• Online: 1.694

Dieselanteil an der Tankstelle 2016: 65 Prozent - Tankstellen verkaufen deutlich mehr Diesel als Benzin

verfasst am

Das Statistische Bundesamt hat auf Basis von Steuerdaten den Dieselanteil am Kraftstoffabsatz berechnet. Seit 1999 ist der Dieselabsatz um 30 Prozent gestiegen.

82508434 82508434 Quelle: dpa/Picture Alliance

Wiesbaden - Im vergangenen Jahr haben Autofahrer in Deutschland täglich im Schnitt 121 Millionen Liter Diesel-Kraftstoff getankt. Das waren 30 Prozent mehr als im Jahr 1999. Das berichtet das Statistische Bundesamt auf der Grundlage des entsprechenden Steueraufkommens.

In dieser Zeitspanne hat der Dieselkraftstoff an den Tankstellen die höher besteuerten Otto-Kraftstoffe deutlich abgehängt. Deren täglicher Absatz schrumpfte von 1999 bis 2016 um 41 Prozent auf 66 Millionen Liter.

Der Diesel-Anteil an der Zapfsäule betrug im vergangenen Jahr 65 Prozent. 17 Jahre zuvor waren es 45 Prozent. Für einen Liter Diesel kassiert der Staat 47 Cent Steuern, 18 Cent weniger im Vergleich zu bleifreiem Benzin. Insgesamt nahm der Staat mit Kraftstoffen (ohne leichtes Heizöl) im Jahr 2016 fast 37 Milliarden Euro Steuern ein.

 

Quelle: dpa

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
31
Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 7 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
31 Kommentare: