• Online: 5.546

IAA 2015: Ford Focus RS mit 350 PS und 266 km/h V-Max - Fords fettester Focus

verfasst am

Es kann losgehen: Ab sofort können Interessenten den Ford Focus RS bestellen, für 39.000 Euro. Dafür gibt es 350 PS und einen aufwändigen Allradantrieb.

Der neue Ford Focus RS auf der IAA 2015 in Frankfurt Der neue Ford Focus RS auf der IAA 2015 in Frankfurt Quelle: MOTOR-TALK

Frankfurt am Main – Ford hat für den neuen Focus RS „mehr als 320 PS“ versprochen – und dieses Versprechen erfüllt. Auf der IAA in Frankfurt gibt der Hersteller die von vielen lange ersehnten technischen Daten für den neuen Kompakt-Raser an: 350 PS und 440 Nm Drehmoment (mit Overboost kurzzeitig 470 Nm).

In 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h - so schnell war noch kein RS-Modell vor dem neuen Focus RS In 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h - so schnell war noch kein RS-Modell vor dem neuen Focus RS Quelle: MOTOR-TALK Von 0 auf 100 km/h schafft es der Focus RS in 4,7 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 266 km/h. Schneller und stärker sind im Moment nur der A 45 AMG (381 PS/4,2 Sekunden/250 bzw. 270 km/h) und der Audi RS3 (367 PS/4,3 Sekunden/250 bzw. 280 km/h).

Driftmodus für den Focus RS

Der neue und dritte RS ist der erste Focus mit einem Allradsystem. Zwei Differenziale verteilen die Kraft zwischen Vorder- und Hinterachse sowie zwischen den hinteren beiden Rädern. Eine Launch Control hilft bei der Beschleunigung, ein neuer Driftmodus dabei, auf der Rennstrecke die Spur zu verlassen.

Der neue Focus RS ist ab sofort für mindestens 39.000 Euro erhältlich. Ausgeliefert wird das Modell mit dem 2,3-Liter-Turbobenziner ab Anfang 2016.

Und so fährt er sich: Ford Focus RS (Fahrbericht, Test, Daten, Preis)

Avatar von sabine_ST
500
Hat Dir der Artikel gefallen? 16 von 16 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
500 Kommentare: