• Online: 1.969

Audi News

Audi A5 Facelift: Dezente Renovierung

verfasst am

Mit neuer Technik und kleinen Designretuschen will Audi die A5-Reihe effizienter, moderner, schicker und unterhaltsamer machen.

Seit 2007 ist die Audi A5 Reihe auf dem Markt und umfasst mit Sportback, Coupé, Cabriolet und S5 überwiegend erlebnisorientierte Fahrzeuge und ist vor allem als gehobener Dienstwagen beliebt. Nun holt Audi die Freizeitversion des A4 technisch und optisch auf den neuesten Stand.

Audi A5 Coupé Audi A5 Coupé Äußerlich ändert sich nicht viel, der Singleframe-Grill erhält prägnante Querrippen und angeschrägte obere Ecken und die Scheinwerfer greifen das Design der neueren Modelle auf und kneifen die Augen etwas zusammen. Auch dem Stoßfänger und der Motorhaube wurden ein paar sportliche Akzente verpasst. Der Eindruck des Fahrzeuggesichts ändert sich dadurch insgesamt merklich.

Das Redesign der Heckleuchten ist deutlich dezenter, wie aber auch bei den Frontleuchten wurde das Innenleben der Scheinwerfer deutlich verändert. Vorne gibt es nun LED-Tagfahrlicht, hinten auf Wunsch durchgängige LED-Leuchtbänder. Das Angebot umfasst 16 Außenfarben, beim Cabriot weiterhin vier Farben fürs Verdeck. Für die Liebhaber einer noch dynamischeren Optik steht das S line Exterieurpaket zur Wahl.

Knöpfe, Dekors und Farben neu

Im Innenraum passt Audi einzelne Bedienelemente an. So Sitzheizung und Sitzbelüftung jetzt jeweils direkt über einen Taster in drei Stufen bedient. Auch an Zündschlüssel, Fahrdynamiksystem-Bedienung, Audi drive select, Klima und Lenkrad gab es Änderungen. Displays sind jetzt durchgängig weiß beleuchtet.

Einige neue Optionen gibt es bei den Dekors und Bezügen, beispielsweise Aluminium Trigon und Eschemaser. Leder Feinnappa ersetzt die Sorte Valcona. Beim Sportback gibt es auf Wunsch einen fünften Sitz dazu. Lieferbar ist in Zukunft auch ein S line Sportpaket. Neben dekorativen Elementen umfasst es ein Sportfahrwerk mit 1 cm Tieferlegung sowie 18-Zoll-Räder.

Audi A5 Cabrio Audi A5 Cabrio Motoren und Getriebe

Alle Motoren im A5 sind zukünftig aufgeladene Direkteinspritzer und erhalten serienmäßig Start-Stop- und Rekuperationssystem. Das Programm umfasst drei Benziner und vier TDI und soll im Schnitt 22 Prozent weniger Sprit verbrauchen. Einstieg ist der 1.8 TFSI mit 170 PS, es folgt der 2.0 TFSI mit 211 PS. Neu im Audi A5 ist der 3.0 TFSI, ein V6 mit 272 PS. Das Dieselsortiment umfasst mit dem 2.0 TDI (177 PS) zwei 3 l Sechszylinder mit 204 und 245 PS. Etwas später folgt noch eine Euro6-taugliche clean diesel Variante.

Die frontgetriebenen Fahrzeuge sind mit manuellem Sechsganggetriebe oder stufenloser multitronic zu haben. Den Allradantrieb quattro gibt es mit Handschaltung oder Siebengang S tronic. Optional gibt es auch ein Sportdifferenzial dazu.

Im S5 ersetzt nach dem Facelift der 3.0 TFSI mit 333 PS jetzt den bisherigen 4,2 Liter V8. Er braucht laut Audi 20 Prozent weniger Sprit. Das S5 Coupé beschleunigt in 4,9 Sekunden aus dem Stand auf Landstraßentempo und erreicht elektronisch begrenzte 250 km/h.

Audi A5 Sportback Audi A5 Sportback Komfort

Auch das Fahrwerk haben die Ingolstädter neu abgestimmt und versprechen dadurch mehr Komfort und präziseres Handling.

Das Fahrdynamiksystem Audi drive select mit seinen vier Modi „comfort“, „auto“, „dynamic“ oder „efficiency“ist jetzt im A5 zu haben. Es greift in der Basisversion es auf die Lenkunterstützung, die Gaspedal-Kennlinie, die Schaltpunkte des Automatikgetriebes und die Klimaautomatik zu und passt diese an. Möglich ist aber auch eine Kopplung mit dem Sportfahrwerk mit Dämpferregelung und dem Sportdifferenzial. Neu im A5 ist die elektromechanische Servolenkung.

Das Portfolio an Assistenzsystemen wird deutlich ausgeweitet und umfasst nun die komplette Palette aus dem Audi-Programm, incl. Fahrerinformationssystem mit Pausenempfehlung, Spurwechselassistent, dem active lane assist (der eingreift, wenn unbeabsichtigt die Spur verlassen wird) und den Abstandsassistenten adaptive cruise control.

Serienmäßig kommen alle A5 mit CD-Radio und acht Lautsprechern. Gegen Aufpreis gibt es die MMI Navigation plus mit großer Festplatte, Monitor und DVD-Player. Auch das Audi connect System ist lieferbar.

Die Preise sollen laut Audi nur minimal steigen, beispielsweise um 200 Euro beim A5 Coupé 2.0 TFSI. Los geht es mit 33.350 Euro für den Audi A5 Sportback 1.8 TFSI.

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
211
Diesen Artikel teilen:
211 Kommentare: