ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Problem mit Schraube

Problem mit Schraube

Themenstarteram 26. April 2008 um 22:03

Hi,

ich habe heute versucht die Bremsleitungen vom Hauptbremszylinder zu lösen, allerding wollte keine der Schrauben, sind die Verkehrt rum eingeschraubt?

Ich habe keine Lust die rund zu schrauben, oder gibt es einen Trick?

Ähnliche Themen
20 Antworten
am 26. April 2008 um 22:21

Caramba. Karacho ein Whisky.

Nee, ohne Quatsch, Caramba und über Nacht einwirken lassen.

Was für ein Auto is es denn?

Gruß

Gedönsrat

Themenstarteram 26. April 2008 um 23:01

Es ist ein Lumina APV Bj. 90 ich habe jetzt etwas draufgesprüht und hoffe morgen klappt es... Keine Lust auf Runde Schrauben...

am 27. April 2008 um 0:32

Hab den 92er.

Obwohl ich an der Kiste schon viel geschraubt hab, bin ich bis

zum Bremszylinder noch nich vorgestoßen.

Kein Wunder, wo der doch unterm Amaturenbrett liegt.

Warum musste denn die Leitung abschauben?

Gruß

Gedönsrat

kleiner Tipp:

wenn es mit einem Bremsleitungsschlüssel nicht geht oder du gar keinen hast und es mit einem normalen Maul versuchen willst, nimm lieber eine Gripzange.

Nicht zu fest einstellen, sonst quetscht du die Muttern oval.

mfg

Themenstarteram 27. April 2008 um 9:26

Zitat:

Original geschrieben von Gedönsrat

Hab den 92er.

Obwohl ich an der Kiste schon viel geschraubt hab, bin ich bis

zum Bremszylinder noch nich vorgestoßen.

Kein Wunder, wo der doch unterm Amaturenbrett liegt.

Warum musste denn die Leitung abschauben?

Gruß

Gedönsrat

Hi,

mein Hauptbremszylinder ist Defekt, ich habe keinerlei Bremswirkung mehr, und die Pedale bauen keinen Druck mehr auf, ich habe den Wagen so gekauft, allerdings nach mehr maligen pumpen wir das Pedal wieder hart, deshalb will ich den Zylinder wieder überholen und habe mir ein Kit gekauft dazu muss der allerdings ausgebaut werden... (Dieser mieße kleine)

Ich kann Go}][{esZorN nur zustimmen, versuch es nicht mit einem normalen Maulschlüssel.Besorg Dir lieben 'nen Bremsleitungsschlüssel, da verteilst Du die Kraft besser "um die Schraube herum". Mit der Gripzange wär ich vorsichtig, denke dran ist innen hohl!!

Themenstarteram 27. April 2008 um 22:22

Denke ich brauche so ein Schlüssel, ist nix zu machen...

Es sind 2Größen ist das richtig? Nen 14er und nen 12er...

Kenne das Auto jetzt nicht en Détail, aber messe es mit einem Messschieber nach; nix ist schlimmer, als wenn du z.B. eine 1/2-Zoll Mutter mit einem 13mm Schlüssel versaust.

mfg

am 27. April 2008 um 23:54

Zitat:

Original geschrieben von McLin

Denke ich brauche so ein Schlüssel, ist nix zu machen...

Es sind 2Größen ist das richtig? Nen 14er und nen 12er...

Da kann ich morgen mal nachsehen.

Hab Zoll- und Metrischwerkzeug.

Wenns beim Lumina ans Eingemachte geht, wird oft Zoll eingesetzt.

Gruß

Gedönsrat

 

am 28. April 2008 um 11:34

Bei mir siehts etwas anders aus.

Das sind vier Leitungen mit jeweils ner 12er Überwurfmutter.

Gruß

Gedönsrat

Themenstarteram 28. April 2008 um 12:19

Bei mir ist es ähnlich, eine 14er Oben Vorne ne 12 Unten Vorne ne 14 Hinten unten und ne 12er hinten Oben...

Themenstarteram 28. April 2008 um 19:47

Nun brauch ich echt eure Hilfe...

Ich habe mir ein solchen Schlüssel zu gelgegt, und ich setze ihn an passt genau dürfte nicht ein mm kleiner sein, drehe freue mich dass es sich bewegt, gucke Schraube völlig Rund... Was bleibt mir als nächste option?

Wenn ich die Leitung durchschneide kann ich da nur ne Schraube für kaufen? Oder wie ist die Leitung mit den HBZ verschraubt?

Schade, dass das in die Hose gegangen ist. Nun wirst du wohl die Leitung abschneiden müssen.Wenn Du die passenden Schrauben besorgt hast, die Leitung neu "bördeln". Dazu brauchst du ein sog. Bördelgerät.Vielleicht kannst du dir das in einer Werkstatt ausleihen. Ich würde es aber zunächst mal an einem Stück Bremsleitung üben, damit du dir nicht die Originalleitung versaust. Und, ganz wichtig, vorher die Schraube auf die Leitung!!! Ist eigentlich "alte Schule" von Autoschlossern, ich habe das '86 in meiner Ausbildung gelernt, heute wird nur noch gewechselt.Da du ja den alten Zylinder überholen willst, musst du ja auch noch die alte Schraube raus haben. da kannst du nun aber mit etwas mehr Kraft drangehen. Und dann hast du ja auch ein Muster in Sachen Schraube. Hier eine Anleitung als Beispiel!

Zitat:

Original geschrieben von frank-knut

Ist eigentlich "alte Schule" von Autoschlossern, ich habe das '86 in meiner Ausbildung gelernt, heute wird nur noch gewechselt.

Meinen Erfahrungen nach ist das heute auch noch Stand der Technik. Die Bremsleitung gibt es in der Regel nur als Meterware geliefert, und wird dann in der Werkstatt vor Ort endgefertigt. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren!

Gruß

Hendrik

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Problem mit Schraube