ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neuwagen bis 10.000 Euro gesucht

Neuwagen bis 10.000 Euro gesucht

Themenstarteram 12. Juni 2013 um 8:14

Hallo,

wer hat Erfahrungen postiv und negativ mit den Kompakt oder Kleinwagen , sie sich im Sektor um die 10.000 und 12.000 Euro befinden.

Ich suche einen 5 Türer ohne besondere Extras ( ABS,elektr. Fensterheber,ESP,Radio sollte vorhanden sein) sollte vorhanden sein. Klimaanlage ist nicht notwendig, da man nur 6 000-8000 km in Jahr damit fährt.

Habe den neuen Ford Fiesta gefunden, der mir in dieser Preisklasse bisher ein wenig heraussticht.

Alternativen ?

Wäre für Anregungen/Tipps dankbar

GRuß

J.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von SHAUnicorns

Rost im Jahr 2013? Unglaublich

Endloszitate nach fast 400 Beiträgen? Unglaublich.

67 weitere Antworten
Ähnliche Themen
67 Antworten

Dacia :)

Kia Picanto oder KA/Fiesta

Zitat:

Original geschrieben von Schweinesohn

Kia Picanto oder KA/Fiesta

Fiesta und Ka da reichen keine 10000...

http://suchen.mobile.de/.../172019893.html?...

 

http://suchen.mobile.de/.../179292192.html?...

Zitat:

Original geschrieben von SHAUnicorns

Dacia :)

korrekt!

-neuwagen

-ab 6.990€

-garantie: 3jahre bis 100.000km

 

Der Ford Fiesta der aktuellen Generation ist ein richtig gutes Auto. Nach den bisherigen Erfahrungen scheint er sehr zuverlässig zu sein, Ersatzteile sind verbreitet. Das Fahrverhalten ist 1a, direkte Lenkung, sportliches Fahrwerk, knackige Schaltung, ein für Kleinwagenverhältnisse relativ großer Kofferraum,... Vor einem Jahr wäre er meine zweite Wahl gewesen.

Entschieden habe ich mich für einen Mazda 2. Der ist technisch mit dem Fiesta verwandt und hat ein ähnliches Fahrverhalten, mir hat es aber noch etwas besser gefallen. Er scheint auch einen Tick zuverlässiger und sparsamer zu sein, lediglich Rost ist bei manchen ein Problem, hier hilft aber eine Hohlraumkonservierung. Das Fahrverhalten ist richtig gut, man merkt hier das geringe Gewicht, das zu einer hohen Agilität führt. Nachteile gegenüber dem Fiesta sind aus meiner Sicht die geringere Ersatzteilversorgung (achso: Ich weiß gar nicht, ob die Aktion noch läuft, evtl. gibt es 8 Jahre Garantie! (Wenn auch ab dem 4. Jahr mit Zuzahlung bis zu 50% der Materialkosten, Lohnkosten werden übernommen)) und der kleinere Kofferraum.

Apropos Kofferraum: Wenn ihr Wert legt auf ein praktisches Auto mit viel Platz trotz Kleinwagenklasse, kann ich euch den Honda Jazz empfehlen. Das Kofferraumvolumen des Honda Jazz ist größer als das der meisten Kompaktklasse-Wagen, zudem bietet der Jazz eine sehr starke Variabilität: Man kann bspw. die Sitzflächen der Rücksitze hochklappen, sodass ein zusätzlicher hoher und relativ großer Laderaum entsteht. Hier lassen sich bspw. Fahrräder oder andere sperrige Gegenstände transportieren. Auch der Jazz sollte was die Zuverlässigkeit angeht keine Probleme machen, fährt sich aber nicht ganz so agil wie Fiesta oder Mazda 2.

Auch der genannte Hyundai i20 wäre eine zuverlässige Alternative. Mir hat das Fahrverhalten überhaupt nicht gefallen, aber das ist subjektiv.

Der ebenfalls genannte Dacia Sandero bietet wohl das beste Preis-/Leistungsverhältnis. Hier ist solide, ausgereifte Technik verbaut, die keine größeren Probleme mehr verursachen sollte. Ersatzteilversorgung dürfte auch kein Problem sein.

Ebenfalls eine Alternative wäre der Toyota Yaris. Hier solltet ihr allerdings eher nach dem größeren 99 PS-Motor Ausschau halten, der kleine Dreizylinder hat mit dem Gewicht des Yaris gut zu kämpfen.

Ansonsten werfe ich noch einmal den Suzuki Swift, den Opel Corsa, den Mitsubishi Colt und den Renault Clio in den Raum.

Auf jeden Fall würde ich Dir eine Probefahrt mit allen in Frage kommenden Autos empfehlen, denn nach einer Vorauswahl anhand objektiver Kriterien sind letzlich subjektive Kriterien entscheidend.

Zitat:

Original geschrieben von Schweinesohn

http://suchen.mobile.de/.../172019893.html?...

 

http://suchen.mobile.de/.../179292192.html?...

Das 1. Auto muß erst Konfiguriert werden. Preis ist Grundausstattung. Kein Radio, Klima etc.

