• Online: 6.487

Restwertriesen 2020: Restwertprognose für Neuwagen - So wenig sind Neuwagen von heute 2020 noch wert

verfasst am

Neuwagenkäufer verlieren schon mit der Zulassung viel Geld. Was nach vier Jahren vom Neupreis übrig bleibt, prognostiziert eine Studie. Oft ist es nur die Hälfte.

Kleine und große "Restwertriesen" hat "Focus Online" von den Marktforschern Bähr & Fess ermitteln lassen Kleine und große "Restwertriesen" hat "Focus Online" von den Marktforschern Bähr & Fess ermitteln lassen Quelle: MOTOR-TALK

München – Wer wenig Geld verlieren will, sollte wenig ausgeben. Das gilt vor allem beim Neuwagenkauf – wo es allerdings sehr schwer ist, wenig auszugeben. Und noch schwerer, danach wenig Geld zu verlieren. Der Wertverlust von Neuwagen ist immens. Rund 24 Prozent sind es im ersten Jahr bei einer Laufleistung von 15.000 Kilometern im Schnitt. Nach vier Jahren ist das Auto, das gerade noch neu war oft nur noch die Hälfte Wert.

Das gilt auch für Autos wie den Dacia Sandero 1.2 16V 75. Dem prognostiziert eine Restwertanalyse, die die Marktforscher von Bähr & Fess für "Focus Online" durchgeführt haben, einen absoluten Wertverlust von nur 3.548 Euro in vier Jahren. Doch auch für das rumänische Günstig-Auto bedeutet das einen Restwert von 48,5 Prozent. Er kostet schließlich nur 6.890 Euro.

Mittelgroße SUV finden sich bei der Restwertprognose insgesamt weit vorne. Der Porsche Macan belegt mit 61 Prozent auch insgesamt den Spitzenplatz Mittelgroße SUV finden sich bei der Restwertprognose insgesamt weit vorne. Der Porsche Macan belegt mit 61 Prozent auch insgesamt den Spitzenplatz Quelle: dpa/Picture Alliance

Porsche Macan S Diesel hält den Wert am besten

Bähr & Fess hat 16 Segmente untersucht und die „Restwertriesen“ ermittelt. Die Prognose gibt an, wie viel im Oktober 2016 gekaufte Neuwagen im Oktober 2020 noch wert sein werden. Absoluter Restwertriese demnach: der Dacia Sandero. Er hat den geringsten Wertverlust in Euro. Was wenig kostet, kann nicht viel an Wert verlieren.

Bei den sogenannten „Relativen Restwertriesen“ sieht die Hitliste anders aus. Hier wird der Restwert nach vier Jahren ins Verhältnis zum Neupreis gesetzt. Entsprechend können auch teure Autos auf den vorderen Plätzen landen. Und tatsächlich hat sich der Porsche Macan S Diesel auf den ersten Platz geschoben. Er ist im Jahr 2020 laut Prognose noch 61 Prozent des Neupreises von 60.548 Euro wert.

Danach folgt, schon mit gewissem Abstand, der BMW X1 sDrive 18i mit einem Restwert von 58,5 Prozent des Neupreises (30.800 Euro). An dritter Stelle liegen mit dem Mercedes GLA 180 (Restwert 58 Prozent) ein weiteres SUV und mit dem Mini Clubman One der erste Kompaktwagen (58 Prozent).

Der Mercedes S 350d hält seinen Wert schlechter als der Panamera, absolut verliert er mit 44.404 Euro aber deutlich weniger Der Mercedes S 350d hält seinen Wert schlechter als der Panamera, absolut verliert er mit 44.404 Euro aber deutlich weniger Quelle: dpa/Picture Alliance

Überraschungen in den Segmenten

Davon können Käufer eines Jaguar XJ 3.0D nur träumen. Laut Bähr & Fess wird die Luxuslimousine bis 2020 gut 51.800 Euro ihres Neupreises verlieren. Macht einen Restwert von 36 Prozent. Zwar verliert die Luxusklasse grundsätzlich viel an Wert, doch einen Mercedes S 350d schätzen die Marktforscher stabiler ein. Von den 82.229 Euro Neupreis bleiben demnach 2020 noch 46 Prozent übrig (Wertverlust: 44.404 Euro).

Kleine Autos können dagegen deutlich besser dastehen. Der absolute Wertverlust hält sich ohnehin im Rahmen, doch auch relativ können einige Modelle überzeugen. Citroen C1, Opel Karl, Toyota Aygo halten ihren Wert passabel. Ein Auto wie der Lada Granta 1.6 8V hingegen nicht. Zwar schafft er es mit einem Wertverlust von 4.489 Euro bei den absoluten Zahlen in die Top-5. Relativ landet er mit einem Restwert von 33,5 Prozent allerdings ziemlich weit hinten. Nur dem E-Mobil Citroen C-Zero bescheinigen Bähr & Fess mit 30 Prozent einen schlechten Werterhalt. (Weitere "Restwertriesen" findet ihr in unserer Bildergalerie)

Der VW Golf Sportsvan 1.2 TSI BMT ist das einzige VW-Modell, das es bei Bähr & Fess in die Liste der Restwertriesen schafft. Mit 53 Prozent Restwert liegt er auf Platz drei bei den Kompaktvans Der VW Golf Sportsvan 1.2 TSI BMT ist das einzige VW-Modell, das es bei Bähr & Fess in die Liste der Restwertriesen schafft. Mit 53 Prozent Restwert liegt er auf Platz drei bei den Kompaktvans Quelle: Volkswagen

Skandale wirken sich auf Restwerte bei VW aus

Auffällig bei der Hitliste der Restwertriesen: Die Abwesenheit von VW-Modellen. Nur der Golf Sportsvan 1.2 TSI BMT konnte sich mit einem Restwert von 53 Prozent in seinem Segment in den Top-Drei platzieren. Laut den Marktforschern von Bähr & Fess „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ eine Folge der „aktuellen Skandale, in die der Konzern verwickelt ist“, wie Geschäftsführer Dieter Fess sagt.

Tiefe Spuren werde der Abgas-Skandal nach seiner Einschätzung in den kommenden vier Jahren noch nicht hinterlassen. Diesel-Fahrzeuge könnten jedoch langfristig unter Druck geraten. „Diese Diskussionen werden den bereits eingeleiteten Niedergang der aktuellen Dieseltechnologie noch beschleunigen“, glaubt Fess.

Tabelle: Die Top 20 der relativen Restwertriesen

Marke/Modell Klasse Neupreis 2016 Wertverlust Restwert nach 4 Jahren in Prozent
Porsche Macan S Diesel Große SUV 60.548 Euro 23.614 Euro 61
BMW X1 sDrive 18i Mittlere SUV 30.800 Euro 12.782 Euro 58,5
Mini Clubman One Kompaktwagen 22.200 Euro 9.324 Euro 58
Mercedes GLA 180 Mittlere SUV 27.787 Euro 11.670 Euro 58
Opel Astra 1.4 Ecotec (Kombi) Kompaktklasse 18.400 Euro 7.912 Euro 57
Porsche 718 Boxster Sportwagen 53.646 Euro 23.068 Euro 57
Mini One Minis 17.700 Euro 7.700 Euro 56,5
BMW 218i Coupé Coupés 28.150 Euro 12.245 Euro 56,5
Audi Q2 1.6 TDI Kleine SUV 25.850 Euro 11.245 Euro 56,5
Audi A5 2.0 TFSI Coupés 37.800 Euro 16.821 Euro 55,5
Mazda CX-3 2.0 G Kleine SUV 17.990 Euro 8.006 Euro 55,5
Mercedes CLA 180d Kompaktklasse 31.535 Euro 14.191 Euro 55
Audi TT 1.8 TFSI Coupés 32.550 Euro 14.810 Euro 54,5
Opel Karl 1.0 Minis 9.500 Euro 4.370 Euro 54
Audi A5 2.0 TDI Sportback Mittelklasse 40.850 Euro 18.791 Euro 54
BMW 216i Gran Tourer Kompaktvans 27.650 Euro 12.719 Euro 54
Mercedes-AMG C 43 4Matic Cabrio Sportwagen 67.919 Euro 31.243 Euro 54
Mini Paceman Cooper S Kleine SUV 27.700 Euro 12.742 Euro 54
Citroen C1 1.0 VTi Minis 9.090 Euro 4.272 Euro 53
Toyota Aygo 1.0 VVTi Minis 9.950 Euro 4.677 Euro 53

 

Weitere Restwertriesen in der Bilderglaerie

Avatar von HeikoMT
269
Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 16 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
269 Kommentare: