• Online: 1.291

Renault News

Renault Twingo Gordini neu als Ausstattungsvariante

verfasst am

Renault bietet den Twingo künftig auch in der Ausstattungsvariante „Gordini“ an. Ein sportlich-markantes Design im Stil der legendären Gordini-Renaults der 60er und 70er Jahre und eine umfangreiche Ausstattung soll die Modellvariante von der Basisversion abheben. Damit schafft das Gordini-Design bei Renault den Sprung vom Sondermodell zur Ausstattungsvariante.

Die Bezeichnung und das Design geht zurück auf die legendären Rallye-Tunings des Franco-Italieners Amédée Gordini, der ab 1968 hauptsächlich für Renault arbeitete und beispielsweise die Renault-Modelle R8 Gordini und R12 Gordini im klassischen Rallye- Streifendesign ins Leben rief.

Im Geist der Klassiker

Äußeres Kennzeichen des Renault Twingo Gordini sind denn auch zwei prägnante Streifen im „Competition-Look“ in weiß oder Anthrazit, die von der Motorhaube über das Dach bis zum Heck reichen. Lieferbar ist das Modell in den Lackierungen Arktis-Weiß, Gordini-Blau Metallic und Perlmutt-Schwarz Metallic. Auch die 15-Zoll-Leichtmetallfelgen sollen zur sportlichen Optik beitragen.

Ausstattung

Die Ausstattung des Renault Twingo Gordini beinhaltet eine zum zweifarbigen Äußeren passende schwarz-blaue Leder-Stoff-Polsterung sowie weitere Leder-Designelemente am Lenkrad, der Instrumententafel und dem Schalthebelknauf. Auch eine Klimaanlage, ein Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer und verschiebbare Einzelsitze im Fond gehören zum Paket.

Der Renault Twingo Gordini ist mit dem Benzinmotor TCe 100 eco2 mit 100 PS (74 kW) ausgerüstet und kostet ab 13.990 Euro. Das Design war als Sondermodell im Sommer auch für den Renault Clio erhältlich.

Von Björn Tolksdorf

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
30
Diesen Artikel teilen:
30 Kommentare: