• Online: 3.268

Audi News

Audi Q7 3.0 TDI: Das Kraftpaket rüstet ab

verfasst am

Audi bietet sein Edel-SUV Audi Q7 künftig mit einer leistungsschwächeren Diesel-Motorisierung an. Der neue, „nur“ 204 PS starke Audi Q7 3.0 TDI wird gleichzeitig die sparsamste und günstigste Modellvariante des Audi Q7 sein.

Der neue V6-Dieselmotor wiegt laut Audi unter 200 Kilogramm und stellt mit seinen 204 PS (150 kW) die leistungsschwächste Motorisierung für den Audi Q7 dar. Der kombinierte Verbrauch des Q7 3.0 TDI ist dementsprechend mit 7,2 Liter pro 100 km auch der niedrigste aller Q7-Modelle. Er liegt allerdings keine Welten unter den 7,4 Litern, die Audi für die bisher sparsamste Dieselversion mit der bekannten 240 PS–Dreilitermaschine angibt.

Die Einstiegsmotorisierung

Das sind zwar keine Werte, die mit den effizientesten Fahrzeugen am Markt mithalten können, für ein allradgetriebenes Automobil dieser Größe, Gewichtsklasse und Leistung liegen die Werte aber noch im Rahmen. Der knapp 2,4 Tonnen schwere Audi erreicht sie u.a. mit modernem Thermomanagement und einer Start-Stopp-Automatik nebst Bremsenergie-Rückgewinnung. Der Audi Q7 3.0 TDI erfüllt die Euro-5-Norm und emittiert nach Herstellerangaben 189 Gramm CO2 pro Kilometer. Die 204 PS beschleunigen das SUV in 9,1 Sekunden null auf 100 km/h und ermöglichen eine Spitzengeschwindigkeit von knapp über 200 km/h.

Die Einstiegsausstattung

Wie alle Audi Q7, ist auch der neue Audi Q7 3.0 TDI serienmäßig mit einem achtstufigen tiptronic-Getriebe und Audis permanentem Allradantrieb quattro ausgestattet. Dieser ist, um ein eher sportliches Fahrverhalten zu unterstützen, eher heckbetont ausgelegt. Für schwieriges Gelände kann aber auch ein Modus mit einer anderen Antriebsverteilung gewählt werden.

Der großzügige und variable Innenraum des Audi Q7 steht natürlich auch im neuen Einstiegsmodell zur Verfügung. Mit seinen 5,09 Meter Außenlänge bietet er wahlweise Platz für fünf, sechs oder sieben Sitze. Der Gepäckraum fasst bis zu 2.035 Liter. Die Serienausstattung des Einstiegs-Q7 umfasst beispielsweise eine Zweizonen-Klimaautomatik und einen Fernlichtassistenten. Optional dazukaufen kann der Q7-Pilot beispielsweise Klimakomfortsitze, ein Panorama-Glasdach, eine elektrische Heckklappe sowie diverse Fahrassistenzsysteme und Infotainment-Bausteine.

Das neue Einstiegsmodell Audi Q7 3.0 TDI kostet ab 51.800 Euro. Das sind 1.100 Euro weniger als das bisher günstigste Modell mit Benzinmotor, und 1.500 Euro weniger als die nächstkräftigere Dieselvariante.

Von Tom Kedor

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
103
Diesen Artikel teilen:
103 Kommentare: