ForumKTM
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. Rat von erfahrenen Bikern benötigt

Rat von erfahrenen Bikern benötigt

Themenstarteram 8. Oktober 2006 um 15:27

moin...

ich bin jetzt 17, werd ihm juni 18, und will den motorrad führerschein gleich mitmachen, weil sich in meiner momentanen situation kein auto lohnt...(ich wohn bei meinen eltern, und wir haben zwei autos im hof)

ich bin jetzt auf der suche nach einem vernünftigen motorrad...

(natürlich gebraucht! ich wills nur zwei jahre fahren)

folgende auswahl:

lc4 640 supermoto

oder

ktm 625 smc

was empfehlt ihr mir?

wo komm ich möglichst günstig ran?

was für ein preis ist angemessen???

danke im voraus...

11 Antworten

Rat

 

Ich würde mir erstmal überlegen , auf welchem Gelände du dich bewegen willst.( Straße oder Gelände )

Wenn du auf einen ruhigen Motorlauf stehst, hol dir einen

Japaner. Ist auch im Zubehör und Ersatzteilen günstiger.

Stehst mehr auf das Hardcoreprogramm, Vibrationen in den Händen und im A.... , auch nach dem du schon lange von deinem Moped abestiegen bist, sich hin und wieder lösende

Schrauben, teures Zubehör aber jede Menge Fahrspass und richtig Druck wenn du den Gashahn aufmachst, dann KTM.

Ich würde dann dann die 640 er SM vorziehen.

Gruß Independence42

Themenstarteram 8. Oktober 2006 um 20:13

hei...danke erstmal...

ich will eigentlich nur straße fahren...

allerdings hab ich mich total in das ktm design verliebt und steh halt voll auf die power, die man mit einer supermoto auf die straße bringt...

die KTM LC4 640 SM is schon mein traum, und die einzigste fragen, die es jetzt noch gibt sind folgende...

1. könnt ihr mir ein internet portal empfehlen, mit großer auswahl und vernünftigen preisen?

2. mit wie vielen kilometern sollte ich sie maximal kaufen, wenn ich sie noch zwei jahre fahren will?

3. gibt es besondere macken, auf die ich achten sollte?

also...danke...

am 9. Oktober 2006 um 0:43

Ob 640 oder 625 ist ... ich muss es schon wieder sagen,

Geschmacksache. Die 625 hat n Aluheck, was zwar gewicht reduziert, aber ebenso die Stabilität, weshalb die ab werk nur alleine gefahren werden darf.

Man kann zwar 2-Personenbetrieb zulassen, ich halte das aber für etwas unsicher, eben wegen des besagten Aluhecks.

Wenn du dann in betracht ziehst das Heck zu wechseln is der Vorteil schon fast wieder weg...

Achtung gleich schreit einer: hey, die 625er hat den deutlich besseren Keihin Vergaser ab Werk (zumindest die neueren modelle... ich weiß ja nicht wirklich wieviel du ausgeben willst und ob du dich schon auf ne Baujahrspanne festgelegt hast...)... Ich würd mal behaupten, dieser Aspekt ist aber für dich uninteressant, da du ja eigentlich sowieso gedrosselt fahren musst (oder hast du bisher 125er gefahren? Soviel ich weiß darfst dann gleich offen fahren könnte mich da aber auch irren...).

Wenn du mal gelegentlich deine Freundin ins Café schippern willst würd ich empfehlen die 640, Wenn das absolut ausser Frage steht die 625. Die 640 hat aber noch nen etwas größeren Tank.

Ansonsten wär nurnoch die Optik von interesse.

Also nochmal zusammengefasst:

(ich geh mal von den neueren Modellen aus...)

Die 625:

Vorteile: + leichter + besserer Vergaser

Nachteile: - nur 1-Personen Zulassung - kleinerer Tank (glaub 8l statt 12l)

Die 640:

Vorteile: + 2-Personenzulassung + größerer Tank

Nachteile: - schlechterer Vergaser - etwas schwerer

Gruß, Marc

Themenstarteram 10. Oktober 2006 um 19:05

okay...

danke...

in dem fall wäre die 625 ausm rennen...

2-personen-zulassung sollte sie nämlich schon haben ;-)

aber wie viele kilometer sollte sie maximal haben, und vor allem was darf sie maximal kosten???

ich will sie ja nur zwei jahre fahren, aber die zwei jahre sollte sie dann schon halten....

Zitat:

Original geschrieben von Maulwurf_89

okay...

danke...

in dem fall wäre die 625 ausm rennen...

2-personen-zulassung sollte sie nämlich schon haben ;-)

aber wie viele kilometer sollte sie maximal haben, und vor allem was darf sie maximal kosten???

ich will sie ja nur zwei jahre fahren, aber die zwei jahre sollte sie dann schon halten....

Fragen wir mal so: wieviel Km bedenkst du damit zu fahren? 5000 oder 10000 im Jahr?

Bei so einer Gurke ist eine 2 Mann Zulassung nicht von Not da dieses Gefährt ziemlich schnell gefährlich für Fahrer und Beifahrer wird!

Hast du schon mal an die Yamaha XT660X gedacht, die kommt billiger bei der Anschaffung, billiger in der Wartung, geht net schlecht und fährt sich auch einiger massen im 2 Mann Betrieb!

Du musst wissen dass die Kati kein Allrounder ist und anfälliger als ein Japse.

Servus

am 11. Oktober 2006 um 15:17

moin.

über laufleistung lässt sich pauschal nichts sagen!

interessant ist der vorbesitzer.

hab schon zugerittene katis mit 15k gesehen wenn dus nur im wald treibst und andersrum tolle dinger mit über 30k wenn der härteste einsatz zur eisdiele war.

aber mal was anderes:

was habt ihr alle gegen die dellorto mischer?

Themenstarteram 11. Oktober 2006 um 18:39

also....ich hab mcih jetzt mal nach der yamaha xt 660x umgeschaut...

die günstigste maschine die ich gefunden hab hat immer noch 3800€ gekostet...

und die war baujahr 04 und hatte schon 11000km aufm tacho...

und für des eld bekomme ich auch die ktm...

Huhu,

wenn du die Kati schon aus dem Prospekt heraus liebst - ich meine so richtig - mehr als dein tolles Mountainbike - und mehr als deine Perle, dann kauf dir eine, denn sonst bekommste auf ewig nen Heulkrampf, wenn du eine am Wegesrand stehen siehst. Welche? - sche** egal! Das macht sowieso nur alleine Fun und gedrosselt fahren beide nicht gut. Und eine 625er gibt es auch mit 2 Personenzulassung und wenn du nicht gerade auf XXL stehst ist das auch kein Problem, um damit mal schön zum shoppen zu gondeln.

Ich würde mir an deine Stelle allerdings eine gute alte Transalp oder was anderes unkaputbares holen, die 2 Jahre abschrubben und dann zuschlagen. Ist aber nur so'n Gedanke ...

Tante-Erna

am 18. Januar 2010 um 13:49

Zitat:

Original geschrieben von Maulwurf_89

also....ich hab mcih jetzt mal nach der yamaha xt 660x umgeschaut...

die günstigste maschine die ich gefunden hab hat immer noch 3800€ gekostet...

und die war baujahr 04 und hatte schon 11000km aufm tacho...

und für des eld bekomme ich auch die ktm...

für das geld is hat sie zu viel km auf der uhr, ich hab auch eine mit bj, 2004 um 3700 gekauft und die hatte 8000 auf der uhr, das is das maximum was ich sagen würde was sie auf der uhr haben darf. aber schau dich weiter um, es is ein super eisen

am 18. Januar 2010 um 13:52

Zitat:

Original geschrieben von Maulwurf_89

moin...

ich bin jetzt 17, werd ihm juni 18, und will den motorrad führerschein gleich mitmachen, weil sich in meiner momentanen situation kein auto lohnt...(ich wohn bei meinen eltern, und wir haben zwei autos im hof)

ich bin jetzt auf der suche nach einem vernünftigen motorrad...

(natürlich gebraucht! ich wills nur zwei jahre fahren)

folgende auswahl:

lc4 640 supermoto

oder

ktm 625 smc

was empfehlt ihr mir?

wo komm ich möglichst günstig ran?

was für ein preis ist angemessen???

danke im voraus...

empfahel dir eine xt zu kaufen, dei ist günstig und geht wie die hölle, ausserdem is das runterdrosseln mit 60 euro billig genug, einfach einen gasanschlag montierern lassen und sie geht noch immer wie die hölle, hatte auch ne ktm davor, war auch zufriden, nur sind die ersatzteile schweine teuer

Zitat:

Original geschrieben von scuderiasm

Zitat:

Original geschrieben von Maulwurf_89

moin...

ich bin jetzt 17, werd ihm juni 18, und will den motorrad führerschein gleich mitmachen,

ich bin jetzt auf der suche nach einem vernünftigen motorrad...

(natürlich gebraucht! ich wills nur zwei jahre fahren)

empfahel dir eine xt zu kaufen, dei ist günstig und geht wie die hölle, ausserdem is das runterdrosseln mit 60 euro billig genug, (...)

Der Thread ist aus 2006:

Mittlerweile ist unser Themenstarter 20 und wird im Juni 21 Jahre alt, wenn ich richtig gerechnet habe - da muss er nicht mehr drosseln :D

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. Rat von erfahrenen Bikern benötigt