• Online: 4.027

AC Schnitzer ACS1 5.0d: 1er BMW mit M550d-Motor - Drei Turbos für den 1er

verfasst am

Ach, Du dicker Diesel. AC Schnitzer motzt für die Essen Motor Show einen 120d zum 150d auf: Mit dem 3,0-Liter-Triturbo-Sechszylinder aus dem M550d.

AC Schnitzer ACS1 5.0d: Der Aachener Tuner baut einen M550d-Motor in einen 120d AC Schnitzer ACS1 5.0d: Der Aachener Tuner baut einen M550d-Motor in einen 120d Quelle: AC Schnitzer

Aachen/Essen – So funktioniert Tuning im klassischen Sinne: Wenn der BMW 120d nicht genug Leistung hat, dann muss eben ein dickerer Diesel in den Motorraum. Aber bitte nicht aus der gleichen Baureihe, das wäre für einen echten Tuner zu einfach. AC Schnitzer präsentiert auf der Essen Motorshow (ab 28.11.2015) einen 1er mit einem 3,0-Liter-Triturbo-Sechszylinder aus dem M550d im Bug. Das Einzelstück hört auf den nüchternen Namen ACS1 5.0dwir finden allerdings 150d passt deutlich besser.

Der 3,0-Liter-Diesel unter der Haube des 1er Faclifts leistet im Original 381 PS und 740 Newtonmeter Drehmoment. Scheinbar noch nicht genug. Denn AC Schnitzer legt noch eine Leistungssteigerung oben drauf. Mit 400 PS und 800 Newtonmetern sprintet der Tuning-Diesel schneller als ein M135i. Nach 4,5 Sekunden sind 100 km/h erreicht. Den Zwischenspurt von 80 auf 180 km/h schafft der 150d in beeindruckenden 7,9 Sekunden. Elektronisch abgeregelt wird bei 250 km/h. Am Heizöl-1er scheint es nur einen Haken zu geben: Er ist unverkäuflich. Schade.

Avatar von granada2.6
Mercedes
79
Hat Dir der Artikel gefallen? 8 von 9 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
79 Kommentare: