ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchtwagen bis 5.000€, da Astra 1.6 (BJ 2001) bald den Geist aufgibt

Gebrauchtwagen bis 5.000€, da Astra 1.6 (BJ 2001) bald den Geist aufgibt

Themenstarteram 2. Mai 2021 um 20:46

Liebe Community,

Ich habe mir Ende 2017 einen Astra CC 1.6 Baujahr 2001 gekauft (nicht eial für 2000€) und einige Reparaturen durchgeführt, um einen erneuten TÜV (läuft bis 10/21) zu kriegen. Die letzten Monate gibt es immer mehr Probleme und ich werde ihn früher oder später nicht mehr fahren können (Wasserverlust, Kupplung, Zahnriemen am Limit, wer weiß was noch ich bin ziemlich ahnungslos). Den Wagen könnte ich wohl fast verschenken bzw nur symbolisch 300-400€ nehmen, da ja noch fahrbereit und allwetterreifen erst 1 Jahr alt. Mit mehr rechne ich nicht (oder hat da jemand eine andere Idee?)

Nun suche ich einen neuen Gebrauchtwagen und ich bitte um eure Mithilfe:

Ich fahre nicht viel (aktuelle Situation, Arbeit 5km entfernt, Einkauf 2-3x im Jahr etwa 5-600km ansonsten sollte ich mit etwa 6000km im Jahr durchkommen).

Er sollte sparsam, nicht zu klein (bin relativ groß) und dennoch etwas Peer haben. Zudem sollte er natürlich auch optisch in Ordnung sein.

Ich will nicht mehr als 5000€ ausgeben, am liebsten jedoch etwas weniger (für unter 2500-3000€ müsste ich wohl mit Abstrichen rechnen, Reparaturen etc. womöglich). Also 3500-5000€ maximal.

Ich dachte da an einen Astra GTC (Baujahr 2006/07 aufwärts), Seat Leon/Ibiza oder Ford Focus wobei mir der Astra und die seats optisch ganz gut gefallen. Oder evtl. doch was anderes? (Ich finde Audis am schönsten, die sind aber auch ziemlich teuer/zu teuer/ teilweiser auch zu groß und unnötig für einen ab und zu Fahrer): Gerne Vorschläge machen.

Schaue auf mobile und EKA, wichtig ist natürlich möglichst frischer TÜV, keine technischen Mängel und eine passable Ausstattung.

Ich liste mal einige Möglichkeiten auf und bitte um Bewertung/ weitere Vorschläge. Das wäre wirklich super lieb, ich kenne mich nicht wirklich aus:

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1735450426-216-1544

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1731341721-216-2104

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1739628225-216-956

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1744574340-216-15355

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1740544390-216-1823

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1750745620-216-1894

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1750868064-216-2087

Ich danke euch schon Mal sehr im voraus!

Ähnliche Themen
23 Antworten
am 2. Mai 2021 um 21:04

Den Astra mit 90PS und den Leon mit 86PS würde ich streichen.

Selbst bei wenig Fahrern sind die Autos bisl arg Fett um mit den paar PS

aus den Puschen zu kommen.

Gehen tut alles, aber man muß sich das nicht antun, wenn es für selbe Geld

Motoren gibt die um eniges besser aus der Hüfte kommen, ohne deshalb

teurer im Unterhalt zu sein.

Im Kleinwagen ala Ibiza und Polo sind die Motoren völlig in Ordnung,

in der mitlerweile schwergewichtigen Kompaktklasse aber etwas deplaziert.

NaJa - Zahnriemen und Kupplung sollte für ca 700,-- gehen

Wasserverlust muss man prüfen - also mal abdrücken lassen.

Vielleicht gibst Du den mal in eine freie Werke zum KVA und entscheidest dann neu.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1740544390-216-1823 hallo mir erscheint der seat die beste Wahl zu sein TÜV und Zahnriemen neu solide vw Technik das ist meine persönliche Meinung da ich audi vw lastig bin der Preis ist auch verhandelbar

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 2. Mai 2021 um 21:04:40 Uhr:

Den Astra mit 90PS und den Leon mit 86PS würde ich streichen.

