• Online: 6.094

Toyota auf der Tokyo Toy Show - Toyota stellt Kinderträume auf Räder

verfasst am

Kinder sehen die Welt auf ihre eigene Weise, auch Autos. Toyota lässt deshalb Kinder selbst Fahrzeuge entwerfen. Für eine Spielzeugmesse in Tokio wurde nun eines der Autos gebaut.

Toyota Hajime: Das Gefährt wird auf der Tokyo Toy Show vorgestellt Toyota Hajime: Das Gefährt wird auf der Tokyo Toy Show vorgestellt Quelle: Toyota

Tokio/Japan - Wenn Kinder Autos malen, sehen sie meist aus wie ein VW Käfer oder ein alter Lada. Und wie sieht es aus, wenn Kinder Autos entwerfen? Dann sitzen die Eltern möglicherweise plötzlich in einem lilafarbenen Feuerwehrauto oder fahren ohne Dach mit einem Hotdog im Nacken durch die Gegend. All das ist zumindest Toyotas Vision von Fahrzeugen aus Kinderhand.

Mit der "Camette Vision" können Kinder aus 13 Karosserievarianten und 12 Autos ihre Vorstellung von Mobilität entwerfen. Für die Tokyo Toy Show (18. bis 21. Juni 2015) hat Toyota eines dieser Fahrzeuge aus der App auf die Straße geholt. Der Hajime misst 3,02 Meter in der Länge und 1,32 Meter in der Breite und wird von einem Elektromotor angetrieben.

Genau wie beim Camette 57S aus dem Jahr 2013 gibt es drei Sitzplätze. Das Kind sitzt vorne in der Mitte, die Eltern dahinter. Die Pedale lassen sich verstellen, damit das Kind tatsächlich das Steuer übernehmen kann. Auf der Spielzeugmesse dürfen die Kleinen allerdings nur darin sitzen, gestartet wird der Elektromotor nicht.

Avatar von sabine_ST
7
Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
7 Kommentare: