ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Realistischer Preis / Verbesserungsvorschlag Inserat - Audi A4 B9

Realistischer Preis / Verbesserungsvorschlag Inserat - Audi A4 B9

Themenstarteram 21. Dezember 2020 um 9:45

Hallo zusammen,

ich plane den Verkauf meines A4 B9 mit dem 2.0 TFSI und 190 PS. Hab nun ein Inserat für das Fahrzeug auf Mobile erstellt, viele "Klicks" aber nur "Graupen" aktuell dabei, die mir das Auto schlecht reden, um den Preis zu drücken. Nur aus Polen erhalte ich hier faire Angebote.. was aber bei der aktuellen Situation eigentlich.. zu vernachlässigen ist.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=314230099

Am Fahrzeug ist wie geschrieben alles gemacht.. also für eine Privat-Person wäre das "ummelden, einsteigen und los fahren". Ich weiß, dass die 3 Zonen Klimaanlage, sowie zumindest Sportsitze fehlen..und es halt kein Avant ist. Aber diese Fahrzeuge kosten dann auch entsprechend mehr oder sind US-Reimporte (dachte erst, dass nur die 252PS Quattro's davon betroffen sind, aber sind auch immer mehr 190 PS'ler dabei).

Oder würde es euch abschrecken, dass ich das Fahrzeug beim Laden meines Schwiegervaters abgelichtet hatte (der Handel hat sehr gute Bewertungen, davon mal ab..) und geschrieben hab, dass ich alle Türen nachträglich gedämmt habe (ist halt von Werk aus derartig schlecht..).

Über Anregungen und Verbesserungsvorschläge freue mich und ja, ich kann auch mit Kritik umgehen (wie den schwarzen Emblem.. was ich selbst als nicht so doll gelungen finde, aber zu faul war wieder zu ändern...).

Danke im Voraus :-)

Ähnliche Themen
26 Antworten

Versuche mal per Editierung die wichtigsten Daten des Fahrzeugs in Fettschrift hervorzuheben.

Aber ansonsten ist das Inserat ok.

Man muß aber bedenken das wir Jahresende und Corona haben was nicht gerade den Automarkt beflügelt

"Privatanbieter" mit nem Autohaus-Schild im Hintergrund wirkt SEHR UNSERIÖS!

(heißt in 98 % der Fälle:

der Händler will auf die herumzickende Schrottkarre keine Gewährleistung geben - deshalb verkauft formal der Hausmeister des Händlers das angeblich seinem Schwager gehörende Auto)

also besser neutralen Hintergrund wählen ...

Ich finde das Inserat in Ordnung, es steht alles drin was man wissen muss. Der Preis scheint nach der Mobile Einstufung sehr gut zu sein. Ich habe vor 2 Wochen nach dieser Einstufung auch meinen 4er BMW verkauft, allerdings hat es 5 Wochen gedauert infolge Corona und Jahreszeit. Mir war es aber egal weil ich für das Geld zur Zeit eh keine Zinsen bekomme. Ich habe dadurch auch den Preis (1000.- unter VB) bekommen.

Wenn du das Geld schnell brauchst wirst du weniger bekommen.

Ich habe auch interessehalber bei WKDA versucht, aber das Angebot war statt 27000.- die ich am Ende bekommen habe, mit 20700.- unverschämt.

Noch eine Frage, was bedeutet optisch VC?

Viel Glück beim Verkauf.

Zitat:

@camper0711 schrieb am 21. Dezember 2020 um 10:11:19 Uhr:

"Privatanbieter" mit nem Autohaus-Schild im Hintergrund wirkt SEHR UNSERIÖS!

(heißt in 98 % der Fälle:

der Händler will auf die herumzickende Schrottkarre keine Gewährleistung geben - deshalb verkauft formal der Hausmeister des Händlers das angeblich seinem Schwager gehörende Auto)

also besser neutralen Hintergrund wählen ...

Ja stimmt, wollte ich auch noch schreiben. Für viele Menschen wirken Gebrauchtwagenhändler grundsätzlich unseriös, obwohl es auch Gute gibt.

Die Bilder zusammen mit diesem Text: "Last but not least:

Es wäre ggf. möglich, ein gepflegtes Fahrzeug über das Autohaus meines Schwiegervaters in Zahlung zu nehmen." lässt nur einen Schluss zu:

Zitat:

@camper0711 schrieb am 21. Dezember 2020 um 10:11:19 Uhr:

der Händler will auf die herumzickende Schrottkarre keine Gewährleistung geben - deshalb verkauft formal der Hausmeister des Händlers das angeblich seinem Schwager gehörende Auto)

Also Bilder anpassen und die Textpassage raus nehmen. Außerdem würde ich noch erwähnen wieso das Auto verkauft wird. 4 Jahre alt und aus zweiter Hand, Laufleistung von 16.000 km pro Jahr, dazu an den Türen gebastelt... Klingt alles eher in Richtug dem oben genanntem Zitat, dass irgendetwas faul ist.

Aber bitte bloß nicht schreiben: "... verkaufe mein geliebten A4... "

Da frage ich mich bei dem Satz immer warum man etwas verkauft was man liebt???

Tja, die Limousine des A4 ist in der Tat nicht so beliebt (außer beim älteren Publikum), die meisten anderen nehmen den Avant (praktisch) oder den A5 (schick).

 

Zudem wäre mir (!) an dem Wagen zu viel gebastelt:

 

- schwarze Ringe vorne und hinten (Original?)

- andere Rücklichter (wenn auch noch nicht eingebaut, die besser separat verkaufen)

- Dämmung in den Türen für besseren Sound? Klingt nach Boom-Boom-Fraktion

- MMI nachträglich frei geschaltet? Updates kostenlos? Legal?

 

Ich würde alle diese Punkte raus nehmen und bei Bedarf vor Ort thematisieren.

- Corona und Lockdown ohne absehbares Ende -> ganz schlechter Zeitpunkt.

- 2.0 TSI -> ruinierter Ruf, Ketten und Ölverbrauch

- die fehlenden Sportsitze werden ein NoGo sein für viele bei denen das Fahrzeug eigentlich in Frage käme. Das passt auch nicht zur S-Line Optik.

- Privatverkauf und Fotos vom Auto beim Kiesplatzhändler -> seriös geht anders

- selbst ausgeführte Basteleien am Fahrzeug -> stets sehr ungünstig bei noch werthaltigen Fahrzeugen.

Die Dämmung der Türen zum Beispiel, ausgeführt von einem Fachbetrieb mit vorhandener Rechnung wäre eine andere Hausnummer.

Zitat:

@Pfuschwerk schrieb am 21. Dezember 2020 um 17:19:36 Uhr:

 

- 2.0 TSI -> ruinierter Ruf, Ketten und Ölverbrauch

Aber nur bei Personen, die sich nicht auskennen. Fast jeder der solch ein Fahrzeug kaufen möchte wird sich zuvor informieren.

Zitat:

@Ruhrpotter_GE schrieb am 21. Dezember 2020 um 15:06:07 Uhr:

Aber bitte bloß nicht schreiben: "... verkaufe mein geliebten A4... "

Da frage ich mich bei dem Satz immer warum man etwas verkauft was man liebt???

Das sehe ich auch so.

Da schwingt immer der "Notverkauf" im Subtext mit, was einen unnötig in eine schlechte Verhandlungsposition rückt.

Außerdem würde ich solche Formulierungen in die Rubrik "überflüssiges Geschwafel" schieben. Natürlich will man sein Auto verkaufen. Warum um alles in der Welt würde man sonst eine Anzeige in einem Verkaufsportal aufsetzen?

der Preis mag günstig sein, aber er ist ein Problem, weil er knapp über der Preisschwelle von 20.000 € liegt. Dann wird das Auto von allen nicht gefunden, die max. 20.000 in die Suche eingeben. Wenn Du mit 19.900.- leben kannst, gib das als Festpreis ein.

Zitat:

@ben.kueper schrieb am 21. Dezember 2020 um 15:04:01 Uhr:

Also Bilder anpassen und die Textpassage raus nehmen. Außerdem würde ich noch erwähnen wieso das Auto verkauft wird. 4 Jahre alt und aus zweiter Hand, Laufleistung von 16.000 km pro Jahr, dazu an den Türen gebastelt... Klingt alles eher in Richtug dem oben genanntem Zitat, dass irgendetwas faul ist.

Was ist an 2. Hand nach 4 Jahren und 16.000 km/Jahr jetzt so außergewöhnlich? :confused:

Zitat:

@Mad_Max77 schrieb am 22. Dezember 2020 um 19:59:11 Uhr:

 

Was ist an 2. Hand nach 4 Jahren und 16.000 km/Jahr jetzt so außergewöhnlich? :confused:

Der durchschnittliche Erkenntnisszeitraum von "Will-Ich-haben" zu "Will-Ich-nicht-mehr-haben" bei einem Konsumgut mit allgemein erheblich vorhandener emotionaler Komponente. Beim Erstbesitzer war es die Konfiguration und der Zweitbesitzer hat die Personalisierung durch Türendämmung fortgeführt. Jemand der ein KFZ als Verbrauchsgut betrachtet, kauft von der sprichwörtlichen Stange und verschleißt das Fahrzeug bis zum Ersatzbedarf. Das ist hier offenkundig nicht der Fall. Die Frage des "Verkaufswarum" schwebt meiner Meinung nach wie ein Damoklesschwert über dem Fahrzeug.

Ich persönlich betrachte eine Haltedauer von unter 4 Jahren als Suspekt und würde als "Bauchgefühl" eher Abstand nehmen. Ausnahme wären gewerblich genutzte Flottenfahrzeuge. Oder halt eine nachvollziehbare Erklärung von Verkäuferseite.

Ist aber nur meine Meinung, die niemand teilen muss...

 

Ich denke, man braucht einfach Geduld. Limousine und Silber ist die altmodischste Kombination, die man nehmen kann. Dafür gibt es einen Markt, aber er ist eher klein.

 

Ich würde auch die zusätzlichen Scheinwerfer rausnehmen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Realistischer Preis / Verbesserungsvorschlag Inserat - Audi A4 B9