• Online: 6.301

Jaguar 300 Sport: Neue Ausstattungslinie für XE und XF - 300 PS, Allrad und viele gelbe Nähte

verfasst am

Mehr Dynamik für die Mitte: In der Variante 300 Sport kommen Jaguar XE, XF und XF Sportbrake mit 300 PS aus 2,0 Litern, Allrad und schickem Innenraum.

Ein Badge am Kühlergrill verrät: Hier kommt ein 300-Sport-Modell. Bedeutet bei XE (Bild), XF und XF Sportbrake dasselbe: 300 PS und Allrad Ein Badge am Kühlergrill verrät: Hier kommt ein 300-Sport-Modell. Bedeutet bei XE (Bild), XF und XF Sportbrake dasselbe: 300 PS und Allrad Quelle: Jaguar

Köln - Bei der Namensfindung von Ausstattungslinien geht eben nichts über die direkte Herleitung. Das von Jaguar gewählte "300 Sport" sagt im Grunde alles aus: 300 PS und ein Innenraum, der Sportfahrern gefallen könnte. Die Variante ist ab sofort für die Mittelklasse-Limo XE sowie den größeren XF erhältlich. Hier auch für das Modell mit Rucksack, den Sportbrake.

Innenraum: Sportsitze und etwas Chrom

Der Innenraum des Jaguar XE 300 Sport: Sportsitze, gelbe Nähte und der große Infotainment-Screen ab Werk Der Innenraum des Jaguar XE 300 Sport: Sportsitze, gelbe Nähte und der große Infotainment-Screen ab Werk Quelle: Jaguar Die Leistung liefert ein aufgeladener 2,0-Liter Vierzylinder aus eigener Produktion, im 300 Sport stets gekoppelt mit Allradantrieb. Daneben gehören Pedalerie und Einstiegsleisten in Edelstahl und Sportsitze zum Serienumfang. Sie tragen gelbe Kontrastnähte. Solche finden sich außerdem an Armaturenbrett, Türinnenverkleidung sowie dem Lenkrad.

Das Armaturenbrett ist ebenfalls damit verziert. In 300-Sport-Modellen beherbergt es ab Werk das 10 Zoll große Display des Infotainment-Systems Touch Pro. Der XE 300 Sport ist ab 58.650 Euro erhältlich, den XF gibt es in dieser Konfiguration ab 67.060 Euro. Der XF Sportbrake kostet mindestens 69.230 Euro.

Avatar von SvenFoerster
48
Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
48 Kommentare: