ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. wieso maschine?

wieso maschine?

Themenstarteram 15. Juli 2009 um 9:31

hallöle...

mir stellt sich seit ich motorrad fahre die frage,wieso ein motorrad oft auch als "maschine" bezeichnet wird.

für mich ist eine maschine ein gerät zur herstellung eines objekts und kein fahrzeug.

kennt ihr den ursprung des begriffs maschine?

 

oder ist das motorrad vllt eine maschine zur herstellung hoher geschwindigkeiten? :D

 

gruß aus hamburg

Beste Antwort im Thema
am 15. Juli 2009 um 9:50

Es wird glaub ich echt Zeit, dass des Wetter wieder besser wird... :D

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten
am 15. Juli 2009 um 9:35

Zitat:

Maschinen werden von Menschen als technische Arbeits- bzw. Hilfsmittel vor allem für mechanische Einwirkung verwendet. Dabei steht der Energie- und/oder Stofffluss im Vordergrund. Der Informationsfluss spielt nur eine untergeordnete Rolle. Meist werden von ihnen eine Verstärkung der eigenen Kräfte und Fähigkeiten, ein gezielter Krafteinsatz, Steigerung der Transportmöglichkeiten und die bequemere Erledigung von Routinearbeiten erwartet.

Maschine Wiki

am 15. Juli 2009 um 9:45

Auch das Auto wird im Italienischen als "Machina" bezeichnet, eine Maschine zur Fortbewegung.

Allsquare

am 15. Juli 2009 um 9:50

Es wird glaub ich echt Zeit, dass des Wetter wieder besser wird... :D

Ajo... am bestn setzen wir uns auf unsere Maschi und steigern mal vernünftig unsere Transportgeschwindigkeit....

Themenstarteram 15. Juli 2009 um 13:38

Zitat:

Original geschrieben von Börnybärchen81

Es wird glaub ich echt Zeit, dass des Wetter wieder besser wird... :D

also hier in hamburg ist das wetter super...

am 15. Juli 2009 um 16:16

Hallo,

Deine Annahme, dass eine Maschine ein Gerät zur Herstellung anderer Objekte ist, ist falsch. Das sind spezielle Maschinen, die heißen dann Werkzeugmaschinen.

Ich hab das so gelernt:

Eine Maschine ist eine Gesamtheit an miteinander verbundenen Teilen, von denen mindestens eins beweglich ist. Zusätzlich verfügt das Gerät über Betätigungshilfen und/oder eine Energieversorgung mit der der Mechanismus in Gang gesetzt wird. Dieses Gerät hat eine ganz bestimmte Funktion.

so, oder so ähnlich. Demnach ist ein Motorrad eine Maschine. Ein Hammer aber nicht. Ein HUmmer wiederum doch...ok, lassen wir das :D *wegduck*

Ich hoffe ich konnte helfen :)

...na gut...dann ist das also geklärt...

...widmen wir uns nun der frage, warum der zitronenfalter zitronenfalter heisst...wo er doch keine zitronen faltet...

Zitat:

Original geschrieben von shakti01

warum der zitronenfalter zitronenfalter heisst...wo er doch keine zitronen faltet...

Ja wie etz???? :eek:

 

Tut er nicht?? :D :D :D

...jetzt wart mal auf die gurke...der stellt uns sicherlich gleich nen wiki-link hier rein, in dem behauptet wird, dass zitronenfalter die transportgeschwindigkeit der zitronen falten...:confused::confused:;):p:D

am 15. Juli 2009 um 16:55

upps...falscher Faden..is aber auch heiss heut :eek:

drum...Unsinn gelöscht

Deswegen immer gut auf die Betriebsbereitschaft aller Fahrzeuge achten!! :D :p 

(..sonst wird die Frau zur Killermaschine)

... "schwere Maschine" hat mein Opa schon zu seiner 350er Bergmeister gesagt ... obwohl er sie nie angehoben hat.

Gruß k2

....ich hab auch ne fette kaffeemaschine zu hause, obwohl die nie mit butter in berührung kam...

(sag jetzt nix, doc)

Zitat:

Original geschrieben von Schnapsmax

 

drum...Unsinn gelöscht

...wenn das mal jeder so machen würde...:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen