ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Portable Lautsprecher für Ipod etc.

Portable Lautsprecher für Ipod etc.

Themenstarteram 1. Juli 2006 um 18:27

Hi Leute !

War letztens im Media Markt und hab portable Boxen für meinen Ipod gesucht...

( Hach ja, der Urlaub rückt näher :) )

Hatte auch nette aktive Boxen gefunden, nur leider hatten diese einen Wackelkontakt... also schnell Umtauschen gehen ( hat ja auch Vorteile im Großmarkt zu kaufen )

Ging auch alles ganz fix, bis zu dem Moment als klar wurde dass dies die letzte Einheit gewesen war und auf unbedingte Zeit nicht mehr lieferbar...

Nun hab ich das Prob dass ich sowas eigentlich nicht übers Internet kaufen will ohne vorab eine hörung gemacht zu haben.

Will auch keine 100 Euro dafür ausgeben sondern such eigentlich halt was kleines feines fürn Urlaub auf das man auch nicht allzusehr aufpassen muss...

Hat jemand von euch eine Empfehlung für portable Lautsprecher ( sollten shcon aktiv sein ) die mit Batterien laufen ?

Wäre cool weil die Dinger meistens so scheiße klingen dass man Zahnschmerzen davon bekommt *gg*

mfg.

Kep

Ähnliche Themen
12 Antworten

Also ich hab die hier:

http://www.tdk-europe.com/index.php?id=55&sa_from=62&lang=de

Dürften maximal 30,-€ kosten.

Bass darf man nicht erwarten und die Höhenwiedergabe ist ziemlich gerichtet, aber zum mp3s dudeln ist das Ding absolut ok.

http://images.google.de/images?...

cebop pop!

klein beim traunsportieren und groß im klang. die dinger find ich voll lustig habe sie mal am strand gesehen und sie sind voll geil!

ich suche immer ebay schnäpple aber so 15 euro sind gebraucht minimum.

byebye

Themenstarteram 2. Juli 2006 um 16:57

Hiho !

Wenns wetter so schön is schau ich weniger hier rein, daher die späte Antwort :)

Also dieses Wallet sieht mich ned so an, is doch zu groß um in der Tasche Platz zu finden, und außerdem hängt bei mir eh der Ipod dran daher macht ne CD Tasche weniger Sinn, dennoch danke für den Tipp.

Diese Aufblasbaren Dinge sehen aber sehr geil aus, wenn der Klang auch "ok" ist ( muss ja echt nur mit normalen Kopfhörern um 20 Euro mithalten können ) dann wären die perfekt, kann man überallhin mitnehmen und dann aufblasen :D geilstens :)

 

Danke mal für die Tipps, werd mal schaun was die aufblasbaren Dinger kosten...

mfg.

Kep

am 2. Juli 2006 um 17:08

die Cebob Pop bekommst du bei Amazon für 9€. Bin jetzt nach dem Tip auch kurz vorm bestellen (such nur noch was um die 20€ voll zu bekommen, und das möglichst Sinnvoll).

Zitat:

Original geschrieben von Kepnik

Hiho !

Wenns wetter so schön is schau ich weniger hier rein, daher die späte Antwort :)

Also dieses Wallet sieht mich ned so an, is doch zu groß um in der Tasche Platz zu finden, und außerdem hängt bei mir eh der Ipod dran daher macht ne CD Tasche weniger Sinn, dennoch danke für den Tipp.

Bei mir hängt auch nur ein mp3 Stick dran - Du musst schliesslich keine CDs damit transportieren, die CD-Einleger lassen sich sogar rausnehmen und dann passen Ersatzbatterien und der iPod gleich mit rein...

P.S.: Ich weiss nicht, was für eine mickrige Tasche Du hast - ich hatte noch nie Probleme, Platz für das Ding zu finden ;)

moin,

der "klang" bei diesen kleinen aktivbrummern basiert auf den gleichen (klanglich) schlechten verstärkerchips. das gemeine, "mp3 verwöhnte" ohr merkt sowas aber eigentlich nicht.

worauf es dann ankommt, ist die RMS (früher DIN) leistung. wenn du im basteln und mit dem lötkolben einigermaßen begabt bist, hab ich einen tip für dich der das beste klangliche ergebnis an den boxen deiner wahl bringt.

das ganze wird allerdings etwas größer, schwerer und komplizierter, v.A. in der stromversorgung (Akkupakete aus dem Modellbau) und wegen der größeren Boxen, die daran möglich sind.

für irgendwelche miesen, kleinen tweeter mit dem dynamikumfang einer meeresmuschel lohnt sich der selbstbau nämlich nicht. und eine solche lösung dieser art gibt es noch nicht zu kaufen.

mfg.

tom

Sorry, aber diese Antwort geht wohl ziemlich an der Frage vorbei...

Dass die Klangqualität begrenzt ist, dürfte wohl jedem klar sein - aber die Lösung sollte kompakt und preiswert sein.

Dein Vorschlag wird keine dieser Voraussetzungen erfüllen können...

Themenstarteram 2. Juli 2006 um 17:52

Hmm !

Ich war jetzt schon nahe dran diese LS von cebop zu kaufen, allerdings kann man diese leider laut Kundenrezession bei Amazon nicht in die Tasche stecken... schade !

Dennoch danke @chun schneider für den Tipp

@Marsu : ich mein natürlich ne normale Hosentasche, dennoch ist dein Wallet schon interessant... nur perfekt wäre halt etwas wie die portablem Speaker von Sony und Creative bzw. Phillips

http://www.amazon.de/.../028-1459100-5317309?v=glance&n=562066

http://www.amazon.de/.../028-1459100-5317309?v=glance&n=562066

Die bieten realtiv gesehen tollen Klang auf sehr kleinem Raum, kann man ohne weiteres auch einstecken.

Allerdings weiß ich nicht ob es Sinn macht für sowas knapp 50 Euro auszugeben... verwendet man doch nur sehr selten :/

Ich fand nämlich sogar dass der Turm von bazoo besser klang als das Sony, nur halt auch doppelt so groß.

 

@ dr. Swift : jo sicher wäre das eine bessere Lösng aber gesucht ist ja wie gesagt eine Lösung für die Hosentasche *g*

 

Vielleicht gibts ja unter 50 Euro nix was meinen Anforderungen entspricht... aber ist halt doch ne Menge Kohle für sowas...

Werd euch informieren wenn ich was gefunden haben sollte :)

mfg.

Kep

Zitat:

Original geschrieben von Marsupilami72

Sorry, aber diese Antwort geht wohl ziemlich an der Frage vorbei...

Dass die Klangqualität begrenzt ist, dürfte wohl jedem klar sein - aber die Lösung sollte kompakt und preiswert sein.

Dein Vorschlag wird keine dieser Voraussetzungen erfüllen können...

zu 1.

ob das an der frage vorbei geht, kann man durchaus diskuttieren.

zu 2.

die klangqualität der kleinbrüllwürfel ist nicht begrenzt, sondern regelrecht schlecht! kommt darauf an, was man will. ich kauf mir kein abspielgerät für 200 euros und häng mir dann solche abhören daran... da gäbe es viel bessere kopfhörer... zum beispiel.

zu 3.

kommt drauf an, was man darunter versteht.

kompakt wäre ein würfel von ca. 15*8*10 cm (mit akkus) für *mich* immer noch (ausgenommen der boxen, und hier entscheidet jeder selbst). ausserdem haben viele leute noch evtl. sogar *relativ* gute boxen einer kleinanlage mit 5-20 watt rumfliegen, die könnte man auf diese weise wiederbeleben.

aber lassen wir das doch den fragesteller entscheiden.

antworten von mir hierauf nur noch per PN.

tom

hi

die cepob sind "klanglich" für den preis super.......aber darüber braucht man bei so mini tröten net sprechen.

gubt es eigentlich *einbau* mp3 player??? also evtl nur ne blechblende mit display und paar knöpchen. dazu nen SD-slot. das wäre genial...

oder man macht es belastbar:

((( meine! )))

:D:D:D

das ganze entsteht gerade in klein mit nem omnes bb3.01 und der macrom miniamp gebrückt. dazu ne 9ah gelbatterie. dazu für mein neues handy: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...

 

der omnes kommt br mit 2,1 liter auf 80hz tuningfrequenz. bei 1 liter immernoch geschlossen ab 120hz. für bissle musik mit klang! reicht das dann allemal. für BiG BBQ hab ich ja die grooße!

byebye

Zwar nicht batteriebetrieben sondern mit Lithiumakku der X-mini oder Raikko Capsual Speaker. Gute Akkuleistung ~10 std bei normaler Nutzung und teilweise unter 20 euro zu haben. Und fürs Laden einfach USB Ladegerät für Zigarettenanzünder verwenden. Und für die Größe/Preis ist der Klang und Lautstärke echt top!

Auf www.musik-unterwegs.de is nochmal ein Vergleich von den Speakern.

Und dafür gräbst Du einen fast 5 Jahre alten Thread aus?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Portable Lautsprecher für Ipod etc.