• Online: 11.969

E
Opel Kadett E

Windschutzscheibe wechseln..????

Windschutzscheibe wechseln..????

GSI-Cabrio GSI-Cabrio

Berufsretter

Themenstarter

Hallo Kadetten...

 

Ich schon wieder...meine Pechsträhne mit meinem Cabrio scheint kein Ende zu nehmen..mittlerweile übersteigen die Reparaturwerte die ich in den letzten Wochen ins Auto gesteckt habe den Kaufpreis...und es nimmt kein Ende...

 

Meine Frontscheibe ist gerissen..und zwar einmal quer rüber...also..neue Scheibe besorgt..so weit so gut..doch jetzt muß ich mit Erschrecken feststellen, daß die Scheibe ja wohl geklebt ist????

 

Wie bekomme ich die jetzt günstig gewechselt???Hatte mir das so schön einfach vorgestellt..so mit Draht einsetzen und so..habe ich schon öfters gemacht..aber eine geklebte Scheibe habe ich noch nie gewechselt...kann man das überhaupt selber machen???Welche Hilfsmittel brauche ich..was muß ich beachten??

Habe schon bei 2 freien(!) Werkstätten angefragt..die wollen um die 100-150 Euronen dafür haben..eindeutig zuviel für mich momentan...

 

HILFEE!!


14 Antworten

Music-Boy Music-Boy

- - - Charly's Sohn - - -

Also bei den Kadetten die ich bisher gefahren und zerlegt habe war bisher immer die Scheibe bzw. die Scheiben geklebt.

Da die scheibe ja sowieso schon hinüber ist, würd ich warscheinlich die alte scheibe von innen raus treten...

Als ich damals meine Frontscheibe ausgebaut habe um diese zu lagern hab ich sie in mühevoller Arbeit mit einem Teppichmesser raus geschnitten... scheiss Arbeit ist das aber, das sag ich Dir.

Evtl. könnte man es noch mit einem Drahtseil (z.B. alten Kupplungszug, Bremszug oder so) versuchen.

Wenn die Scheibe dann raus ist die Fläche wo der alte Kleber drauf ist nen bissel sauber machen und dann mit entsprechenden Kleber die neue Scheibe drauf... ich denke mal, das es spezialkleber ist... speziell für Scheibenmontage.

 

Gruß Music.


GSI-Cabrio GSI-Cabrio

Berufsretter

Themenstarter

Na ja..raus mit der Scheibe wäre ja nicht das Problem..(wo rohe Kräfte sinnlos walten.oder wie hieß das??)

Ich habe mich jetzt schon im Internet durch einige Foren gelesen..und die fast einstimmige Meinung bei geklebten Scheiben ist fast immer:..Finger weg..zu schwer..Spanngurte + Spezialwerkzeug etc..

 

Aber eine konkrete Aussage ob es privat Zuhause machbar ist und ob es speziell beim Kadett schwierig ist, und eine regelrechte Anleitung wie und was man braucht habe ich noch nicht gefunden...


Micha0001 Micha0001

GT

Ich sag auch mal Lass Es! Die Scheibe beim Cabrio ist tragendes Teil der Karosserie, wenn Du da was versemmelst, kann es Dir beim Kurvenfahren passieren, dass die Scheibe rausspringt und der Scheibenrahmen zusammenklappt! Beobachte nur mal Deinen Innenspiegel, wie der beim Überfahren von Unebenheiten arbeitet...


GSI-Cabrio GSI-Cabrio

Berufsretter

Themenstarter

Ach ja..das kommt bei dieser Kiste ja auch noch erschwerend hinzu..na dann lass ich es eben...da ich aber auch nicht mehr gewillt bin noch mehr Geld; welches ich im Moment definitiv nicht habe; in die Kiste zu stecken, wird er jetzt soweit verkaufsfertig gemacht und dann wech damit...so leid es mir tut...dabei hatte ich schon so viel Optik-Krimskrams gekauft..die typischen M3-Spiegel..Doppel-Endrohr etc..aber irgendwann ist genug...da geht wie gesagt mehr Geld für notwendige Reparaturen weg als es mir lieb ist...dafür bekommt der Käufer ja dann auch ein Auto wo schon fast alles was Verschleiß ist gewechselt wurde..toll, ne???

 

Aber soweit erstmal Danke!!!!!


jack79 jack79

My 1st Astra

H

Windschutzscheibe wechseln..????

Kannst Du das mit deiner Scheibe nicht über deine Haftpflicht bzw. über deine Kasko regeln ?


GSI-Cabrio GSI-Cabrio

Berufsretter

Themenstarter

Nee..leider nicht...keine Teilkasko vorhanden und die Haftpflicht übernimmt sowas nicht....*schnief*


jack79 jack79

My 1st Astra

H

Schade, wäre ne möglichkeit...


Autoglasmeister Autoglasmeister

der ECHTE Autoglasmeister

Hallo zusammen,

 

wie schon richtig geschrieben wurde, ist die Frontscheibe bei diesem Fahrzeug geklebt.

 

Für alle die es sich dennoch zutrauen :

 

Kurzanleitung :

1. Scheibenwischer demontieren

2. Abdeckung unten an WS entfernen (3x Kreuz)

 

3. Ziergummi um Winschutzscheibe entfernen

4. Scheibe austrennen ( unten dazu mehr )

5. Restkleberaupe am Rahmen entfernen

6. Rahmen reinigen

7. Scheibe reinigen

8. Ziergummi auf Scheibe aufbringen ( Muffe unten nicht vergessen )

9. Rahmen und Scheibe gemäss Kleberhersteller vorbereiten

10. Kleber auftragen

11. Scheibe einsetzen und ausrichten

12. Abdeckung montieren

13. Wischer montieren

14. FERTIG

 

 

Zum Austrennen der Scheibe gibt es mehrere Methoden.

1. Austrennen mit Schneidedraht

2. Austrennen per Hand mit dem Kaltschneidemesser

3. Austrennen mit dem Elektroschneider ( nicht empfehlenswert )

 

Diese Techniken kann man sich einmal unter www.autoglasservicecenter.de in der Rubrik "Know-How / Arbeitstechnik / Austrenntechnik" anschauen.

 

Scheibenmontage geklebt :

 

Diese Arbeitsweise kannst Du Dir einmal unter www.autoglasservicecenter.de in der Rubrik "Know-How / Arbeitstechnik / Scheibenmontage geklebt" anschauen. Dort ist der Aus- und Einbau von geklebten Scheiben beschrieben und bildlich dargestellt.


Redfall Redfall

Danke für deine Ausführungen, jedoch hast du nicht geschrieben, das die Scheibe bis der Kleber vollständig getrocknet ist fixiert werden muss.

 

Kannst du dazu nicht auch noch ein paar Methoden schreiben


Autoglasmeister Autoglasmeister

der ECHTE Autoglasmeister

Windschutzscheibe wechseln..????

Hallo zusammen,

 

da das fixieren der Scheibe beim Verwenden eines hochwertigen Kebers sowieso entfällt, habe ich daran nicht gedacht. Mit diesen Klebeprodukten kann das Fahrzeug z.B. nach 30 Minuten mit Doppelairbag bereits wieder auf die Strasse.

 

Um aber bei Standardklebern das Abrutschen der Scheibe zu verhindern, kann man die Scheibe einfach am Dach mit zwei Klebstreifen fixieren.

 

Wenn man allerdings zwei Saugriffe besitzt, dann kann man auch diese jeweils mit einem Saugteller an der Scheibe, dem anderen Saugteller am Dach anbringen, so dass die Scheibe nicht rutscht.

 

Die 3. Möglichkeit ist die Sauggriffe an der Innenseite der Scheibe zu befestigen und dann vorsichtig mit einem Spanngurt um die Rückenlehne der Sitze die Scheibe in Position zu halten.

 

All diese Arbeiten erübrigen sich beim Kadett eigentlich, da die untere Abdeckung auf die Scheibenkante herum hineingeschoben wird und so nicht nach unten rutschen kann.


GSI-Cabrio GSI-Cabrio

Berufsretter

Themenstarter

Hey!

Klasse Site..klasse Antwort...jetzt hätte ich aber doch noch eine spezielle Frage..wie sieht es mit dem "Problem" Cabriolet aus??

Ist das wirklich dementsprechend schwieriger???Was muß da beachtet werden???Und vor allem..welchen Kleber kannst Du empfehlen??


Autoglasmeister Autoglasmeister

der ECHTE Autoglasmeister

Hallo zusammen,

 

wichtig ist immer ein exaktes Arbeiten, damit der Kleber auch eine Verbindung mit der Scheibe eingeht. Eine spezielle Handlungsweise bedarf es aber am Kadett Cabrio nicht.

 

Als Laie ist ein Kleber mit einer höheren Standzeit von Vorteil, da man dort etwas mehr Zeit hat, um die Scheibe nach dem Kleberauftrag einzusetzen und zu justieren.

 

Meine Empfehlung sind Klebeprodukte der Firmen Sika und Makra.

 

 

Änderung :

In einem Post weiter oben steht unter Punkt 8 "( Muffe unten nicht vergessen )". Dies ist nicht richtig, da der Kadett so etwas gar nicht hat. Dieses stammt noch von der Erklärung bei einem Audi 80 und hat sich per Paste&Copy mit eingeschlichen und wurde dann von mir nicht geändert.


Micha0001 Micha0001

GT

Ich sag mal: WOW!

 

Solche professionelle Hilfe findet sich hier selten!!!

 

Da überleg ich mir doch glatt, ob ich meine Scheibe auch wechsle... (2 Steinschläge und der Kieslaster ist mir auch noch entwischt!)


Sunnyboy14 Sunnyboy14

Frontscheibenwechsel beim Omega B ebenso?

 

Zitat:

Original geschrieben von Autoglasmeister

Hallo zusammen,

 

wie schon richtig geschrieben wurde, ist die Frontscheibe bei diesem Fahrzeug geklebt.

 

Für alle die es sich dennoch zutrauen :

 

Kurzanleitung :

1. Scheibenwischer demontieren

2. Abdeckung unten an WS entfernen (3x Kreuz)

 

3. Ziergummi um Winschutzscheibe entfernen

4. Scheibe austrennen ( unten dazu mehr )

5. Restkleberaupe am Rahmen entfernen

6. Rahmen reinigen

7. Scheibe reinigen

8. Ziergummi auf Scheibe aufbringen ( Muffe unten nicht vergessen )

9. Rahmen und Scheibe gemäss Kleberhersteller vorbereiten

10. Kleber auftragen

11. Scheibe einsetzen und ausrichten

12. Abdeckung montieren

13. Wischer montieren

14. FERTIG

 

 

Zum Austrennen der Scheibe gibt es mehrere Methoden.

1. Austrennen mit Schneidedraht

2. Austrennen per Hand mit dem Kaltschneidemesser

3. Austrennen mit dem Elektroschneider ( nicht empfehlenswert )

 

Diese Techniken kann man sich einmal unter www.autoglasservicecenter.de in der Rubrik "Know-How / Arbeitstechnik / Austrenntechnik" anschauen.

 

Scheibenmontage geklebt :

 

Diese Arbeitsweise kannst Du Dir einmal unter www.autoglasservicecenter.de in der Rubrik "Know-How / Arbeitstechnik / Scheibenmontage geklebt" anschauen. Dort ist der Aus- und Einbau von geklebten Scheiben beschrieben und bildlich dargestellt.


Ähnliche Themen

Deine Antwort auf "Windschutzscheibe wechseln..????"

Opel Kadett E: Windschutzscheibe wechseln..????
schliessen zu
Fahrzeug Tests