ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Neuwagen, Ummeldung

Neuwagen, Ummeldung

Themenstarteram 15. Juli 2021 um 9:29

Hallo,

ich schildere meine Situation so:

Mein Neuwagen ist seit einer Woche im Händlerhof. Ich habe in zwei Tagen einen Termin mit dem Händler wegen Zulassungsunterlagen.

 

Problem ist, dass ich neulich umgezogen in einer neuen Kreis mit gleichen Kennzeichen bin. Dort habe ich einen Termin bei dem Einwohnermeldeamt in zwei Wochen und ja, erst nach Melde kann man im Kreis sein Auto zulassen.

 

Bezüglich des möchte ich nach euren Meinungen fragen, würdet ihr an der Stelle das Fahrzeug im bisherigen Kreis anmelden und dann in zwei Wochen selber ummelden

(handelt es sich um einen Ummeldung/Halterwechsel im FS, ist nachteilig?)

 

oder noch für 2 Wochen die Sache mit dem Händler klären?

 

Ähnliche Themen
6 Antworten

Hängt davon ab, ob Du das Auto brauchst. Ansonsten geht es oft über Zulassungsdienste schneller. Unsere Zulassungsstelle bietet auch an, die Unterlagen in den Briefkasten zu werfen und dann bekommt man wenige Tage später einen Termin zur Abholung.

Wohnst zwar jetzt in einem anderen Kreis, aber bei gleichem Kennzeichen? Dann melde das Fahrzeug im bisherigen Kreis an und teile danach dem neuen Kreis die geänderte Halteranschrift mit. Ist kein Halterwechsel, es bleibt also bei einem eingetragenen Fahrzeughalter.

Irgendwie hab ich dunkel in Erinnerung, dass die Mitteilung der neuen Halteranschrift ohne Behördengang und ohne Eintragung in die Papiere erfolgt, bin mir da aber nicht sicher.

@Kai R. : Problem hier ist doch nicht der Termin bei der Zulassungsstelle, sondern dass es für die Zulassung im neuen Kreis am Nachweis des Wohnsitzes fehlt (neuer Perso oder aktuelle Meldebestätigung). Da nutzt auch der Zulassungsservice nichts.

Nachtrag: https://www.kennzeichen-direkt.de/.../

Ich denke da geht auch nur Zulassung im alten Ort.

Danach kann man online ummelden, da kommt per Post ein Aufkleber welcher in den Schein kommt.

Seit wann kommt bei einer Ummeldung ein Aufkleber,der in den Schein kommt.

Beim Standortwechsel ohne Halterwechsel gibt's eine neue ZB 1 , geht auch per i-kfz.

Den Aufkleber gibt's im Bürgeramt,wenn man innerhalb des Zulassungsbezirks umzieht

Bei uns kommt der per Post. Im Bürgeramt kann man nichts was mit Kfz zu tun hat erledigen.

Ich wurde mit ähnlicher Situation konfrontiert und wollte nicht zu viel Zeit darein investieren. Habe daher nach Zulassungsdienst gegoogelt (davon gibt es abertausende). Bin auf Werbung entfernt, Moorteufelchen/Moderation gestoßen und den Rest hatten die Herrschaften zu eine akzeptablen Preis, in kürzester Zeit erledigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen