• Online: 5.581

Mario Andrettis erster Rennwagen für Gran Turismo 6 - Eine alte Liebe wird zu digitalem Blech

verfasst am

Die GT-Academy macht Computerfreaks zu Rennfahrern. Jetzt baut das Gran-Turismo-Team aus einer Rostlaube Mario Andrettis ersten Rennwagen - für Bildschirm und Straße.

Das Gran-Turismo-Team baut einen alten Hudson im Stil von Mario Andrettis erstem Rennwagen auf Das Gran-Turismo-Team baut einen alten Hudson im Stil von Mario Andrettis erstem Rennwagen auf Quelle: playstation.gt6firstlove.com

San Mateo/USA - „Lieber Gott, wenn Du mir einen Wunsch erfüllen kannst, dann lass mich Rennfahrer werden.“ Das waren die Gedanken vieler italienischer Jungs in den 50ern. Einer von ihnen war Mario Andretti. Nachdem er bei einem Formel-1-Rennen in Monza seinen Helden Alberto Ascari live erleben durfte, gab es für ihn nur noch einen Traum: Rennfahrer werden.

Dieser Traum ging in Erfüllung. Aus dem kleinen Mario Andretti wurde einer der größten Rennfahrer aller Zeiten. Einer, der alles fuhr und überall gewann. Er wurde Formel-1-Weltmeister (1978) und Indy-Car-Champion (1984), gewann die 500 Meilen von Indianapolis (1969) und das Pikes Peak International Hill Climb im gleichen Jahr. All das begann mit einem alten Hudson aus den 1940er-Jahren. Und genau so einen Hudson haben die Macher des Playstation-Spiels Gran Turismo 6 jetzt restauriert.

Das Team um GT6 baut einen Hudson aus den 50ern auf. Die Restauration wurde teilweise im Internet übertragen Das Team um GT6 baut einen Hudson aus den 50ern auf. Die Restauration wurde teilweise im Internet übertragen Quelle: playstation.gt6firstlove.com

Vom Schrottplatz ins Computerspiel

Nachdem die Andretti-Familie in die USA emigriert war, wollten Mario und sein Bruder Aldo selbst im Motorsport aktiv werden. Da die Modelle der Hudson Motor Car Company in den Fifties bei Nascar-Rennen immer beliebter wurden, fiel ihre Wahl auf ein Modell der Detroiter.

Vom Schrottplatz besorgten sie sich ein zweitüriges 1948er-Coupé mit 6-Zylinder-Flathead (seitliche Ventilführung). Innerhalb von zwei Jahren bauten die Brüder ihren Renn-Hudson auf: die Kotflügel und Seitenscheiben verschwanden, als Tank diente ein Bierfass. Obwohl sie offiziell zu jung waren, fuhren sie bald ihre ersten Rennen.

Die ersten Schritte ihrer Restaurierung zeigen die Gran-Turismo-Macher im Internet. Zudem übertragen sie am 16. Dezember um 6:00 Uhr im Live-Stream, wie Mario Andretti auf seine alte Liebe trifft. Dann verraten sie auch Details über die digitale Version des Hudson. Die soll als kostenloser Download für Gran Tursimo 6 verfügbar werden.

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von granada2.6
Mercedes
23
Diesen Artikel teilen:
23 Kommentare: