• Online: 1.221

Scheunenfund: Knapp 60 Renault-Modelle werden versteigert - Eine zufällige Renault-Sammlung

verfasst am

Es gibt spektakuläre Scheunenfunde und es gibt Scheunenfunde. Eine Entdeckung in Dänemark gehört zwar nur zu letzteren. Beeindruckend ist die Renault-Sammlung trotzdem.

In einer dänischen Scheune sind viele Renault-Modelle unter Planen versteckt In einer dänischen Scheune sind viele Renault-Modelle unter Planen versteckt Quelle: Campen Auctioner

Randers/Dänemark - Seit mehr als 20 Jahren sammelt Anker Krarup Autos. Alles begann 1980 mit einem Renault 4CV, seinem ersten Wagen. Mittlerweile stehen knapp 60 Fahrzeuge - verstaubt, von Planen verdeckt und teilweise nicht mehr fahrbereit- in seinen Scheunen auf der dänischen Insel Fünen.

Viele der Fahrzeuge aus der Sammlung von Anker Krarup sind nicht mehr fahrtüchtig Viele der Fahrzeuge aus der Sammlung von Anker Krarup sind nicht mehr fahrtüchtig Quelle: Campen Auctioner

Weil viele seiner eingelagerten Schätze ein kaum beachtetes Dasein fristen und der Zahn der Zeit an den Modellen nagt, will der Däne seine Sammlung - übrigens ausschließlich Fabrikate von Renault - nun veräußern.

Reiner Zufall

Die Markentreue sei reiner Zufall, beteuert Anker Krarup. Er habe ganz bescheiden angefangen, als er im Jahr 1968 beschloss vom Fahrrad aufs Auto umzusteigen, zitiert ihn das dänische Auktionshaus Campen, bei dem die Fahrzeuge am 20. März unter den Hammer kommen. Die Wahl sei nur deshalb auf einen Renault 4CV gefallen, weil die Frau eines Bekannten ein solches Modell fuhr.

1980 ersetzte Krarup den 4CV durch eine Dauphine, beschloss jedoch, sein erstes Auto zu behalten. So ging es auch mit den Fahrzeugen in den darauffolgenden Jahren weiter. Immer, wenn ein neues Auto angeschafft wurde, präparierte, wachste und lagerte der Autoliebhaber den Vorgänger ein.

Avatar von spotpressnews
14
Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 5 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
14 Kommentare: