• Online: 5.819

BMW 225xe: 2er Active Tourer als Plug-in-Hybrid - BMWs Praktischer wird zum Plug-in

verfasst am

BMW konzentriert sich 2015 auf sparsame Elektro-Derivate. Das zeigt auch die IAA: Neben den Plug-in-Versionen von 3er und 7er parkt der neue Active Tourer Hybrid 225xe.

BMW 225xe: Auf der IAA zeigt BMW die Plug-in-Version des Active Tourer BMW 225xe: Auf der IAA zeigt BMW die Plug-in-Version des Active Tourer Quelle: BMW

München – BMW hält Wort. 2013 hatten die Bayern angekündigt, in jeder Baureihe einen Plug-in-Hybrid anzubieten. Auf der IAA 2015 sehen wir die Verwirklichung dieses Plans deutlicher als je zuvor. Neben den Plug-in-Versionen vom BMW 3er Facelift (330e) und dem neuen 7er (740e) parkt hier auch BMWs neuestes Hybrid-Derivat: der 2er Active Tourer als 225xe.

Ein 136 PS starker Dreizylinder arbeitet im Active Tourer 225xe mit einem 88-PS-Elektromotor zusammen Ein 136 PS starker Dreizylinder arbeitet im Active Tourer 225xe mit einem 88-PS-Elektromotor zusammen Quelle: BMW Im Plug-in-Kompaktvan arbeitet ein 1,5-Liter-Dreizylinder mit 136 PS und 220 Newtonmetern Drehmoment. Unterstützt wird er von einem 88 PS (65 kW) starken Elektromotor im Heck. Die Systemleistung liegt bei 224 PS und 385 Newtonmetern, der Verbrauch soll im besten Fall nur 2,0 Liter auf 100 Kilometern betragen (vorläufige NEFZ-Angabe, entspricht 46 Gramm CO2 pro km).

„Das Kofferraumvolumen bleibt nahezu erhalten“

Wichtigste Frage bei der Umwandlung vom Praktiker zum Hybrid: Bleibt der Platz erhalten? Nicht ganz, sagt das Datenblatt. Der BMW 225xe bietet ein Kofferraumvolumen von 400 bis 1.350 Litern, beim normalen Active Tourer sind es 468 bis 1.510 Liter. Besonders bei umgeklappten Sitzen bleibt also deutlich weniger Raum. Die dennoch annehmbare Ausbeute erreicht BMW, indem Lithium-Ionen-Batterie (Kapazität von 7,7 kWh) und der gesamte Elektroantrieb möglichst platzsparend unter der Rückbank eingebaut werden.

Von dort aus treibt der E-Motor die Hinterachse an, während der Dreizylinder über eine Sechsgang-Automatik auf die Vorderräder wirkt. Die rein elektrische Reichweite liegt bei 41 Kilometern, die elektrische Höchstgeschwindigkeit bei 125 km/h. Gemeinsam bringen es Benziner und E-Motor auf eine Höchstgeschwindigkeit von 202 km/h.

Die elektrische Reichweite liegt bei 41 Kilometern, nach guten drei Stunden an der Steckdose ist der Akku wieder voll Die elektrische Reichweite liegt bei 41 Kilometern, nach guten drei Stunden an der Steckdose ist der Akku wieder voll Quelle: BMW

Active Tourer Plug-in startet bei 37.800 Euro

Neben den normalen BMW-Fahrmodi kann der Fahrer den Elektroantrieb mit den Modi „Auto EDrive“, „Max EDrive“ und „Save Battery“ kontrollieren. Die Grundeinstellung „Auto Edrive“ lässt Verbrenner und E-Motor je nach Bedarf zusammenarbeiten. Beschleunigt der Fahrer stark, wird die gesamte Systemleistung abgerufen. Aus dem Stand sprintet der Hybrid in 6,7 Sekunden auf 100 km/h. Die rein elektrische Höchstgeschwindigkeit liegt hier bei 80 km/h.

Im rein elektrischen „Max EDrive“ fährt der BMW 2er Plug-in maximal 125 km/h schnell. Der „Save Battery“-Modus lässt die Batterie ruhen und lädt sie mittels Rekuperation wieder auf ca. 50 Prozent. An der Steckdose zu Hause ist die Batterie nach rund drei Stunden und 15 Minuten wieder voll, die BMW-Wallbox braucht eine Stunde weniger.

Der Plug-in-Antrieb muss wie üblich teuer bezahlt werden. Der BMW 225xe wird in Deutschland mindestens 37.800 Euro kosten. Eine Alternative wäre der Toyota Prius Plus. Er kostet nur 31.500 Euro und verbraucht als Vollhybrid 4,1 Liter. Dabei liegt dieser Wert bei längeren Strecken deutlich näher an der Realität, als der NEFZ-Normverbrauch des BMW-Plug-in.

Technische Daten – BMW 2er Active Tourer 225xe

  • Motoren: 1,5-Liter-Dreizylinder (136 PS, 220 Nm), Elektromotor (88 PS, 65 kW)
  • Getriebe: Sechsgang-Automatik
  • Systemleistung: 224 PS, 385 Nm
  • Vmax: 202 km/h
  • 0 bis 100 km/h: 6,7 s
  • Verbrauch: 2,0 bis 2,1 l/100 km (abhängig vom Reifenformat)
  • CO2: 46 bis 49 g/km
  • Länge x Breite x Höhe in m: 4,34 x 1,80 x 1,56
  • Gewicht (EU): 1.735 kg
  • Kofferraumvolumen: 400 bis 1.350 l
  • Preis: 37.800 Euro
Avatar von granada2.6
Mercedes
83
Hat Dir der Artikel gefallen? 8 von 11 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
83 Kommentare: