ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Vergütung für Sichtprüfung

Vergütung für Sichtprüfung

Themenstarteram 18. Juli 2015 um 10:54

Hallo Leute,

ich habe meinen Golf 2 bei einer Werkstatt auf den Hof gestellt mit der Bitte um Sichtprüfung und Rücksprache, was zu machen ist. Da ich es leider nicht dringlich gemacht habe, hat sich die Werkstatt lange nicht bewegt. Inzwischen hat es in der Region gehagelt und mein Golf hat einen Hagelschaden. Ich möchte die Reparatur nun nicht mehr bei der Werkstatt ausführen lassen. Nun hat die durchblicken lassen, dass sie einen Obolus für die Durchsicht verlangen wird, noch ohne den Betrag genannt zu haben. Ich wüsste nun gern euere Meinung, was ein angemessener Betrag für eine Sichtprüfung mit (mündlicher) Mängelliste ist.

Beste Antwort im Thema

sage mal" Dieselhasser", was bist Du für eine Schlafmütze? Seit Mitte März steht Dein Wagen dort rum, und jetzt im Juli so eine Anfrage! Da sagt doch auch die Werkstatt, der hatte es doch auch nicht eilig und nötig, und warum sollen wir, wenn "Der" eh woanders hin will , kein Geld nehmen!!?? Ich glaube das must Du ganz alleine mit der Werkstatt klar machen!!

12 weitere Antworten
12 Antworten

500€ :D

Nee, Spass. Was sollte denn alles einer Sichtprüfung unterzogen werden? So im Rahmen eines Urlaubschecks der hier so von 15-40€ angeboten wird, sollte ein spezielles Problem gefunden werden, ein Kostenvoranschlag erstellt werden (auch mündlich)?

Wenn du nicht reparieren lässt kann eine Werkstatt natürlich den Zeitaufwand mit ihrem normalen Stundensatz abrechnen. Aber was da angemessen ist hängt davon ab was du beauftragt hast.

Zitat:

@Nelte schrieb am 18. Juli 2015 um 10:54:39 Uhr:

Hallo Leute,

ich habe meinen Golf 2 bei einer Werkstatt auf den Hof gestellt mit der Bitte um Sichtprüfung und Rücksprache, was zu machen ist. Da ich es leider nicht dringlich gemacht habe, hat sich die Werkstatt lange nicht bewegt.

Ich wüsste nun gern euere Meinung, was ein angemessener Betrag für eine Sichtprüfung mit (mündlicher) Mängelliste ist.

Wie lange hat sich die Werkstatt "nicht bewegt"?

Hast du am nächsten oder übernächsten Tag nicht mal nachgefragt?

Kann von 20-100 € alles sein.

Sehe ich auch so. Umsonst gibett nix mehr, der berühmte 10er f.d. Kaffeekasse wird auch langsam abgebaut.Trotzdem sollte man vorher fragen was die dafür nehmen; einer Werkstatt pro forma einen Auftrag geben ist so, wie im Baumarkt an der Kasse sagen, bringt mir mal einen Rasenmäher, ich will einen kaufen.

Der Zahnarzt guckt sich alle paar Monate die Zähne an und wenn du Glück hast, war es auch nur eine Sichtprüfung. Und bezahlen tust Du das ganz selbstverständlich und ohne jeden Widerspruch mit Deinen Krankenkassenbeiträgen. Hätts´te mal vorher gefragt. So, wie auch der Zahnarzt, wird/sollte keine Werkstatt etwas verschenken müssen, auch wenn es "nur" Arbeitszeit ist, für die die Gesellen bezahlt werden müssen.

Themenstarteram 18. Juli 2015 um 17:24

Ihr habt Recht, ich hätte fragen sollen, wie teuer ein Kostenvoranschlag ist. Pech gehabt. Ärgerlich ist, dass das Auto dort seit Mitte März steht und Mitte Mai, als in Südbaden das Unwetter war, immer noch nicht repariert war. Drum hat er jetzt einen Hagelschaden. Ich habe mehrmals angerufen und wurde immer wieder vertröstet. Natürlich sehe ich ein, dass die Sichtprüfung trotzdem nicht umsonst ist, daher meine Frage was ein angemessener Preis ist. Der Auftrag lautete: Schauen Sie bitte nach was alles kaputt ist. Machen lassen möchte ich es dort jedoch nicht mehr, auch wenn die Sichtprüfung sonst kostenfrei wäre.

Golf II mit Hagelschaden? Dann bist Du jetzt vermutl. am billigsten dran, wenn Du der Werkstatt im Gegenzug für´s Nichtstun das Auto schenkst. Mußt dann wenigstens das Verschrotten nicht bezahlen.

Hat die Werkstatt die Sichtprüfung schon gemacht, oder steht der Wagen dort immer unangesehen dort rum?`

Seit März?

Bitte nicht falsch verstehen......Es soll ja Leute mit verdrehtem Rechtsverständnis geben, die die Werkstatt deswegen verklagen, weil er nun einen Hagelschaden wg. unnützem rumstehen hat und deswegen evtl. verschrottet wird. Das schlimme daran ist, es gibt Anwälte die nehmen den Fall sogar an.:mad:

So ab und an kommt so eine Kopfschüttelklage in den Nachrichten; ich versteh's nicht.

Außerdem habe ich den Eindruck, die Werkstatt will nicht durchsehen; ist das dem TE noch nicht aufgefallen?- abholen, 150m weiter ist die nächste Werkstatt die das für 20€ macht.:rolleyes:

Wieso Werkstatt, warum nicht gleich zum TÜV oder andere Prüfstelle und nachsehen lassen was gemacht werden muss?

Da braucht man dann sein Auto nicht mehrere Monate irgendwo rumstehen lassen.

sage mal" Dieselhasser", was bist Du für eine Schlafmütze? Seit Mitte März steht Dein Wagen dort rum, und jetzt im Juli so eine Anfrage! Da sagt doch auch die Werkstatt, der hatte es doch auch nicht eilig und nötig, und warum sollen wir, wenn "Der" eh woanders hin will , kein Geld nehmen!!?? Ich glaube das must Du ganz alleine mit der Werkstatt klar machen!!

Naja, die Frage währe wirklich was beauftragt wurde. Auch für eine Sichprüfung muß man den Motor zerlegen wenn man sich die Kolben und die Kurbelwelle anschauen möchte.

Wenn du denn Auftrag nicht genauer deffiniert hast ( z.B. Durchsicht für den TÜV), dann kann es alles Mögliche kosten.

Da fällt mir die Geschichte ein wo einer eine Werkstatt fraget ob Sie das Auto auch schwarz lakieren können. Konnten Sie, die Rechnung war ziemlich hoch. ;-)

MfG

Mike

Zitat:

@e30lion schrieb am 27. Juli 2015 um 10:04:47 Uhr:

 

Da fällt mir die Geschichte ein wo einer eine Werkstatt fraget ob Sie das Auto auch schwarz lakieren können.

Das kann nur diese Geschichte gewesen sein

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Vergütung für Sichtprüfung