• Online: 3.208

IAA-Apps für iOS und Android - 5 APPS, die für die IAA der Hit sind

verfasst am

Die IAA ist die wichtigste und größte Auto-Messe der Welt. Gut, wenn man weiß, was man sehen will, wo man es findet und wie man hinkommt. Diese Apps erleichtern die IAA.

Die Apps zur IAA. Wir stellen die Apps für die größte Auto-Messe 2015 vor Die Apps zur IAA. Wir stellen die Apps für die größte Auto-Messe 2015 vor Quelle: AMS, Mercedes-Benz, NMW, VDA, VW, IAA

Berlin - Autohersteller sprechen heutzutage lieber über Vernetzung als über neue Getriebe. Auf der IAA 2015 in Frankfurt haben sie die Chance, ihr Können in diesem Bereich zu demonstrieren, mit Apps. Sie können das Messeerlebnis verschönern und erleichtern. Auf der IAA ist viel los. Wer weiß, wo er hinwill, kommt besser voran Auf der IAA ist viel los. Wer weiß, wo er hinwill, kommt besser voran Quelle: IAA

Wir stellen die Apps zur IAA 2015 vor. Aber. Darunter sind nur zwei Hersteller-Apps. Wer Euch sonst über die Messe führt, lest Ihr in unserer Liste.

VDA – Offizielle IAA-Pkw-App

2015 gibt es wieder eine offizielle App des Verbands der Automobilindustrie (VDA) zur IAA.

Sie bietet:

  • Eine Übersicht über alle Aussteller: von der Alligator Ventilfabrik GmbH bis zur ZF Friedrichshafen AG, inklusive aller großer Autohersteller
  • Ein Programm mit allen besonderen Veranstaltungen und Kongressen
  • Informationen über Preise, Ticketkauf, Parkplätze, Anreise usw.
  • Eine praktische Sortierung nach Produktgruppen: Ich möchte wissen, wo es auf der IAA Modellautos zu sehen gibt? Die App filtert es heraus
  • Die obligatorischen Hallen- und Lagepläne: Alle Aussteller, alle Etagen, dazu eine praktische Routenplaner-Funktion

Die App gibt es kostenlos für Android und iOS-Systeme. Mehr Daten und Übersichten bietet keine andere App. Leider funktionierte bei der vergangenen IAA die GPS-Navigation schlecht. Das sollte in diesem Jahr besser laufen.

Auto Motor und Sport IAA-App

Wer es anders mag, kann die App der Fachzeitschrift „Auto Motor und Sport“ ausprobieren. Hier gibt es einen Plan, alle Aussteller und dazu die passenden News zu den Premieren aus der AMS-Redaktion.

Die App bietet:

  • Die AMS-News zu den wichtigsten Premieren der Messe. Kurze Texte mit vielen interessanten Daten und manchmal einem zusätzlichen Video informieren über die Highlights der IAA
  • Einen klickbaren Messe-Plan. Der macht den unpraktischen Faltplan überflüssig und zeigt mit nur einem Klick auf die Hallen die ansässigen Aussteller.
  • Eine Liste aller Aussteller mit der Möglichkeit, sich deren Standort auf der Karte anzeigen zu lassen
  • Eine Übersicht über die wichtigsten Termine mit der Möglichkeit, sich diese in den eigenen Kalender zu übertragen.

Die AMS-App gibt es kostenlos für Android und iOS. Die bietet die Standards der VDA-App und Einschätzungen zu den wichtigsten Premieren. Leider aber auch große VW-Werbebanner. Die Termin-Übersicht enthält nur die Veranstaltungen der Pressetage.

Mercedes-Benz IAA App 2015

Eine richtige App ist das leider nicht, was Mercedes hier abliefert. Dafür funktioniert sie garantiert auf allen Geräten - auch auf dem Laptop.