Das 2. hat mein Vadder. Grausam. Naja billig halt.

Zitat:

Original geschrieben von gute_Mandeln

Der Ford Fiesta der aktuellen Generation ist ein richtig gutes Auto. Nach den bisherigen Erfahrungen scheint er sehr zuverlässig zu sein, Ersatzteile sind verbreitet. Das Fahrverhalten ist 1a, direkte Lenkung, sportliches Fahrwerk, knackige Schaltung, ein für Kleinwagenverhältnisse relativ großer Kofferraum,... Vor einem Jahr wäre er meine zweite Wahl gewesen.

Entschieden habe ich mich für einen Mazda 2. Der ist technisch mit dem Fiesta verwandt und hat ein ähnliches Fahrverhalten, mir hat es aber noch etwas besser gefallen. Er scheint auch einen Tick zuverlässiger und sparsamer zu sein, lediglich Rost ist bei manchen ein Problem, hier hilft aber eine Hohlraumkonservierung. Das Fahrverhalten ist richtig gut, man merkt hier das geringe Gewicht, das zu einer hohen Agilität führt. Nachteile gegenüber dem Fiesta sind aus meiner Sicht die geringere Ersatzteilversorgung (achso: Ich weiß gar nicht, ob die Aktion noch läuft, evtl. gibt es 8 Jahre Garantie! (Wenn auch ab dem 4. Jahr mit Zuzahlung bis zu 50% der Materialkosten, Lohnkosten werden übernommen)) und der kleinere Kofferraum.

Apropos Kofferraum: Wenn ihr Wert legt auf ein praktisches Auto mit viel Platz trotz Kleinwagenklasse, kann ich euch den Honda Jazz empfehlen. Das Kofferraumvolumen des Honda Jazz ist größer als das der meisten Kompaktklasse-Wagen, zudem bietet der Jazz eine sehr starke Variabilität: Man kann bspw. die Sitzflächen der Rücksitze hochklappen, sodass ein zusätzlicher hoher und relativ großer Laderaum entsteht. Hier lassen sich bspw. Fahrräder oder andere sperrige Gegenstände transportieren. Auch der Jazz sollte was die Zuverlässigkeit angeht keine Probleme machen, fährt sich aber nicht ganz so agil wie Fiesta oder Mazda 2.

Auch der genannte Hyundai i20 wäre eine zuverlässige Alternative. Mir hat das Fahrverhalten überhaupt nicht gefallen, aber das ist subjektiv.

Der ebenfalls genannte Dacia Sandero bietet wohl das beste Preis-/Leistungsverhältnis. Hier ist solide, ausgereifte Technik verbaut, die keine größeren Probleme mehr verursachen sollte. Ersatzteilversorgung dürfte auch kein Problem sein.

Ebenfalls eine Alternative wäre der Toyota Yaris. Hier solltet ihr allerdings eher nach dem größeren 99 PS-Motor Ausschau halten, der kleine Dreizylinder hat mit dem Gewicht des Yaris gut zu kämpfen.

Ansonsten werfe ich noch einmal den Suzuki Swift, den Opel Corsa, den Mitsubishi Colt und den Renault Clio in den Raum.

Auf jeden Fall würde ich Dir eine Probefahrt mit allen in Frage kommenden Autos empfehlen, denn nach einer Vorauswahl anhand objektiver Kriterien sind letzlich subjektive Kriterien entscheidend.

Rost im Jahr 2013? Unglaublich

Zitat:

Original geschrieben von SHAUnicorns

Rost im Jahr 2013? Unglaublich

Endloszitate nach fast 400 Beiträgen? Unglaublich.

Bayernlover...Stalking ist Strafbar! Unglaublich...

Zitat:

Original geschrieben von SHAUnicorns

Zitat:

Original geschrieben von Schweinesohn

Kia Picanto oder KA/Fiesta

Fiesta und Ka da reichen keine 10000...

Den Fiesta bekommst du momentan ab Werk sehr günstig. So wie der TE ihn will kostet er 10.465 € ab Werk + Überführung. Budget war bis 12.000 €.

Zitat:

Original geschrieben von backbone23

Zitat:

Original geschrieben von SHAUnicorns

 

Fiesta und Ka da reichen keine 10000...

Den Fiesta bekommst du momentan ab Werk sehr günstig. So wie der TE ihn will kostet er 10.465 € ab Werk + Überführung. Budget war bis 12.000 €.

Also hatte ich recht wenn ich sage 10 reichen nicht? ;)

Wenn man es genau nimmst magst du zwar Recht haben, was aber völlig egal ist da der TE ein Budget bis 12.000 € vorgibt.

Abgesehen davon gibts den Fiesta bereits für unter 9.000 € neu ab Werk.

Mehr Neuwagen fürs Geld gibts wohl nur bei Dacia (Sandero), aber über diesen scheiden sich ja die Geister.

PS: Sorry, ich sehe gerade das im Titel nur von 10.000 € die Rede ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neuwagen bis 10.000 Euro gesucht