ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. neues Auto Budget 18000 Euro

neues Auto Budget 18000 Euro

Themenstarteram 7. Dezember 2018 um 11:44

Hallo

Ich plane im Frühjahr ein neues Auto zu kaufen ich kann mich aber absolut nicht entscheiden welches am besten in mein Budget passt bzw den Anforderungen entspricht

 

Budget wie gesagt 18000 Euro nur fürs Auto Geld für Reparaturen spielt keine Rolle

 

-Baujahr ab 2009

-Limousine

-Ab 180 ps

-Benziner

-Fahre ca. 15000 bis 20000 km im Jahr vorwiegend Autobahn

-sportlich bzw. Sportpaket sollte vorhanden sein

-Genug Platz für Frau und 1 jähriges Kind bin selber 1.87 groß

 

Ich schwanke zur Zeit zwischen vielen verschiedenen einem Audi a6 4f/4g, BMW 5er f10, Mercedes e klasse w212 (mit AMG Paket sehr schwierig in meinen Budget zu finden sonst sieht das Auto nach Taxi aus meiner Meinung nach), Mercedes CLS wobei ich hier nicht weiß ob dieser für meine Größe bzw für den Rest den ich an stauraum brauche reicht genauso der Passat cc

Den neuen 3er finde ich auch nicht schlecht aber in meinem derzeitigen e90 ist das auch schon sehr knapp mit Kind Kinderwagen usw. Und hinter mir kann auch kaum jemand sitzen

Welches dieser Autos bietet denn z.b genug platz im Innenraum?

Bin auch gerne noch für andere Vorschläge offen

 

Danke!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Schrottkarrn schrieb am 7. Dezember 2018 um 12:16:41 Uhr:

Der F30/31 ist deutlich größer wie der E90.

ALS!!!

Für das Budget würde ich eine Stufe drunter gucken. F30/A4 B8 Facelift/W205

Sonst über Alternativen wie Mazda6 oder Ford Mondeo gucken, da kriegt man aktuelle Modelle mit wenig Laufleistung. Aber nur Vorderradantrieb, was eigentlich nicht großartig stören sollte.

Der Jaguar XE ist leider außerhalb des Budgets oder ist das noch aufstockbar?

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Der F30/31 ist deutlich größer wie der E90.

Zitat:

@Schrottkarrn schrieb am 7. Dezember 2018 um 12:16:41 Uhr:

Der F30/31 ist deutlich größer wie der E90.

ALS!!!

Für das Budget würde ich eine Stufe drunter gucken. F30/A4 B8 Facelift/W205

Sonst über Alternativen wie Mazda6 oder Ford Mondeo gucken, da kriegt man aktuelle Modelle mit wenig Laufleistung. Aber nur Vorderradantrieb, was eigentlich nicht großartig stören sollte.

Der Jaguar XE ist leider außerhalb des Budgets oder ist das noch aufstockbar?

Themenstarteram 7. Dezember 2018 um 12:35

Mazda 6 gefällt mir überhaupt nicht

Der Mondeo sieht als Limousine ziemlich "eng" aus finde ich

Das Budget würde ich ungerne erhöhnen aber ist ein Jaguar nicht auch nochmal teurer im Unterhalt als 5er,A6 usw?

 

Und der neue 3er ist wirklich größer? Für mich sieht der eher kleiner aus

Dann muss ich mir den doch nochmal genauer anschauen

 

Der A4 soll doch auch klein sein wird überall geschrieben

Ich saß allerdings auch noch in keinem drin

Wäre allerdings schön wenn hinter mir auch noch jemand sitzen könnte

Der Fond im A4 ist definitiv nicht der geräumigste, das stimmt.

Der Mondeo hat als Kombi zumindest einen sehr geräumigen Fond, ich hätte jetzt gesagt, dass der bei der Limousine gleich groß ist. Einfach mal ausprobieren.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Man sieht da ja, dass die Vordersitze ziemlich weit hinten sind und hinten trotzdem noch genug Platz ist. Der Kofferraum ist durch die große Fließheckklappe auch deutlich besser nutzbar als bei A6/W212/F10 Limousine mit dem kleinen Deckel

Zitat:

@bmwe900 schrieb am 7. Dezember 2018 um 12:35:11 Uhr:

 

Der A4 soll doch auch klein sein wird überall geschrieben

Ich saß allerdings auch noch in keinem drin

Wäre allerdings schön wenn hinter mir auch noch jemand sitzen könnte

Der A4 B8 avant ist nicht so klein und genauso groß wie der F31 Beide sind groß genug für die Kleinfamilie inkl. Großen Kinderwagen. Mit 4 Erwachsenen zum Skifahren kein Problem. Limo sollte ja ähnlich sein (bis auf den Kofferraum)

Die alten Mazda 6 und Ford Mondeo würden vom Baujahr her auch noch passen

Der alte 6 sieht dabei auch nicht sooo schwülstig aus,wie das aktuelle Modell

Das Topmodell hat als 2.5 4 Zylinder allerdings auch "nur" 170 PS

Der alte Mondeo hat auch noch 4 Zylinder, vielleicht kommt ja auch ein 2.0 Turbo mit über 200PS in Frage

Geräumig sind die Mondeo schon,sind auch ziemlich grosse Autos

Bei den älteren Modellen sehen die Sportversionen auch nach was aus,die Autos sind oft auch recht gut ausgestattet

Weiss halt nur nicht, ob du die 18 Mille wirklich komplett verjucken musst :D

Der Kompromiss aus BMW 3er non-Kombi und genug Platz ist der Gran Turismo F34. Im Budget allerdings (aktuell?) ziemlich selten.

Themenstarteram 7. Dezember 2018 um 20:29

Wie gesagt es muss kein 3er sein

Und einen Kombi möchte ich auch nicht haben

Der Mondeo oben sieht gar nicht mal so schlecht aus

 

Aber ein deutsches Auto wäre mir nochmal lieber wenn ich ehrlich bin

Audi A5 Sportback? Wenns kein Kombi sein soll. Volvo V60 mit R-Design Paket könnte auch passen.

Ich bin auch jahrelang grosse Kombis (E-Klasse, F11, Passat) mit einem Kind gefahren (wegen Kinderwagen)....brauchst du nicht. Nimm eine Grösse drunter. Bin mit meinem F31 total happy, wenns doch mal mit viel Gepäck in die Ferien geht, dann gibts ne Dachbox.

Auch wenns kein deutsches Auto ist, wer ich mal den Peugeot 308sw in den Raum. Der hat einen wirklich großem kofferraum (Größe 5er), und da gibt's für unter 20k bereits gut ausgestattete Tageszulassungen samt modernen und sparsamen 6d Motoren.

Also ich würde den A6 nehmen. Ein sehr schönes Auto.

Zitat:

@bmwe900 schrieb am 7. Dezember 2018 um 20:29:25 Uhr:

Wie gesagt es muss kein 3er sein

Und einen Kombi möchte ich auch nicht haben

Der Mondeo oben sieht gar nicht mal so schlecht aus

Aber ein deutsches Auto wäre mir nochmal lieber wenn ich ehrlich bin

Naja, also Ford Europa ist schon recht deutsch geprägt und der Mondeo auch eher europäisch als amerikanisch wie ich finde. Wird zwar in Spanien gebaut aber danach kann man ka auch unsere Marken kaum als deutsch bezeichnen. :)

Ein Mondeo hat ganz andere Platzverhältnisse, als die BMW/Audi/Mercedes Mittelklasse + die große Heckklappe.

Du solltest ihn definitv mal anschauen, auch wenn das Cockpit nicht mit den aktuellen deutschen Mittelklässlern mithalten kann.

Beim A6 ist die Liste der guten Motoren und Automatikgetriebe glaube ich nicht so lang. Das könnte die Auswahl einschränken.

@CBR-333 Kombis waren allerdings nicht so recht erwünscht. Und ich denke nicht, dass der TE von dem ausgelaufenen 508 begeistert sein wird. Mehr an Limos ist bei Peugeot da gerade nicht drin.

Hab doch den A6 vorgeschlagen und nicht den 508

Zitat:

@CBR-333 schrieb am 16. Dezember 2018 um 20:43:51 Uhr:

Hab doch den A6 vorgeschlagen und nicht den 508

Sorry, hab mich im Adressaten geirrt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. neues Auto Budget 18000 Euro