• Online: 5.406

Goodwood Festival of Speed 2015: Die besten Videos - Fünf Mal beste Auto-Unterhaltung aus dem Garten

verfasst am

Das Festival of Speed ist vorbei und es wird klar, welche Fahrer die Menge faszinierten. Die schnellsten, witzigsten, besten Videos aus dem Garten des Earl of March.

Im Garten des Earl: Beim Festival of Speed rast Stuntman Terry Grant in einem Nissan Juke Nismo RS den Berg hinauf... Im Garten des Earl: Beim Festival of Speed rast Stuntman Terry Grant in einem Nissan Juke Nismo RS den Berg hinauf... Quelle: Goodwood Road & Racing

Goodwood – Goodwood ist das Disneyland für Autofans. Allerdings ist es auch ungefähr so unerreichbar, wie Mickeys Heimat für den Siebenjährigen von nebenan. Wer dieses Jahr wieder nicht vor Ort sein konnte, sieht hier, was er verpasst hat. Unsere Top-Fünf der Videos vom Goodwood Festival of Speed 2015.

5. Aus der Helmperspektive

Schnelle Oldtimer, darum geht es beim Festival of Speed. Welches Gefährt passt also besser hierher als ein 25 Jahre alter Williams FW13B. 1990 wurde der Formel-1-Renner von Thierry Boutsen durch die Saison gesteuert. 2015 zeigt Williams-Testpilot Alex Lynn, wie es sich anfühlt, damit den Hügel in Goodwood zu erklimmen.

4. Ein Nissan auf zwei Rädern

Nick Heidfelds 41,6-Sekunden-Rekord konnte auch in diesem Jahr niemand brechen. Dafür schlug Stuntman Terry Grant in einem Nissan Juke Nismo RS seinen eigenen Rekord um satte 45 Sekunden. In nur 2 Minuten und 10 Sekunden fuhr er die 1,86 Kilometer lange Strecke des Pike Peaks Hillclimb hinauf - auf zwei statt vier Rädern.

3. Ken im Glück

Wenn der Lord persönlich auf dem Beifahrersitz Platz nimmt, wird selbst Ken Block nervös. Mit dem Gastgeber als Sozius kommt der Drift-Meister mit seinem Hoonicorn von der Strecke ab. Egal, nix passiert, weitermachen. Am besten mit einem dicken Donut.

2. Der ultimative BURN-Out

Eigentlich sollte das Highlight bei dieser Bergfahrt wohl der farbige Qualm sein, den die Spezialreifen an Patrick Friesachers Toyota Camry-Nascar verursachen. Immerhin sind die Rauchzeichen in den Farben eines bekannten Limonaden-Herstellers gehalten. Irgendwie hat das aber keinen interessiert.

1. Der mit dem R5 tanzt

Hallo Ken, hier kannst Du noch was lernen. Jean Ragnotti hatte wohl etwas Langeweile als er in seinem Renault 5 Maxi Turbo das Hügelchen im Garten des Lord hoch knallte. Irgendwie logisch. Immerhin hat er in einem solchen Auto schon die Rallye Monte Carlo gewonnen.

Quelle: youtube

Avatar von granada2.6
Mercedes
13
Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
13 Kommentare: