ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Was muss man bei einem Kauf über Portale wie Newcar24 usw. beachten

Was muss man bei einem Kauf über Portale wie Newcar24 usw. beachten

Themenstarteram 11. Januar 2022 um 16:52

Hallo in die Runde,

wir wollen uns dieses Jahr (Sommer/Herbst) noch ein neues/gebrauchtes Auto zulegen, da unser aktuelles, ein Corolla Verso, irgendwie jeden Sommer mit einem größeren Wehwehchen in die Werkstatt muss.

Nun haben wir es satt.

Da wir 5 Personen sind, soll es ein Kombi werden.

Ich habe mich schon ein wenig umgeschaut und wir tendieren zu folgenden Kompakt Kombis.

1. Hyundai i30 Kombi

2. Kia Ceed SW

3. Renault Megane Grandtour

5. Opel Astra ST

4. Ford Focus Turnier

Unser Budget wird dann bei 20.000 - 22.000 Euro liegen.

Wir wollen Bar zahlen, keinen Kredit aufnehmen und auch nichts finanzieren.

Ich hatte schon öfter Neuahrzeuge gefunden die in unser Budget passen würden. Dabei hat es sich dann um EU Neuwagen von Vermittlern gehandelt.

Nun habe ich Seiten gefunden wie z. B. apl.de, pkw-rabat.de, newcar24.de, welche ja vom Prinzip her alle gleich sind.

Ich habe mir dort mal einen Hyundai i30 Kombi in der Edition 30+ mit Automatikgetriebe konfiguriert.

Listenpreis beim Händler wären 29.100.

Bei einem Rabatt von 28,5 % wären wir dann bei 21.696,50 Euro.

Ich sag mal so, ich habe keine Ahnung von Neuwagenkäufen, da ich immer Gebrauchtwagen gekauft habe.

Aber diese Angebote sind schon sehr reizvoll und wir überlegen uns ein Fahrzeug über solch eine Seite zu kaufen, da wir nicht glauben, das uns ein Händler vor Ort solch gute Preise machen kann.

Wir wollen das Auto allerdings im Vorfeld Probe fahren, auch um die Platzverhältnisse einschätzen zu können, da drei Kinder (5, 5, 12).

Was meint ihr, kann man beim Händler vor Ort ein Auto Probe fahren, obwohl uns im Vorfeld klar ist, das wir dann doch auf solch einer Seite bestellen würden?

Mir ist klar, das der Händler vor Ort wertvolle Zeit investiert, wenn wir dort ein Auto Probe fahren.

Was ist bei einer Bestellung auf solch einer Seite zu beachten?

Woher weiß der Vermittler z. B. Newcar24, wie meine Konfiguration aussieht, ob ich Automatik oder Schaltgetriebe wünsche, oder welche Farbe ich ausgewählt habe?

Ich muss dort ja lediglich den Listenpreis von dem, von mir konfigurierten Fahrzeug, eingeben.

Sind diese Seiten wirklich Seriös und besteht irgendeine Gefahr dort ein Auto zu bestellen?

Ähnliche Themen
5 Antworten

Meine Herren, wir starten hier einfach nochmal neu.

Die bisherigen Beiträge waren nicht alle beanstandenswert, aber es war ein Ton aufgekommen der einfach nicht zu MT passt.

Sorry an diejenigen die vernünftig geschrieben hatten.

Ach ja, merkt euch bitte: Die Beiträge die mein Missfallen erregt haben sind nur für Euch User nicht mehr sichtbar, die Moderation kann da durchaus noch zugreifen und Abgleiche mit dem weiteren Verhalten durchführen und wird das auch tun.

Schreibt also mal was zu den aufgeführten Vorschlägen wie es sich für die Kaufberatung gehört.

Die aufgeführten Internetseiten dürfen durchaus auch am Rande mal besprochen werden, AM RANDE!

Die Hauptdiskussion beziht sich bitte auf:

1. Hyundai i30 Kombi

2. Kia Ceed SW

3. Renault Megane Grandtour

5. Opel Astra ST

4. Ford Focus Turnier

oder eben Alternativen.

Beiträge die sich ausschliesslich mit dem Kauf auf diversen Internetseiten befassen werden in diesem Thread Kommentarlos gelöscht.

Moorteufelchen

MT-Team/Moderator

Themenstarteram 12. Januar 2022 um 11:41

Hallo Moorteufelchen,

ich muss dich leider ein wenig korrigieren.

Möglicherweise war mein e Fragestellung nicht ganz konkret.

Mir geht es nicht explizit um die Kaufberatung bezüglich der von mir geposteten Modelle.

Sicherlich kann man auch darüber diskutieren, aber mir ging es auch darum, das ich Tips bekomme, was es bei diesen Portalen, welche ich in meinem Eröffnungspost angesprochen habe, zu beachten gibt.

Ich will nämlich ungerne ins Fettnäpfchen treten.

Und da ich bislang noch nie einen Neuwagen bzw. jungen Gebrauchten gekauft habe, bin ich, was dieses Thema anbelangt, ziemlich unwissend.

Also gerne auch Diskussion darüber.

Aber nicht hier.

Hier geht es immer nur um Beratung zu einzelnen konkreten Fällen.

Das ist im übrigen im Stickythread oben so auch nachzulesen.

Was du für Wünsche an deinen Thread hast sollte schon zu den Vorgaben des Forenbereiches passen.

Gruß Moorteufelchen

ich kann den KIA Ceed guten Gewissens empfehlen. Den hat sich ein ehemaliger Mitarbeiter von mir gekauft, neu mit 7 Jahren Garantie. Da kann dann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Und was die Vermittlungsportale betrifft: die sind alle mehr oder weniger ähnlich und auf die Vermittlung besonders günstiger Einkaufskonditionen spezialisiert. Die Autos sind manchmal EU Reimporte, Tageszulassungen oder müssen kurzzeitig (meist 6 Monate) auf eine Vermietung oder ein anderes Gewerbe zugelassen werden, weshalb man die Konditionen nicht direkt mit einem "echten" Neuwagen (also frei konfiguriert und beim Freundlichen für teuer Geld bestellt) vergleichen kann, aber für die meisten Privatkäufer ist das speziell bei einer längeren Haltedauer unerheblich. Der zusätzliche Eintrag im Brief, etwa bei Tageszulassung oder Zulassung auf eine Vermietung wird mit einem erheblichen Nachlass von einem Viertel und mehr versüßt. Trotzdem kann man vom ersten Tag an ein neues Auto mit z.B. 7km benutzen. Und die Ausstattungen sind inzwischen europaweit nahezu gleich, weshalb man vor EU Reimporten auch keine Angst haben muss. Schlimmstenfalls braucht man einfach nur eine deutsche Doku dazu (Betriebsanleitung, Servicenachweis, vulgo "Scheckheft" etc.). Was ich noch vergessen habe: bei der Tageszulassung läuft bereits die Garantie seit der Erstzulassung, aber auch die für den Käufer dann verkürzte Garantie-Dauer ist preislich berücksichtigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Was muss man bei einem Kauf über Portale wie Newcar24 usw. beachten