Die Web-App (Ausführung im Browser) bietet:

  • Eine Auflistung aller Highlights auf dem Mercedes-Stand. Sortiert nach den Mercedes-Untermarken und mit Informationen und dem Standort zum jeweiligen Fahrzeug
  • Einen detaillierten Plan zum Mercedes-Messestand – oder sagen wir besser: zur Mercedes-Halle
  • Eine Verlinkung zur „Mercedes Me“-App und Mein Guide führt zu Sehenswürdigkeiten und Restaurants in Frankfurt – für das Programm nach der Messe.

Drei Ebenen. Auf dem Mercedes-Stand gibt es viel zu sehen. Die Web-App soll helfen Drei Ebenen. Auf dem Mercedes-Stand gibt es viel zu sehen. Die Web-App soll helfen Quelle: Daimler Die Web-App funktioniert auf allen Geräten in den üblichen Browsern (unter www.mb-iaa-2015.de) und bietet eine gute Orientierung auf dem Mercedes-Stand sowie eine Übersicht über alle Exponate. Gerade Mercedes-Fans dürften das Meiste schon wissen.

New Mobility World Guide

Warum nicht Mal Fahrradfahren auf der Automobilmesse? Der NMW-Guide führt durch die „New Mobility World“ der IAA – den Bereich für alles, was neu und hipp ist. Hier geht es um Elektromobilität, Vernetzung, urbane Mobilität und Alternativen zum Verbrenner.

Der NMW-Guide bietet:

  • Eine Übersicht über die Themenbereiche der New Mobility World und Erklärungen zu den Themen
  • Einen klickbaren Übersichtplan für die New Mobility World und eine Liste der Aussteller
  • Eine Übersicht zu den besten Aktionsflächen und Veranstaltungen

Der NMW-Guide ist kostenlos und für iOS und Android verfügbar. Mit ihm findet man Abwechslung auf der IAA, oder kostenloses WLAN und den Testparcours für E-Bikes. Leider etwas unübersichtlich.

Volkswagen App IAA 2015

Ein technisches App-Highlight kündigt VW an. Sehen können wir das aber erst ab 14. September. Dann wird die VW-IAA-App verfügbar.

Sie bietet:

  • Einen Übersichtsplan über den VW-Stand inklusive Themen und Fahrzeuge
  • Push-Benachrichtigung mit besonderen Information, sobald der Nutzer eine bestimmte Stelle des Standes betritt
  • Führung über den Messestand mit fünf verschiedenen Routen zu Themen wie „Vernetzung“ oder „Elektromobilität und Effizienz“
  • Eine Augmented-Reality-Funktion: Autos können per Kamera "gescannt" werden. Es werden Informationen bereitgestellt und ein „virtueller Blick“ ins Fahrzeug – zum Beispiel auf den Elektroantrieb - ermöglicht
  • Probefahrten-Buchung für einen von 18 Passat GTE
  • Allgemeine Informationen wie einen Lageplan und Tipps zur Anreise

Apps von VW und Mercedes: Wolfsburg tut technisch sehr viel, Stuttgart nur das Nötigste Apps von VW und Mercedes: Wolfsburg tut technisch sehr viel, Stuttgart nur das Nötigste Quelle: Daimler & Volkswagen Die Volkswagen-App wird in Deutsch und Englisch für die Betriebssysteme iOS und Android erscheinen. Sie ist kostenlos, für bestimmte Features wird aber eine zusätzliche Installation der „VW SeeMore“-App nötig sein. Ob die App hält, was VW verspricht, erfahren wir erst zur IAA.

Fazit

Alle Apps zur IAA 2015 sind kostenfrei. Aber nicht alle sind sinnvoll. Die Web-App von Mercedes kann technisch nicht überzeugen. Inhaltlich bleibt sie höchstens für Mercedes-Fans interessant. Thematisch festgelegt ist auch die App für die New Mobility World – dafür bringt sie Farbe in den Messe-Besuch. Mit der offiziellen App des VDA und der App der „Auto Motor und Sport“ kommt Ihr am besten über die Messe. Ein Highlight könnte die VW-App werden, zumindest für VW-Fans.

Avatar von granada2.6
Mercedes
6
Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
6 Kommentare: