• Online: 7.347

Range Rover Sport SVR (2017): Rekord auf der Tianmen-Straße - Rekord auf der Fernost-Schleife

verfasst am

Sie ist die Nordschleife Chinas: Die Tianmen-Bergstraße - wo Hersteller inmitten grüner Wälder nach der Rekordzeit streben. Aktuell hält sie der Range Rover Sport SVR.

Der Range Rover Sport SVR ist seit kurzem das schnellste Serienauto auf der Tianmen-Bergstraße. Das 575 PS starke SUV verdrängte einen Ferrari 458 von der Spitze Der Range Rover Sport SVR ist seit kurzem das schnellste Serienauto auf der Tianmen-Bergstraße. Das 575 PS starke SUV verdrängte einen Ferrari 458 von der Spitze Quelle: Jaguar Land Rover

Zhangjiajie, China – Nordschleifen-Fans müssen jetzt stark sein: es gibt bedeutende Märkte, in denen die vielleicht berühmteste Rennstrecke der Welt kaum bekannt ist. Und es Käufer nicht kümmert, ob am Schwedenkreuz ein Sportwagen abhebt oder ein Sack Kartoffeln umfällt. China zum Beispiel.

Range Rover Sport entthront den Ferrari 458

Rekorde jagt man dort anderswo. Knapp 19 Flugstunden entfernt vom Zielstrich nahe der Döttinger Höhe jubelte Land Rover über den Wert von 9 Minuten 51 Sekunden. In dieser Zeit bewältigte der Range Rover Sport SVR die 11,3 Kilometer lange Bergstraße auf den Tianmen-Berg. Jaguars Formel E-Pilot Ho-Pin Tung unterbot mit dem 575 PS starken SUV den bisherigen Rekord um rund 40 Sekunden. Hier das Video zur Rekordfahrt:

Der Range Rover Sport SVR absolvierte die 11,3 Kilometer lange Bergstraße in 9:51 Minuten. Zwischen Start und Ziel liegen 99 Kurven, die meisten davon Kehren Der Range Rover Sport SVR absolvierte die 11,3 Kilometer lange Bergstraße in 9:51 Minuten. Zwischen Start und Ziel liegen 99 Kurven, die meisten davon Kehren Quelle: Jaguar Land Rover Das entthronte Fahrzeug ist ein Ferrari 458 Italia. Ein SUV schneller als ein Sportwagen? Nun ja, mit der Rekordfahrt von 2016 hatte Ferrari nichts zu tun. Am Steuer saß der Präsident des Ferrari Fanclubs, Fabio Barone. Die Jungs aus Ferraris Werkskader wären womöglich schneller gewesen.

Entsprechendes Studium des Streckenverlaufs natürlich vorausgesetzt. In dieser Hinsicht gleicht die Tianmen-Straße der Nordschleife: Insgesamt 99 Kurven merkt sich niemand nebenbei. Raum für Fehler gibt es ebenso wenig wie am Fuße der Nürburg. Der Speed ist bedingt durch die vielen Kehren ungleich geringer. Die Durchschnittsgeschwindigkeit des Range lag bei 68,8 km/h - der Porsche 911 GT2 RS war bei seiner Nordschleifen-Rekordrunde im Mittel 184,11 km/h schnell.

Nicht Land Rovers erster Berg-Ausflug

Echte Bekenntnisse zum Markt sind weniger spektakulär: Land Rover fertigt die China-Versionen von Discovery Sport und Range Rover Evoque im Land Echte Bekenntnisse zum Markt sind weniger spektakulär: Land Rover fertigt die China-Versionen von Discovery Sport und Range Rover Evoque im Land Quelle: Jaguar Land Rover Der Range Rover Sport ist das schnellste Modell der Marke. Der 5,0-Liter-V8 mit Kompressor schickt 700 Newtonmeter Drehmoment in den Antriebsstrang. Jaguar-Land Rovers Haustuner SVR hielt das Gewicht möglichst gering, fertigte einige Anbauteile aus Carbon. Weniger als 2.310 Kilogramm zeigt die Wage trotzdem nicht. Viel für ein Auto mit sportlichem Anspruch. Beim Spitzenmodell der Baureihe überarbeiteten die Ingenieure die Fahrwerksabstimmung. Dadurch soll der Range Rover Sport SVR am Kurveneingang und in der Mitte der Kurve besser zurechtkommen. Am Kurvenausgang dürfte es dank Allradantrieb keine gröberen Probleme geben - jedenfalls nicht in den engen Kehren des Tianmen-Berges.

Mit der Aktion wollte Land Rover in das Bewusstsein chinesischer Sportfahrer fahren. Offroad-Enthusiasten aus dem Reich der Mitte adressierte man gesondert: Wo die Rekordfahrt des SVR-Modells endet, beginnt eine Treppe mit 999 Stufen. Vor einem Monat erklomm die 404 PS starke Plug-in-Hybridversion des Range Rover Sport die Treppe zur Himmelstor genannten Felsformation - als erstes Auto überhaupt und in einer Zeit von 22 Minuten und 41 Sekunden. Den Wanderweg hinauf zur Nürburg fuhr dagegen noch kein Hersteller auf Zeit hinauf.

Avatar von Sven Förster (SvenFoerster)
41
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
41 Kommentare: