ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Sportliches Auto! Wunschmarke Mercedes

Sportliches Auto! Wunschmarke Mercedes

Themenstarteram 22. Februar 2018 um 23:14

Hallo zusammen,

Ich suche ein sportlichen Wagen mit 200ps aufwärts! Am liebsten wäre mir ein Mercedes und mein Budget liegt so ca. bei 10k€. Es wäre schön wenn das Auto nicht zu viel Laufleistung hätte und man aus dem Motor noch etwas Sound raus holen könnte, wenn nicht wäre dies jedoch auch nicht schlimm!

Die zu fahrenden Strecken sind nicht wenig daher sollte der Verbrauch noch überschaubar sein...

Bin mal auf eure Anregungen gespannt... Danke!

Ähnliche Themen
10 Antworten

200PS+, 10k, Mercedes, Sound, wenig Verbrauch passt nicht zusammen.

Mercedes SLK Kompressor würde mir da am ehesten einfallen, ist halt nur ein Vierzylinder und nicht ganz die 200PS

Der ist perfekt für dich!

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

@DerMeisterSpion

 

Nicht unter 12,5 Liter

ja und?

Also ich habe meinen E55 AMG mit schönem V8 Sound für weniger gekauft, sportlich ist der zwar NUR! geradeaus. dafür verbraucht er mit ~12Litern eigentlich relativ wenig für sein alter und ist sehr solide.

Nehmen kannst du eigentlich alles ab sechs Zylindern mit ner vernünftigen nachgerüsteten Abgasanlage. Sportlich wäre halt eher eine Avantgarde Ausstattung. Dynamisch ist aber selbst der SLK nur in Ansätzen (dann für dich als gepflegte SLK320 (R170) oder SLK280/300/350 (R171. Wem aber auch eine C-Klasse mit dem Avantgarde Fahrwerk und 200PS reicht, der wird beim W203 / C209 fündig. Da gibt es dann den C230, C280, C320 und C350 oder den CLK280, CLK320 oder CLK350 oder selten den CLK500 im Budget.

Eventuell ist der Vorgänger C208 als CLK430 oder CLK 55 AMG im Budget in annehmbaren Zustand zu finden. Aber je größer der Motor desto weniger dynamisch und runtergerockter sind die Autos in dem Budget! Der benötigt dann für dauerhaften Spaß auch Pflege, das ist einfach schon ein altes Auto.

Verbrauch bewegen sich die aber alle auf 10-12Litern. Soll es weniger sein musst du mal bei BMW vorbeischauen. Die schaffen ähnliche Fahrleistungen beim E46/E90 mit 192-218PS und lassen sich noch mit 9-10Litern fahren.

Zitat:

@DerMeisterSpion schrieb am 23. Februar 2018 um 07:53:10 Uhr:

Der ist perfekt für dich!

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ja, echt perfekt.

"Motor kontrollläuchte ist an bestimmt wegen die Abgase würde mir gesagt Fährt tip top"

Und dann "unverbastelt" im Text - aber Zubehörfelgen drauf und die mit der Spraydose lackiert. Ich sage es mal so: eine eher entspannte Lesart von unverbastelt.

Also mal konstruktiv: Ein Smart Forfour (W454) Brabus käme hin. Der hat nen geringen Verbrauch, wer es sanft angehen lässt, ist durch "Brabus" mit einem sportlichen Aspekt belegt. Und ist ein Mercedes. Und alle Dienste kannst du auch in der Mercedeswerkstatt machen.

1.5 Turbobenziner, 177 PS Serie. Geringes Gewicht, aber Frontantrieb. Auf jeden Fall ist das wesentlich sportlicher (sportlich = hohe Längs- und Querbeschleunigung möglich, leichtes Auto) als eine verfettete 200 PS E-Klasse.

Leergewicht: 1090 kg

0 auf 100 in 6,9 Sekunden

v_max 221 km/h

6,8 Liter Super/100 km Normverbrauch im NEFZ

Schaltgetriebe

Spritmonitor: 6,5 bis 10 Liter Super/100 km - je nach Fahrweise.

https://www.spritmonitor.de/.../297-Forfour.html?...

Hier mal Anschautipps:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=257087623

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=235376612

Wer das Sportliche ernst meint, der kommt da schon in eine gute Richtung.

Nur wie du sportlich und Langstrecken verbindest, ist mir nicht klar. 24h-Rennen?

Und alles, was Autobahn heißt, braucht ja nix Sportliches. Sondern dann was Bequemes, Komfortables für die Langstrecken und für ne gute Konzentration beim Fahrer. Also gerade etwas Unsportliches und Sparsames - einen C200d oder C220d zum Beispiel. Richtig gut dabei: die Motorleistung begrenzt automatisch auch den Verbrauch. Und das Risiko. Taxifahrer als Vielfahrer nehmen genau solche Autos sehr gern.

Und am Sound kann man immer was machen: einfach mal die CD oder den Radiosender wechseln. Schon klingt es besser. Sonst: Akustikverglasung und mehr Dämmung. Damit es innen schön leise wird, und die Motorengeräusche innen weniger wahrnehmbar werden. Die andere Richtung (lauter) kann ja kein Ziel sein für die Langstrecke. Sondern leiser = besser.

Zitat:

@Grasoman schrieb am 23. Februar 2018 um 10:09:03 Uhr:

Zitat:

@DerMeisterSpion schrieb am 23. Februar 2018 um 07:53:10 Uhr:

Der ist perfekt für dich!

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ja, echt perfekt.

"Motor kontrollläuchte ist an bestimmt wegen die Abgase würde mir gesagt Fährt tip top"

Und dann "unverbastelt" im Text - aber Zubehörfelgen drauf und die mit der Spraydose lackiert. Ich sage es mal so: eine eher entspannte Lesart von unverbastelt.

Der FAKE-user wollte Auto für dicke Hose, passt doch alles

jo ich kann mir den Typ schon vorstellen

Aber mal ehrlich:

Sportlicher Benz, Sparsam und und dann das geringe Budget. Der oben vorgeschlagene AMG hat schon über 200.000 km auf der Uhr! Der wurde bestimmt nicht geschont vom Vorbesitzer. Wie lang soll der halten? von 12 bis Mittags? Wenn man einen auf "dicke Hose" machen will, dann muß man auch ein paar ocken investieren. So unter 20k ist da wohl nix gescheites zu bekommen.

Da oben habe ich schon etwas "Ironie" rausgelesen, du nicht @StephanRE ?

Man kann die Vorstellungen schon verstehen, finde diese aber nicht so Realitätsfern. Er will wahrscheinlich nur einen schöneren Auspuff drunterbauen und keine Uraltkrücke mit Rost und 15Litern Verbrauch haben.

Klar, seine Punkte klingen erst mal nach Eierlegendewollmilchsau, andererseits ist das alles mit 10t € und ~200PS heutzutage nichts besonderes mehr und solange man nur ein besser Motorisierten Mercedes als "Sportlich" sieht bekommt er doch dass, was er will.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Sportliches Auto! Wunschmarke Mercedes