• Online: 1.794

Smart Fortwo Cabrio: Neu auf der IAA 2015 - Der kleinste Roadster, Teil 3

verfasst am

Immerhin: Noch im Sommer zeigt Smart sein neues Cabrio. Verkaufsstart ist erst im Winter. Wir zeigen erste Fotos der dritten Generation des kleinsten Roadster der Welt.

Smart Fortwo Cabrio: Auf der IAA 2015 zeigt Daimler erstmals das neue Smart Cabrio Smart Fortwo Cabrio: Auf der IAA 2015 zeigt Daimler erstmals das neue Smart Cabrio Quelle: Daimler

Budapest - Kurz vor dem größten Smart-Treffen Europas zeigt der Hersteller erste Fotos von der dritten Generation des kleinen Cabrios. Die beste Nachricht dabei: Im Grunde bleibt alles beim Alten.

Es bleibt damit beim kürzesten Stadtwagen mit jederzeit zu öffnendem Stoffdach. Denn das kann tatsächlich nur der Smart. Auch bei Höchstgeschwindigkeit - und diese beträgt 151 bzw. 155 km/h - kann er noch sein Stoffdach öffnen und zum Teil auch wieder schließen. Je nachdem, wie weit man es geöffnet hat. Dauert 12 Sekunden, in beide Richtungen.

Smart-Verdeck in Rot und Jeansblau

Die Dachholme lassen sich wie bei der ersten Generation demontieren, die Heckscheibe bleibt beheizbar und aus Glas, das Dach lässt sich unverändert per Fernbedienung öffnen. Seine Fläche legte um nicht spürbare 4 Prozent zu. Sichtbar sind die neuen Dachfarben Jeansblau und Rot, denn der neue Smart soll ja viel poppiger aussehen. In Deutschland klappt das mit gedämpftem Erfolg.

Demontierbare Dachholme erlauben es, die Frischluftzufuhr zu maximieren Demontierbare Dachholme erlauben es, die Frischluftzufuhr zu maximieren Quelle: Daimler Die Zulassungszahlen des Zweisitzers haben sich im Vergleich zum Vorjahr marginal nach unten verändert. Weltweit läuft es besser. Vor allem in China verkauft sich der kleinste Sproß aus dem Daimler-Konzern gut.

Steifer ist das neue Cabrio (15 Prozent), und damit auch etwas schwerer. Rohre in den A-Säulen, ein Stahlkreuz unterm Smart und Torsionsschottwände vorn und hinten gleichen das fehlende Stahldach aus. Zu neuen Cabrios gehört ein Dachfalltest aus einem halben Meter Höhe. Besteht das Auto.

Das neue Smart-Cabrio startet im November 2015

Der neue Smart kommt als Cabrio erst im November 2015 auf den Markt. Vorführwagen gibt es dann als Fastneue beim Händler zum Start der neuen Sonnensaison.

Die Leistung des kleinen Cabrios bleibt unverändert bei 71 PS. Die stärkere Version leistet 90 PS. Damit flitzt das Stadtwägelchen in 10,9 Sekunden über die 100er-Markierung. Den Diesel gibt es vorerst nicht, die Elektro-Version fliegt für einige Zeit ganz aus dem Programm. Drei Zylinder, Heckmotor, Heckantrieb und seit dieser Generation auch Fünfgang-Schaltung. Damit fährt das Cabrio wie ein Roadster light.

Ganz schön: Zu viele Sicherheitsassistenten bietet Smart erst gar nicht an. Wer will, bekommt Spurhalte-Assi oder einen Abstandswarner. Auch ohne diese wird das Cabrio teuer. Unverändert steht vor dem kleinen Cabrio ein großer Preis. Aktuell kostet das Cabrio 13.985 Euro mindestens. Mit Ledersitzen und etwas Klimbim steigt der Preis auf rund 19.000 Euro.

TECHNISCHE DATEN – SMART FORTWO CABRIO

• Modell: Smart Fortwo Cabrio

• Motor: 1,0-Liter-Dreizylinder-Benziner/ 0,9-Liter-Dreizylinder-Benziner

• Getriebe: Fünfgang-Handschaltung/Doppelkupplungsgetriebe

• Leistung: 71 PS/90 PS

• Verbrauch laut NEFZ: 4,3 l/100 km

• CO2: 99 g/km

• 0–100 km/h: 14,9 s/10,8 s

• Höchstgeschwindigkeit: 151 km/h/155 km/h

• Länge: 2,69 m

• Breite: 1,66 m

• Höhe: 1,55 m

• Preis: ca. ab 14.000 Euro

• Start: ab November 2015

 

 

 

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von Timo Friedmann (timobenshalom)
Volvo
61
Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 6 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
61 Kommentare: