• Online: 1.511

Audi A3 Sportback G-Tron: Premiere in Genf - Mit Methan zum Emissionsrekord

verfasst am

Mit dem A3 G-Tron will Audi einen Emissionsrekord aufstellen: Betankt mit Audi e-Gas stößt der Erdgas-A3 effektiv nur 30 Gramm CO2 pro Kilometer aus.

Audi A3 G-Tron: Mit Erdgas stößt der A3 95 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Mit e-Gas sind es effektiv weniger als 30 Gramm. Audi A3 G-Tron: Mit Erdgas stößt der A3 95 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Mit e-Gas sind es effektiv weniger als 30 Gramm. Quelle: Audi

Ingolstadt – Die Emissionswerte des Audi A3 G-Tron lesen sich wie die Lösung aller Umwelt- und Treibstoffprobleme: Lediglich 30 Gramm CO2 soll der Kompaktwagen emittieren. Das entspricht einem Verbrauch von 1,3 Litern Benzin oder 1,1 Litern Diesel pro 100 Kilometer. Zu schön, um wahr zu sein? Richtig, denn dieser Wert kommt nur mit einer speziellen Berechnung zustande.

Mit Benzin und Erdgas fährt der A3 G-Tron insgesamt 1.300 Kilometer ohne Tankstop. Mit Benzin und Erdgas fährt der A3 G-Tron insgesamt 1.300 Kilometer ohne Tankstop. Quelle: Audi

Emissionen sparen durch Audi-Treibstoff

Tatsächlich verbraucht der Audi A3 G-Tron 3,5 Kilogramm Erdgas pro 100 Kilometer, er stößt also 95 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Alternativ kann der A3 G-Tron synthetisch hergestelltes Methan tanken. Diesen von Audi „e-Gas“ genannten Treibstoff produziert das Unternehmen in der eigens gebauten Anlage im emsländischen Werlte.

Die Anlage selbst nutzt regenerativen Strom, um Wasserstoff für zukünftige Brennstoffzellen-Fahrzeuge herzustellen. In einem benachbarten Biogaskraftwerk bündelt Audi CO2, das mit einem Teil des Wasserstoffs zu Methan reagiert. Wenn der Audi G-Tron dieses Gas verbrennt, entsteht nur das CO2, das vorher verwertet wurde. Der G-Tron emittiert also effektiv kein neues CO2. Den Bau von e-Gas-Anlage und Windkraftanlagen einberechnet entstehen bei einem Kilometer Fahrt durchschnittlich weniger als 30 Gramm CO2. Das sind ganz schöne Rechenspiele. Für den Endverbraucher spielen solche Gas-Spielchen aber eher eine unwichtige Rolle.

Der Audi A3 G-Tron tankt Gas und Benzin. Noch dieses Jahr soll er in Europa starten. Der Audi A3 G-Tron tankt Gas und Benzin. Noch dieses Jahr soll er in Europa starten. Quelle: Audi

Audi A3 G-Tron: 1.300 Kilometer Reichweite

Wichtiger dagegen: Zwei leichte Kunststoff-Tanks unter dem Fahrzeugboden des A3 G-Tron speichern insgesamt 14 Kilogramm Erd- oder e-Gas. Der normale Tank bleibt davon unberührt. Insgesamt ergibt sich eine Reichweite von 1.300 Kilometern: Der 1,4-Liter-Direkteinspritzer mit Turboaufladung und 110 PS fährt bis zu 400 Kilometer mit Gas und 900 Kilometer mit Benzin.

Bei einer Fahrt von Stuttgart nach Hamburg und zurück ohne Tankstopp kann man die Fahrleistungen fast vergessen. Auf Sparfahrt wird wohl niemand die Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h ausreizen oder den A3 G-Tron in 11 Sekunden von 0 auf Tempo 100 beschleunigen.

Der Erdgas-A3 startet noch dieses Jahr. Preise verrät Audi auf dem Genfer Salon (7. bis 17. März 2012).

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von SerialChilla
Ford
88
Diesen Artikel teilen:
88 Kommentare: