ForumZafira Tourer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Umschaltung/Verhalten TFL/Abblendlicht unterschiedlich

Umschaltung/Verhalten TFL/Abblendlicht unterschiedlich

Opel Zafira C Tourer
Themenstarteram 13. Juni 2013 um 13:06

Ich musste nun schon zum wiederholten Male folgendes feststellen:

Hört sich vlt. blöd an, aber die automatische Lichterkennung (TFL/AFLoder ABL) scheint irgendwie in den frühen Morgenstunden sehr träge zu funktionieren.

Zur Vorgeschichte:

Meine Umschaltung TFL/Abblendlicht (Xenon) funktioniert meiner Meinung nach ziemlich gut. Bin kürzlich längere Zeit nachmittags hinter einem Mercedes gefahren. In einem kleinem Tunnel (Brücke) ging bei ca. 100km/h beim Daimler das Licht sofort an, bei mir blieb es dagegen dunkel, was ich begrüßte, da es nur wenige Meter waren.

Etwas später kam ein längerer Tunnel (100-200m) und beide schalteten rel. schnell von TFL um auf Abblendlicht. Raus aus dem Tunnel und freu, freu, meiner machte zuerst das Licht wieder aus, der andere erst 5sec später :-)

Nun fahr ich heute dieselbe Strecke um 6.30, heute ist es wolkenlos bei uns im Süden, auch schon ziemlich hell, eigentlich so hell, dass ich erwarte, dass er nur TFL an hätte. Erst 8 min später erkennt das System nun, dass es doch schon recht hell ist und schaltet auf TFL um. Bei einer Mini-Brücke, bei der sonst nie umgeschaltet wird, geht sofort wieder das Abblendlicht an und bleibt mehrere Minuten an, dasselbe wiederholt sich kurze Zeit später wieder, obwohl es wirklich taghell ist.

Ich behaupte mal, wenn ich zu gefühlter gleicher/ähnlicher Helligkeit am frühen Abend fahre, reagiert er anders. Daher bin ich der Meinung, dass die Opelaner da verschiedene ich nenn’s mal Trägheitsvarianten programmiert haben, die je nach Uhrzeitintervall unterschiedlich reagieren (Werde mal meinne Uhr um 2 vorstellen ;-) Find's auf jeden Fal lnicht gerade einleuchtend wie es derzeit ist (Scheibe/Sichtfeld ist frei)

Andererseits kam mir zu der Zeit auch ein Insignia entgegen, der nur TFL an hatte.

Beste Antwort im Thema

Und mal wieder auf Opel meckern! :rolleyes:

Bei mir funktioniert das AFL sehr zuverlässig, und ich hatte bislang keinerlei Probleme damit (16 Monate, 31.000 km). Vor allem hatte ich unter einem Tankstellendach noch nie Probleme. Und daß es "Minuten" gedauert haben soll, ehe das Display wieder umschaltet, ist mir auch noch nicht ein einziges Mal passiert.

Aber hauptsache, man kann mal wieder generell drauf hauen! :mad:

9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten

Da ist keine "tageszeitabhängige Trägheitslichtsteuerung mit Mondphasenunterstützung ;)" oder so programmiert.

Es funktioniert einfach nicht zuverlässig, ist halt Opel.

Schon beim Parken unter einem Tankstellendach schaltet er auf Nacht um und braucht Minuten um zurückzuschalten. Man sieht es doch auch im Display.

Es gibt allerdings eine Ausnahme: Bei Regen und eingeschaltetem Regensensor/Scheibenwischer schaltet AFL+ bei über 70 km/h auf Fahrlicht um, auch am hellen Tag. Das ist so gewollt.

Gruß

Biene

Und mal wieder auf Opel meckern! :rolleyes:

Bei mir funktioniert das AFL sehr zuverlässig, und ich hatte bislang keinerlei Probleme damit (16 Monate, 31.000 km). Vor allem hatte ich unter einem Tankstellendach noch nie Probleme. Und daß es "Minuten" gedauert haben soll, ehe das Display wieder umschaltet, ist mir auch noch nicht ein einziges Mal passiert.

Aber hauptsache, man kann mal wieder generell drauf hauen! :mad:

Bei einer Fahr entgegen der untergehenden Abendsonne ist mein Lichtsensor auch schon mal aus dem Tritt gekommen. Und er reagiert zu schnell auf Brücken. Das Licht ist aber auch genausoschnell wieder aus.

Hallo,

bin mir nicht ganz sicher, aber könnte das etwas mit dem sogenannten " Sonnenstandsanzeiger " zu tun haben ?

Ansonsten kann ich bei mir nicht klagen. Beim Vorgänger,sowie bei meinem nun schon 1 Woche alten ZT klappt alles zuverlässig.

Themenstarteram 14. Juni 2013 um 11:20

Also ich fahre morgens Richtung Westen und nachmittags/abends gegen Osten, sodass hier keine extra Sonnenblendung das noch zusätzlich beeinflussen könnte.

Auf der Heimfahrt hat er gestern bei Top-Wetter auch wieder perfekt funktioniert, sogar bei 50m "Tunnel" nicht sofort angeschaltet.

Ich finde ja auch dass es im Gr. und Ganzen ziemlich gut funktioniert, wenn ich mittags aus einer Garage rausfahre, schaltet er sofort nach 1-2sec auf nur TFL über, mache ich dasselbe aber morgens und um diese Jahreszeit ist es um 6:30 eigentlich schon sehr hell, braucht er ewig bis er das registriert und ist um die Uhrzeit recht träge.

Ich werde das echt mal spasshalber demnächst testen und die Uhrzeit vorstellen - kann's mir zwar nicht vorstellen, dass es dann anders reagiert, aber wer weiss...

Zitat:

Original geschrieben von biene1954

Da ist keine "tageszeitabhängige Trägheitslichtsteuerung mit Mondphasenunterstützung ;)" oder so programmiert.

Es funktioniert einfach nicht zuverlässig, ist halt Opel.

Schon beim Parken unter einem Tankstellendach schaltet er auf Nacht um und braucht Minuten um zurückzuschalten. Man sieht es doch auch im Display.

Es gibt allerdings eine Ausnahme: Bei Regen und eingeschaltetem Regensensor/Scheibenwischer schaltet AFL+ bei über 70 km/h auf Fahrlicht um, auch am hellen Tag. Das ist so gewollt.

Gruß

Biene

nein, das nennt sich "blue sky syndrom" und hängt damit zusammen dass die Tageslichtsensoren schlecht zwischen Blau und Dunkel unterscheiden können. also etwas weiß durch z.B. Wolken und das Teil hat kein Problem. Bei hohem Blau Anteil kommt es ins straucheln. Das ist aber normal (hatten meine EX BMW auch).

Man kann das Problem etwas entschärfen in dem man die Sensibilität etwas zurück nimmt (der gleiche Drehsteller wie für den Regensensor).

lg

Peter

Zitat:

Original geschrieben von Torx73

Also ich fahre morgens Richtung Westen und nachmittags/abends gegen Osten, sodass hier keine extra Sonnenblendung das noch zusätzlich beeinflussen könnte.

Auf der Heimfahrt hat er gestern bei Top-Wetter auch wieder perfekt funktioniert, sogar bei 50m "Tunnel" nicht sofort angeschaltet.

Ich finde ja auch dass es im Gr. und Ganzen ziemlich gut funktioniert, wenn ich mittags aus einer Garage rausfahre, schaltet er sofort nach 1-2sec auf nur TFL über, mache ich dasselbe aber morgens und um diese Jahreszeit ist es um 6:30 eigentlich schon sehr hell, braucht er ewig bis er das registriert und ist um die Uhrzeit recht träge.

Ich werde das echt mal spasshalber demnächst testen und die Uhrzeit vorstellen - kann's mir zwar nicht vorstellen, dass es dann anders reagiert, aber wer weiss...

Der Sonnenstandsanzeiger muss nicht unbedingt mit dem Stand der Sonne zu tun haben. Näheres könnnte die Bedienungsanleitung klären. ;)

Zitat:

Original geschrieben von sPeterle

Man kann das Problem etwas entschärfen in dem man die Sensibilität etwas zurück nimmt (der gleiche Drehsteller wie für den Regensensor).

Wie denn? Du machst mich neugierig!

Zitat:

Original geschrieben von (tm)

Zitat:

Original geschrieben von sPeterle

Man kann das Problem etwas entschärfen in dem man die Sensibilität etwas zurück nimmt (der gleiche Drehsteller wie für den Regensensor).

Wie denn? Du machst mich neugierig!

Das würde mich aber auch brennend interressieren wo dieser Drehsteller ist.

LG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Umschaltung/Verhalten TFL/Abblendlicht unterschiedlich