• Online: 5.179

Renault Talisman Grandtour Kombi auf der IAA 2015 - Französischer Ferienfrachter für hohe Frisuren

verfasst am

SUV hin, Crossover her: Ohne Kombi geht in der europäischen Mittelklasse gar nichts. Das weiß Renault und stellt dem Talisman von Anfang an den Kombi Grandtour zur Seite.

Renault Talisman Grandtour: Den Kombi bringt Renault mit zur IAA nach Frankfurt Renault Talisman Grandtour: Den Kombi bringt Renault mit zur IAA nach Frankfurt Quelle: Renault

Brühl - Die ganze Autowelt spricht nur noch von SUV, aber bei Renault weiß man: In der europäischen Mittelklasse fahren 54 Prozent aller Autos mit einem steilen Heck und einem großen Kofferraum herum. Klar, dass deswegen an der Seite des Laguna-Nachfolgers Talisman ein Kombi steht.

Wenige Wochen nachdem uns die Franzosen Fotos von ihrer neuen Mittelklasselimousine gezeigt haben, veröffentlichen sie nun Bilder von dieser Kombi-Variante.

Die Dachlinie des Talisman Grandtour verläuft erstaunlich gerade, das widerspricht der aktuellen Mode, hilft aber dem Ladevolumen. Es beträgt 572 bis 1.700 Liter. Zum Vergleich: Der VW Passat schluckt 650 bis 1.780 Liter, der Opel Insignia Sports Tourer 540 bis 1.530 Liter und der Ford Mondeo Turnier 525 bis 1.630 Liter. Beim Vorgänger des Talisman, dem Laguna Grandtour, betrugt das Kofferraumvolumen übrigens 508 bis 1.593 Liter. Klassenbester bleibt der Skoda Superb Combi mit bis zu 1.865 Litern.

Marktstart Anfang 2016

Die Außenmaße des Talisman Kombi entsprechen der Limousine Die Außenmaße des Talisman Kombi entsprechen der Limousine Quelle: Renault Die Maße des neuen Talisman Grandtour entsprechen denen der Limousine (4,86 m/1,46 m/1,87 m). Die Dachlinie ermöglicht den Fondpassagieren im Kombi allerdings eine bis zu drei Zentimeter höhere Toupéfrisur. Insgesamt soll das Platzangebot im Talisman zu den besten seiner Klasse gehören, schreibt Renault. Die maximale Ladelänge beträgt 2,01 Meter.

Den Rest kennen wir von der Limousine: Zwei Turbobenziner und drei Dieselmotoren leisten 110 bis 200 PS. Die schwächeren Motoren sind an ein Sechsgang-Schaltgetriebe gekoppelt. Den stärksten Diesel gibt es mit Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe, die beiden stärksten Benziner mit Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Eine mitlenkende Hinterachse erhöht die Fahrsicherheit und die Lenkpräzision.

Radar-, ultraschall- und kamerabasierte Systeme verbessern die Sicherheit. Dazu gehören Sicherheitsabstands-Warner, Notbremsassistent mit Geschwindigkeitswarner, Totwinkel- und Spurhalte-Warner, Fernlichtassistent und adaptiver Tempomat.

Renault zeigt den neuen Talisman auf der IAA in Frankfurt, als Limousine und als Kombi. Zu den Händlern rollt das neue Modell wohl Anfang 2016.

Avatar von sabine_ST
173
Hat Dir der Artikel gefallen? 9 von 9 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
173 Kommentare: