• Online: 5.024

Ebay-Fund: 1991er Honda NSX von Donald Trump - 8.200 US-Dollar Bonus für eine Vielleicht-Präsidentschaft

verfasst am

Berühmte Vorbesitzer steigern den Wert eines Autos. Deshalb verkaufte ein Acura-Besitzer seinen NSX, der früher dem Immobilienriesen Donald Trump gehörte.

Mittelmotor-Sportler der 1990er: Acura NSX Mittelmotor-Sportler der 1990er: Acura NSX Quelle: rhythm8

Newport Beach/USA – Donald Trump (69) will der 45. Präsident der USA werden. Am 8. November 2016 wählen die Amerikaner ihr neues Staatsoberhaupt. Der Milliardär betreibt jetzt schon Wahlkampf: Er will „Amerika wieder stark machen“. Für politische Korrektheit fehle ihm dabei die Zeit. Den Amis gefällt’s: Trump gilt als einer der Top-Kandidaten der Republikaner.

Clevere Amerikaner spekulieren bereits auf Trumps Erfolg beim Wahlkampf. Ebay-Nutzer „rhythm8“ versteigerte in der vergangenen Woche ein Auto, das Trump gehörte: Einen Acura NSX, Baujahr 1991.

Acura NSX von Donald Trump: Spekulation auf Präsidentschaft

Trump will jetzt Präsident werden. Das könnte den Wert des Acura steigern Trump will jetzt Präsident werden. Das könnte den Wert des Acura steigern Quelle: rhythm8 Egal ob Papst-Golf oder McQueen-Porsche, prominente Vorbesitzer steigern fast immer den Wert eines Autos. Rhythm8 sieht deshalb in seinem Acura eine Investment-Möglichkeit: Wenn Trump tatsächlich Präsident wird, steige der Preis. Warum er ihn trotzdem schon jetzt verkauft, verrät er nicht. Vielleicht glaubt er nicht an seinen Erfolg. Wahrscheinlich nutzt er den aktuellen Medienrummel aus. Zudem startet die neue Generation des NSX im kommenden Jahr.

Dass Trump den NSX nicht für sich selbst gekauft hat, dürfte dabei kaum stören. Seine damalige Ehefrau Marla Maples fuhr den Mittelmotor-Sportler bis 2005. Mit Trump war sie nur bis 1999 verheiratet. „Schlaue Frau“, schreibt Rhythm8. Details zu den Besitzverhältnissen behalte er aus Respekt gegenüber Trump und Maples für sich.

Ein berühmter Käufer und eine hübsche Vorbesitzerin führten allerdings nicht zum erhofften Erfolg. Der Mindestpreis lag bei 48.000 US-Dollar (ca. 43.300 Euro), für 288.000 US-Dollar (knapp 260.000 Euro) hätte Rhythm8 den Acura sofort verkauft. Die Auktion endete gestern nach drei Geboten bei 48.200 US-Dollar. Laut Aussage des Autoblogs „Jalopnik“ liegt der übliche Preis für einen vergleichbaren NSX derzeit in den USA bei rund 40.000 US-Dollar. Immerhin: Der Verkäufer will 20 Prozent des Erlöses an das Rote Kreuz spenden.

Avatar von SerialChilla
Ford
5
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
5 Kommentare: