• Online: 1.814

Autopflege-Workshop beim Profi - Das Auto mal richtig aufpolieren und zum Blogger werden

verfasst am

Wir laden Dich zu uns nach Berlin ein: Am 29. September 2018 kannst Du lernen, wie Du Dein Auto zum Strahlen bringst - und jede Menge über das Auto-Bloggen lernen.

Bewirb Dich und werde Autopflege- und Blog-Profi Bewirb Dich und werde Autopflege- und Blog-Profi Quelle: MOTOR-TALK/mobile.de

Berlin – In eigener Sache: Es gibt Autofahrer, für die ist ihr Auto nur ein Transportmittel – und gut ist. Und dann gibt es die, die es gerne in voller Pracht präsentieren und dafür mehr Autopflegemittel in der Garage stehen haben als Pflegeprodukte im Bad.

Für alle, die sich mal ganz professionell mit Fahrzeugpflege beschäftigen wollen und Spaß daran haben, online darüber zu berichten, planen wir ein spannendes Event: einen Workshop mit einem Autopflege-Experten und Auto-Bloggern, die Dir zeigen, wie Du den Lack zum Glänzen bringst und Deinen Wagen digital angemessen strahlend präsentierst.

Der Workshop findet am 29. September 2018 in Berlin statt. Du reist schon am Freitagabend mit dem eigenen Auto an – das soll ja schließlich nach allen Regeln der Kunst aufpoliert werden. Dabei hast Du idealerweise nicht nur weiße Sonntagsklamotten im Kofferraum. Bevor Sachen sauber werden, gibt es ja bekanntlich erst mal ordentlich Dreck. Eine Übernachtung im Hotel sowie einen Tankgutschein in Höhe von 100 Euro bekommst Du von uns.

Der Autopflege-Experte zeigt Dir, wie Du Deinen vierrädrigen Begleiter schnell und ohne großen Aufwand zum Strahlen bringst. Parallel lernst Du, wie man mit dem eigenen Handy professionell Fotos und Videos erstellt und sie in Blogs und anderen Social-Media-Kanälen teilt. Kurz: Wir wollen Dich zum Auto-Blogger machen und MOTOR-TALKer finden, die langfristig mit uns bei Produkttests zusammenarbeiten wollen.

Wie Du dabei sein kannst und wo Du Dich bewirbst, steht ausführlich in unserem MOTOR-TALK Blog.

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
23
Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
23 Kommentare: