• Online: 5.562

BMW X4 G02 (2018): Technische Daten, Bilder, Preise - Dicker Diesel für den neuen BMW X4

verfasst am

BMW legt nach vier Jahren den X4 neu auf. Der wird größer, kann mehr einpacken und soll dynamischer fahren. Außerdem gesellt sich ein M-Modell mit Diesel zum Line-up.

Erstmals bietet BMW den X4 als M-Performance-Modell mit Diesel an. Der M40d kommt zeitgleich auch im X3 Erstmals bietet BMW den X4 als M-Performance-Modell mit Diesel an. Der M40d kommt zeitgleich auch im X3 Quelle: BMW

München/Genf – Er hielt nur vier Jahre durch. Im Jahr 2014 brachte BMW mit dem X4 (F26) das zweite sogenannte SUV-Coupé nach dem großen X6 auf den Markt. Jetzt folgt die Ablösung. Das ergibt Sinn: Der X4 basiert weiterhin auf dem X3, und der rollt seit vergangenem Jahr in der jüngsten Generation auf den Straßen. Den X4 erst später nachzuschieben, könnte potenzielle Kunden zur Konkurrenz treiben. Die gibt es schließlich mittlerweile.

Die Front des BMW X4 für 2018 unterscheidet sich nur in Details vom Bruder X3 Die Front des BMW X4 für 2018 unterscheidet sich nur in Details vom Bruder X3 Quelle: BMW Also kommt die neue Generation des X4, internes Kürzel: G02. Das SUV mit dem schrägen Heck wird größer und ein bisschen geräumiger. Dabei soll das Gewicht je nach Motor um rund 50 Kilo sinken. Auch der Schwerpunkt wandert für mehr Fahrdynamik nach unten. Auf einer Länge von 4,75 Metern bringt der neue X4 jetzt 525 bis 1.430 Liter Gepäck unter. Der Vorgänger konnte 500 bis 1.400 Liter einladen und war nur 4,67 Meter lang. In der Breite legt der neu X4 um fast vier Zentimeter auf 1,92 Meter zu.

Ein guter Teil der Extralänge landet zwischen den Achsen. Um fünf Zentimeter wächst der Radstand, BMW verspricht Passagieren auf der Rückbank fast drei Zentimeter mehr Platz für die Knie. Die Rückenlehnen lassen sich im Verhältnis 40:20:40 umlegen und optional in eine etwas aufrechtere Stellung bringen.

Drei Benziner, vier Diesel, jeweils ein M-Modell für den X4

Zum Marktstart bietet BMW drei Benzin- und vier Dieselmotoren. Den Einstieg bildet der X4 xDrive 20i mit 184 PS. Im 30i leistet der Vierzylinder-Benziner 252 PS. Stärkster Benziner wird vorerst der X4 M40i, der ab August in Produktion gehen soll. Hier arbeitet ein 3,0-Liter-Sechszylinder mit 360 PS. Kennen wir bereits aus dem X3 M40i.

Im Vergleich zum Vorgänger-X4 (F26) legt der neue G02 um rund acht Zentimeter in der Länge zu Im Vergleich zum Vorgänger-X4 (F26) legt der neue G02 um rund acht Zentimeter in der Länge zu Quelle: BMW Das Dieselangebot umfasst die Vierzylinder 20d und 25d - sowie den 30d mit Reihensechszylinder, der ebenfalls ab August produziert wird. Erstmals bietet BMW außerdem eine M-Performance-Version mit Diesel im X4 an. Der X4 M40d holt 326 PS und 680 Newtonmeter Drehmoment aus seinem 3,0-Liter-Sechszylinder. Zeitgleich bringt BMW die Motorisierung auch im X3.

Die Benziner sind mit Ottopartikelfilter ausgerüstet, die Dieselabgase werden per NOx-Speicherkat und SCR-Katalysator mit Adblue gereinigt. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-Temp, die Verbrauchswerte wurden nach dem neuen WLTP-Zyklus ermittelt und auf NEFZ zurückgerechnet. BMW kombiniert zunächst alle Motoren mit Allradantrieb und Achtgang-Automatik. Weitere Motoren sind nicht geplant – lediglich der X4 M (F98) steht noch an. Er dürfte noch etwa ein Jahr auf sich warten lassen.

Die Motoren des BMW X4 im Überblick

  • X4 xDrive 20i: 2,0-l-Vierzylinder-Benziner, 184 PS, 290 Nm, 7,1 l (163 g CO2), 49.700 Euro
  • X4 xDrive 30i: 2,0-l-Vierzylinder-Benziner, 252 PS, 350 Nm, 7,2 l (164 g CO2), 56.300 Euro
  • X4 M40i: 3,0-l-Sechszylinder-Benziner, 360 PS, 500 Nm, 9,0 l (209 g CO2), ab August
  • X4 xDrive 20d: 2,0-l-Vierzylinder-Diesel, 190 PS, 400 Nm, 5,4 l (142 g CO2), 52.500 Euro
  • X4 xDrive 25d: 2,0-l-Vierzylinder-Diesel, 231 PS, 500 Nm, 5,5 l (145 g CO2), 56.200 Euro
  • X4 xDrive 30d: 3,0-l-Sechszylinder-Diesel, 265 PS, 620 Nm, 5,9 l (156 g CO2), ab August
  • X4 M40d: 3,0-l-Sechszylinder-Diesel, 326 PS, 680 Nm, 6,4 l Verbrauch (170 g CO2), 70.900 Euro

Bei den Ausstattungsoptionen orientiert BMW sich am frisch präsentierten X2. Zu den Varianten xLine und M Sport kommt wie beim kleinen Bruder die Ausstattung M Sport X. Radläufe, Seitenschweller und Teile an Front und Heck sind hier mattgrau. Bei M Sport werden Schweller und Radläufe in Wagenfarbe lackiert. Front- und Heckschürze unterscheiden sich leicht nach Ausstattung.

BMW X4 G02 (2018): M Sport X mit robuster Optik

Den Innenraum des X4 kennen wir im Prinzip aus dem X3. Es gibt aber ein paar andere Dekors und Bezüge Den Innenraum des X4 kennen wir im Prinzip aus dem X3. Es gibt aber ein paar andere Dekors und Bezüge Quelle: BMW Technisch unterscheiden sich die Ausstattungsversionen nicht voneinander. Der X4 kommt immer mit M-Sportfahrwerk und variabler Sportlenkung. Serienmäßig rollt der X4 auf 18 Zoll großen Reifen, xLine, M Sport und M Sport X kommen mit 19-Zoll-Rädern. Maximal sind 21-Zöller bestellbar. Ein adaptives Fahrwerk und größere Bremsen gibt es gegen Aufpreis.

Die beiden M-Performance-Modelle M40i und M40d stimmt BMW straffer ab als die zivilen Varianten und stellt sie auf 20-Zöller. Sie stoppen serienmäßig mit den M-Sportbremsen und verfügen über das M-Sportdifferenzial an der Hinterachse. Das adaptive M-Sportfahrwerk gibt es optional.

Bei Infotainment und Assistenzsystemen bringt BMW den X4, wie zuvor den X5, fast auf den Stand des 5ers. Mit "Driving Assistant Plus" hält der X4 bis 210 km/h weitgehend selbstständig die Spur, zwischen 70 und 180 km/h wechselt er zudem per Blinkbefehl die Spur. Per Schlüssel-Fernsteuerung alleine parken kann der X4 jedoch nicht.

Im März wird der neue X4 auf dem Genfer Autosalon der Öffentlichkeit präsentiert. Gebaut wird er wie der Vorgänger im Werk im US-amerikanischen Spartanburg. Wir rechnen damit, dass die ersten Modelle im Sommer bei den Händlern eintreffen. Dann wird der xDrive 20i für 49.700 Euro den Einstieg bilden. Der neue M40d kostet mindestens 70.900 Euro.

*****

In eigener Sache: Wir verschicken unsere besten News einmal am Tag (Montag bis Freitag) über Whatsapp und Insta. Klingt gut? Dann lies hier, wie Du Dich anmelden kannst. Es dauert nur 2 Minuten.

Avatar von HeikoMT
204
Hat Dir der Artikel gefallen? 8 von 14 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
204 Kommentare: