• Online: 4.859

Ford entwickelt neue Erlkönig-Tarnfolie - Hier ist nur die Tarnung neu, nicht das Auto

verfasst am

Nein, das ist nicht der neue Ford Ecosport. Was Ford uns mit diesen Bildern zeigen will, ist nur die neueste Technik zur Tarnung von Erlkönigen.

Fords neue Erlkönig-Tarnfolie: Die kleinen Zylinder sollen das menschliche Auge und vor allem Smartphones verwirren Fords neue Erlkönig-Tarnfolie: Die kleinen Zylinder sollen das menschliche Auge und vor allem Smartphones verwirren Quelle: Ford

Köln - Schrecklich, diese Smartphones. Immer und überall kann alles fotografiert oder gefilmt werden. Das denken nicht nur ein paar Prominente, sondern auch Ford. Die Kölner haben eine neu Tarnung für ihre Prototypen entwickelt. Die soll Konturen und Formen von Autos mittels optischer Täuschung deutlich besser kaschieren, als die bekannten schwarz-weißen Muster. Besonders auf Video- oder Foto-Aufnahmen von Smartphones sollen die Details von Erlkönigen damit schlechter zu erkennen sein.

Auf der Folie, die laut Ford dünner ist als ein menschliches Haar, sind Tausende scheinbar zufällig gekreuzte schwarze, graue und weiße Zylinder abgebildet. „Ich habe versucht, ein chaotisches Muster zu entwickeln, das die Augen irritiert“, sagt Entwickler Marco Porceddu von Ford. Martin Stevens, Associate Professor an der University of Exeter, gibt ihm laut einer Ford Pressemitteilung recht. Er erforschte 15 Jahre lang die farbliche Tarnung von Tieren und sagt: "Diese neue Tarnung irritiert das Gehirn und macht die Fahrzeugform sowie Oberflächen und Farben nahezu unkenntlich“.

Schön und gut. Allerdings funktioniert der Trick offenbar am besten, wenn Scheiben und Umgebung wie auf den Fotos ebenfalls mit Folie beklebt werden. Wir sind gespannt, wie Ford das bei den nächsten Testfahrten umsetzen will.

Avatar von granada2.6
Mercedes
21
Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
21 Kommentare: