ForumBehindertengerechte Mobilität
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Behindertengerechte Mobilität
  5. Rollifahrer mit Cabrio?

Rollifahrer mit Cabrio?

Themenstarteram 3. April 2018 um 19:06

Moin,

wollte mal wissen ob es noch andere Rollifahrer mit Cabrioliebe gibt! Wenn ja, was fahrt Ihr, und was für ein Handgerät?

Gruß

12 Antworten

Wir hatten ein A4 Cabrio mit Gasring.

Die großen Türen waren in der Stadt unpraktisch, der Rollator passte auch nicht so gut in den Kofferraum.

Egal, der 3.2lt Sauger war klasse :)

Dir viel Spaß, nicht nur derzeit bei dem tollen Wetter,

 

Gruss

Markus

hatte in meiner Zeit auf Mallorca (13 Jahre) einen Chrysler LeBaron, 2,5ltr-Turbo mit 3Gang-Automatik. Mußte lange suchen (Automatik UND elektr. Verdeck), da in SPanien nur Handschaltung gefahren wurde ;)

als Handgas habe ich mein (heißgeliebtes) Döscher-BG links eingebaut, ein Gerät, daß heute wg. Knieairbags nicht mehr eingebaut wird.

ich habe hier (Friesland) ne Weile nach einem Mustang-Cabrio geschaut, aber ich finde, es lohnt sich einfach nicht, für 5 Tage offen fahren im Jahr eines anzuschaffen ;) *Achtung, Ironie*

auf Mallorca bin ich fast das ganze Jahr offen gefahren, außer August/September, da Verdeck zu und Klima an (während die Touris sich die Platte verbrannten :D )

August2012-005
August2012-025
P1020335
+1
Themenstarteram 20. April 2018 um 15:35

Moin,

ja, schönes Auto war und ist der LeBaron!

Aber wir haben jetzt ja auch endlich viel Sonne in Deutschland, und genieße das Wetter und Cabrifahren.

Themenstarteram 22. April 2018 um 19:40

Zitat:

@SammySamel schrieb am 20. April 2018 um 07:48:16 Uhr:

hatte in meiner Zeit auf Mallorca (13 Jahre) einen Chrysler LeBaron, 2,5ltr-Turbo mit 3Gang-Automatik. Mußte lange suchen (Automatik UND elektr. Verdeck), da in SPanien nur Handschaltung gefahren wurde ;)

als Handgas habe ich mein (heißgeliebtes) Döscher-BG links eingebaut, ein Gerät, daß heute wg. Knieairbags nicht mehr eingebaut wird.

ich habe hier (Friesland) ne Weile nach einem Mustang-Cabrio geschaut, aber ich finde, es lohnt sich einfach nicht, für 5 Tage offen fahren im Jahr eines anzuschaffen ;) *Achtung, Ironie*

auf Mallorca bin ich fast das ganze Jahr offen gefahren, außer August/September, da Verdeck zu und Klima an (während die Touris sich die Platte verbrannten :D )

Moin,

sieht nach "Schmicking Rolli" aus??

ja Schmicking X-Design, wird nach 9 Jahren gerade ein Neuer geordert. Habe aber auch den Falter von Schmicking, den F-Design ;)

für mich (mit 22 Jahren Erfahrung) einfach die besten STühle

P1040217
Themenstarteram 23. April 2018 um 17:28

Zitat:

@SammySamel schrieb am 23. April 2018 um 08:05:02 Uhr:

ja Schmicking X-Design, wird nach 9 Jahren gerade ein Neuer geordert. Habe aber auch den Falter von Schmicking, den F-Design ;)

für mich (mit 22 Jahren Erfahrung) einfach die besten STühle

Moin,

da haste Recht! Habe seit 25.Jahren Schmicking Rollis. Jetzt aber den Meyra Hurrican. Ist absolut gleichwertig auch optisch, und ich muß nicht mehr über 12.Monate auf den Stuhl warten!:)

:D ich habe noch nie 12 Monate warten müssen, sondern ca. 5 ;) da hat sich mittlerweile was getan

Stuhl echt top, aber 16 Monate Wartezeit ist eine Katastrophe :-(

Themenstarteram 25. April 2018 um 20:12

Zitat:

@Dirk(touring) schrieb am 24. April 2018 um 19:31:15 Uhr:

Stuhl echt top, aber 16 Monate Wartezeit ist eine Katastrophe :-(

Moin,

darum jetzt Meyra. Lieferzeit 8.Wochen.:) Und alles TOP, der Rolli steht dem Schmicking in Nichts nach! Halt auch Sonderbau. Der Preis ist aber auch auf Schmicking Niveau, 8000 €!:(

Meine Frau hatte von 1997 bis 2008 einen Z3 mit GuidoSimplex Handgasring. Dann hatte sie eine böse Frühblüher Allergie und hat den Wagen verkauft und einen Fiesta gekauft. Der hatte einen KIWI Gasring mit dem wir viel viel Ärger hatten. Auch mit dem Umbaubetrieb (Filliale) Köln hatten wir keine guten Erfahrungen.

Dank Kortisondepot ist die Allergie so gut wie weg und ein Cabrio musste wieder her. Im Herbst haben wir dann einen Beetle Cabrio gekauft und in Hilden umbauen lassen. handgas ist ein 906 GV (keine Ahnung welcher Hersteller). Nach nur 4Wochen hatten wir das Auto zurück, man konnte es noch "zwischenschieben". Da die eigentlich bestellte Bremse zuviel Platz im Furaum weggenommen hätte wurde uns kurzer Hand ein Lagergerät montiert. Nun hat meine Frau den E-Ring und ein manuelles Gas am Bremshebel. Das hat keinen Aufpreis gekostet. Kleine Macken wurden umgehend und kulant behoben. (Freitag angerufen, Montag Termin!!) Wir sind vom Umbauer aus Hilden 100% überzeugt und würden ihn , im Gegensatz zur Kölner Firma, uneingeschränkt empfehlen.

Das GuidoSimplex hatte im Fiesta sehr viele Macken, die Firma wirkte ziemlich inkompetent. meine Frau blieb mehr als einmal wegen des Handgas liegen und ich musste frickeln kommen. Mit der aktuellen LKösung hat sie, neben dem E-Ring, nun noch das mechanische Gestänge für den Notfall.

Fazit: Frau mit Cabrio superhappy. Im Sommer gehts damit dann nach Italien in Urlaub.

Im vergleich zum Z3 wesentlich komfortabler, man wird ja auch älter ....

Nach wie vor lästig: Blicke und Kommentare auf Behindertenparkplätzen, für viele Idioten ist behindert immer noch alt und blos nicht mobil .. schon garnicht in einem Cabrio. das nervt etwas ...

Themenstarteram 7. Mai 2018 um 20:11

Zitat:

@TomDK schrieb am 7. Mai 2018 um 13:52:41 Uhr:

Meine Frau hatte von 1997 bis 2008 einen Z3 mit GuidoSimplex Handgasring. Dann hatte sie eine böse Frühblüher Allergie und hat den Wagen verkauft und einen Fiesta gekauft. Der hatte einen KIWI Gasring mit dem wir viel viel Ärger hatten. Auch mit dem Umbaubetrieb (Filliale) Köln hatten wir keine guten Erfahrungen.

Dank Kortisondepot ist die Allergie so gut wie weg und ein Cabrio musste wieder her. Im Herbst haben wir dann einen Beetle Cabrio gekauft und in Hilden umbauen lassen. handgas ist ein 906 GV (keine Ahnung welcher Hersteller). Nach nur 4Wochen hatten wir das Auto zurück, man konnte es noch "zwischenschieben". Da die eigentlich bestellte Bremse zuviel Platz im Furaum weggenommen hätte wurde uns kurzer Hand ein Lagergerät montiert. Nun hat meine Frau den E-Ring und ein manuelles Gas am Bremshebel. Das hat keinen Aufpreis gekostet. Kleine Macken wurden umgehend und kulant behoben. (Freitag angerufen, Montag Termin!!) Wir sind vom Umbauer aus Hilden 100% überzeugt und würden ihn , im Gegensatz zur Kölner Firma, uneingeschränkt empfehlen.

Das GuidoSimplex hatte im Fiesta sehr viele Macken, die Firma wirkte ziemlich inkompetent. meine Frau blieb mehr als einmal wegen des Handgas liegen und ich musste frickeln kommen. Mit der aktuellen LKösung hat sie, neben dem E-Ring, nun noch das mechanische Gestänge für den Notfall.

Fazit: Frau mit Cabrio superhappy. Im Sommer gehts damit dann nach Italien in Urlaub.

Im vergleich zum Z3 wesentlich komfortabler, man wird ja auch älter ....

Nach wie vor lästig: Blicke und Kommentare auf Behindertenparkplätzen, für viele Idioten ist behindert immer noch alt und blos nicht mobil .. schon garnicht in einem Cabrio. das nervt etwas ...

Moin,

ja, nie wieder GuidoSimples als E-Ausführung!! Hat es einmal gehabt, und auch nur Ärger. Daher bin ich auf die Firma Kempf umgestiegen, und Super zufrieden!! Der Gasring ist zwar teuer, aber absolut sein Geld wert. Die holen Dein Auto ab, und liefern es wieder aus. Sieht zudem top aus, und die Bremse nimmt kein Raum ein. Preis ca. um die 6000 €, incl. Auto holen und bringen vom Werk Frankreich.:)

Läuft !!!

Meine Frau fährt mittlerweile fast nur noch mit dem manuellen Gas an der Bremse, das ist direkter als die Ringe .. wobei der bisher gut funktioniert.

Deine Antwort