ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neues Auto zum Pendeln - 12.000 km im Jahr

Neues Auto zum Pendeln - 12.000 km im Jahr

Themenstarteram 12. April 2021 um 8:32

Hallo zusammen,

für eine Bekannte suche ich ein Auto, welches nun bei ihr nötig wird, da sie vor hat umzuziehen. Ihre Arbeit ist dann pro Strecke 20km (alles über Land) weit entfernt und Ihre jährliche Fahrleistung würden wir zusammen auf 12.000km schätzen.

Sehr viel fährt sie nicht und hohe Ansprüche an das Auto hat sie ebenfalls nicht, es soll nur günstig in der Anschaffung und günstig im Unterhalt sein. Ein kleiner Wagen würde ich hier vollkommen ausreichen, doch ich persönlich kenne mich in diesem unteren Preisbereich und bei den Kleinwagen einfach zu schlecht aus, habt ihr hier eine Empfehlung?

- Preisgrenze: 2000-4000€

- wenig Verbrauch

- guter technischer Zustand

- günstig im Unterhalt

Danke

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 12. April 2021 um 13:59:54 Uhr:

Zitat:

@Diabolomk schrieb am 12. April 2021 um 11:25:12 Uhr:

 

Ich wüsste nicht, wie man da auf einen Diesel kommt.

Nachdenken, nicht zwingend kaufen.

Diesel sind üblicherweise durchzugsstärker.

Wenn man dann vor der Wahl steht den Benziner oder diesen 20PS schwächeren Diesel zu nehmen....

Waren, nicht sind. Und ob beim Durchzug heute satt 5s nur noch 0,5s im Nachteil stehen... was interessierts? Und dazu gibt es noch Getriebe.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ich würde da einen Suzuki Celerio empfehlen. Der Verbrauch ist effektiv am geringsten. Kinderkrankheiten existieren praktisch nicht. Ist natürlich nur ein 3-Zylinder aber die Teile sind auch relativ günstig zu bekommen. Wer so ein Auto fährt, ist meistens auch pfleglich damit umgegangen. Ein Spaßvogel kauft sich sowas nicht.

Alternativen wären: Opel Corsa, Fiat Punto (Zahnriemen gewechselt?), Mitsubishi Space Star, Kia Picanto, Skoda Fabia (neue Steuerkette?) und Nissan Micra falls man einen findet.

Fahrzeuge wie Dacia Sandero etc. sind meistens nicht so gut gepflegt, bzw. anfälliger.

Zitat:

@Diabolomk schrieb am 19. April 2021 um 12:29:36 Uhr:

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 12. April 2021 um 13:59:54 Uhr:

 

Nachdenken, nicht zwingend kaufen.

Diesel sind üblicherweise durchzugsstärker.

Wenn man dann vor der Wahl steht den Benziner oder diesen 20PS schwächeren Diesel zu nehmen....

Waren, nicht sind. Und ob beim Durchzug heute satt 5s nur noch 0,5s im Nachteil stehen... was interessierts? Und dazu gibt es noch Getriebe.

Ist auch eine Frage des Fahrgefühls.

Sicherlich, ich bin da mittlerweile vom Benziner mehr als vom Diesel überzeugt. Eben, weil Benziner jetzt auch überwiegend Turbos sind.

Und ich komme vom Diesel, einen Benziner ohne Turbo ist was für Kleinwagen für um die Ecke, mal überspitzt gesagt. Bzw., heute kauft man dafür lieber ein E-Auto.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neues Auto zum Pendeln - 12.000 km im Jahr