ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Sportliches Auto bis 10.000€

Kaufberatung Sportliches Auto bis 10.000€

Themenstarteram 23. Mai 2017 um 0:29

Hallo Community,

Ich suche ab August ein neuen Wagen. Im Moment fahre ich noch einen Golf 5, dieser war auch mein Erstwagen. Er kommt aber bald Weg und nun brauche bzw. möchte ich Ersatz.

Ich habe bis dahin ca. +/- 10.000€ zu Verfügung um diese Lücke zu schließen und da ich nicht unvorbereitet mir ein Auto suchen will wenn es soweit ist mache ich mich jetzt schon einmal schlau.

Mein nächstes Auto hat keinen sehr strengen Vorgaben:

- 3 oder 5 Türer spielt keine Rolle da ich selten mit mehr als 1er Person lange Strecken fahre, zwar auch oft mehr Personen mitnehme aber die hinteren Sitze immer ausreichen.

- ob Kombi, Limousine oder Coupe ist auch nicht so wichtig

Was er jedoch haben sollte:

- er sollte sportlich ausgerichtet sein und in meinen Augen wären das +200ps je nach Fahrzeuggewicht

- er sollte Grundsolide sein, also nicht zu viele Kilometer und bewährte Technik

- Spritverbrauch ist egal (zumindest bis ca. 13l/100km)

- Optik ist mir sehr wichtig da ich mich in meinem Auto wohl fühlen möchte

- SEHR wichtig dass das Auto Spaß macht

Ich wohne sehr ländlich und fahre so eigentlich fast nur Landstraßen, kaum Stadt oder Autobahn. Als Zweitwagen habe ich noch einen Citroen Jumpy (sehr praktisch für den Transport) und noch ein Motorrad.

Jetzt ist die Frage welche Autos in Frage kommen würden... ich habe mich schon einmal schlau gemacht und bin auf folgende Modelle gestoßen:

- Seat Leon FR/oder Cupra

- Mazda 3 MPS

- Audi S4 B6

- Opel Insignia 2.0/oder 2.8

- VW Golf 6 GTI

Vielleicht ein paar Extreme Beispiele aber jedes der Autos würde mir gefallen und das ist ja wichtig.

Hier sind jetzt zwar keine Coupes aufgelistet aber nur aus dem Grund weil ich noch kein ansprechendes Modell gefunden habe. Was hättet ihr für Vorschläge? Oder gibt es schwerwiegende Mängel bei einem der aufgelisteten Fahrzeuge? Schreibt einfach mal was euch in den Sinn kommen würde wenn ihr ähnliche Anforderungen und ähnliches Budget hättet.

Danke im Voraus.

Ähnliche Themen
43 Antworten

Den gti, s4 umd insignia kann man gleich streichen. Für 10k kriegt man dort nichts gescheites oder der Unterhalt wird dich auffressen.

Bei dem Budget und Fahrprofil würde ich mich eher nach kleinen Kurvenräubern umsehen:

Abarth 595, Cooper S, Clio RS, Fiesta ST um mal ein paar Beispiele zu geben. Die machen auf (kurvigen) Landstraßen allesamt mehr Spaß als ein Golf 6 GTI (Serie).

BMW E9x oder E46

Aus Freude am Fahren. Vergiss die Turboaufgeladenen Minimotoren. Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum.

Nur meine Persönliche Meinung.

E46 und E90 sind sicher vieles, aber auf jeden Fall nicht sportlich, sondern komfortable Langstreckenautos.

Ich kann mich shawn12 da nur anschließen, seine Beispiele sind wirklich spaßige Autos :)

mag sein das diese sich vielleicht fahrphysikalisch sportlich verhalten, leider sehen alle genannten beispiele potthässlich aus. mmn gibt es wirklich kaum ein fahrzeug was beschissener aussieht als ein fiat 500. gerade noch akzeptable wäre der ford und auch der ist schon grenzwertig.

die TE schreibt Optik ist ihm ebenfalls wichtig, desweiteren liegen seine eigenen vorschläge deutlich von den von shawn12 genannten entfernt.

Oh nur ein krasssser E46 ist das schönste und geilste Fahrzeug der Welt (zum Döner ausliefern)

Und wer entscheidet über Schönheit und Hässlichkeit? Du etwa?

Und wo liegen meine Vorschläge weit entfernt? Sind höchstens minimal kleiner als die vom TE genannten GTI, Cupra etc.

Und wo ein 3er BMW Sportlichkeit vermitteln soll ist mir auch unklar (vom Image dieses Autos hier in Großstädten mal abgesehen)

Ein Abarth finde ich 1000 mal schöner und cooler als eine 0815 Mittelklasselimousine/Coupe, mit der jeder Staubsauger Verkäufer früher gefahren ist und heute nur noch Alis drin sitzen umd denken sie wären jetzt die größten und hätten es was im Leben erreicht, weil sie dicken BMW fahren ( der halb so viel kostet wie ein neuer golf)

das image bmw=ali hinterm steuer ist längst überholt. damit dürfen sich jetzt die mercedesanhänger rumschlagen, zur zeit der e36 mag dieses image noch zutreffend gewesen sein, heute allerdings nicht mehr.

typische vertreterautos sind heutzutage btw audi A4/5/6 und auch eher als Kombi/Sportsback und weniger als Limo/Coupe.

der te hat nach vorschlägen gefragt. die beiden bmw modell waren mein vorschlag. bezugnehmend auf die angaben des te´s. wer hier einen fiat empfielt hat sowieso die kontrolle über sein leben verloren.

Der typische 3er Typ :D

Zitat:

@rimz schrieb am 23. Mai 2017 um 10:49:07 Uhr:

der te hat nach vorschlägen gefragt. die beiden bmw modell waren mein vorschlag. bezugnehmend auf die angaben des te´s. wer hier einen fiat empfielt hat sowieso die kontrolle über sein leben verloren.

Klar,Vorschläge sind in Ordnung. Warum man aber alle anderen Fahrzeuge als "potthässlich" bezeichnen muss entzieht sich meiner Kenntnis.

Zu deinem letzten Satz sag ich mal nix.

mmn bezog sich in dem fall auf meine persönliche meinung. daher kann ich es nochmal in aller deutlichkeit sagen die genannten fahrzeuge sind meiner meinung nach tatsächlich potthässlich. der ford wäre noch akzeptabel. gott sei dank sind geschmäcker verschieden, sonst würde ja jeder bmw fahren :D

 

 

übrigens, habe ich noch nie ein döner in nem 3er geliefert bekommen, in einem fiat allerdings schon

Dann wohnst du wohl nicht im Ruhrgebiet :D

Den Abarth kann sich der Dönerman auch nicht leisten, den ollen Dreier schon. :p

tatsächlich wohne ich im ruhrgebiet. was die argumentation mit leisten können zu tun hat erschließt sich mir auch nicht ganz. wenn du natürlich ein neuwagen mit einem 10+ jahre alten gebrauchten vergleichen möchtest, okay aber wozu äpfel mit birnen vergleichen?

woher kommt deine tiefgehende abneigung gegenüber bmw und speziell den menschen die die 3er reihen e46 und e90 als absolut zeitlos schöne fahrzeuge ansehen?

oder habe ich dich als fiat liebhaber und wahrscheinlich italiener möglicherweise sogar pizzabäcker O.o in deiner ehre gekränkt, weil ich den fiat 500 und sämtliche ableger, als beleidigung am autodesign ansehe? was eher unüblich für italiener ist, den eigentlich haben sie ja bekanntlich ein händchen für design (ferrari, lamborghini, pagani, alfa)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Sportliches Auto bis 10.000€