-

Kommt auf die Ansprüche an.

Nachbar hat den H mit 1,4er Kombi sogar im Anhängerbetrieb.

Probleme: Nur der siffende Öldruckschalter.

Themenstarteram 2. Mai 2021 um 21:34

Zitat:

@olli27721 schrieb am 2. Mai 2021 um 21:06:32 Uhr:

NaJa - Zahnriemen und Kupplung sollte für ca 700,-- gehen

Wasserverlust muss man prüfen - also mal abdrücken lassen.

Vielleicht gibst Du den mal in eine freie Werke zum KVA und entscheidest dann neu.

Das Problem ist eben neben dem Fakt dass der ZR 2017 bzw vor etwa 45.000km gemacht wurde und die Kupplung auch nicht mehr so gut funktioniert (noch tut sie es), komisches Geräusch bei Fahren über Unebenheiten so als hätte ich etwas per Anhänger angedockt (Auspuffrohr zu locker/hängend? Oder etwas anderes, so hört es sich jedenfalls an). Beide Autoschlüssel sind nur noch manuell funktional, da Batterie leer, Rost wegen zweier unverschuldeter Auffahrunfälle (vorne und hinten),. Ich habe gestern Mal nach Monaten (glaube es war Dezember oder so das letzte Mal) Kühlwasser überprüft und hab mich erschreckt: fast komplett leer nue noch gestrichen also 1-2mm maximal. Das ist doch ein geschlossener Kreislauf und daher doch eventuelle sehr schwerwiegend? Ich hoffe der Wagen halt noch bis Herbst etwa sodass ich dann in der Zwischenzeit für 3-4 vielleicht sogar an die 5000 (maximal!) Einen guten Wagen für die nächste 4-5 Jahre ohne größere Reparaturen kaufen kann.

100ps aufwärts, Baujahr 2006/2007 oder neuer, frischer TÜV (auch wennn keine Garantie für mögliche Macken) und gute Ausstattung (Astra/Ibiza/Leon?)

Der Leon mit 86ps (auch wenn der nicht so stark ist) gefällt mir auch sehr gut und für die 3200 (eventuell mit Verhandlung auf unter 3000€) ist doch im Gesamtpaket akzeptabel oder? Wonach Würdet ihr noch schauen, sofern ihr über EKA sucht? Habe da meist neben dem Preis noch baujahr 06 oder neuer, km unter 150tkm und möglichst neuer TÜV/unbeschädigtes Auto.

Zitat:

@raiko87 schrieb am 2. Mai 2021 um 21:34:13 Uhr:

Das Problem ist eben neben dem Fakt dass der ZR 2017 bzw vor etwa 45.000km gemacht wurde und die Kupplung auch nicht mehr so gut funktioniert (noch tut sie es), komisches Geräusch bei Fahren über Unebenheiten so als hätte ich etwas per Anhänger angedockt (Auspuffrohr zu locker/hängend? Oder etwas anderes, so hört es sich jedenfalls an). Beide Autoschlüssel sind nur noch manuell funktional, da Batterie leer, Rost wegen zweier unverschuldeter Auffahrunfälle (vorne und hinten),. Ich habe gestern Mal nach Monaten (glaube es war Dezember oder so das letzte Mal) Kühlwasser überprüft und hab mich erschreckt: fast komplett leer nue noch gestrichen also 1-2mm maximal. Das ist doch ein geschlossener Kreislauf und daher doch eventuelle sehr schwerwiegend? Ich hoffe der Wagen halt noch bis Herbst etwa sodass ich dann in der Zwischenzeit für 3-4 vielleicht sogar an die 5000 (maximal!) Einen guten Wagen für die nächste 4-5 Jahre ohne größere Reparaturen kaufen kann.

-

Nun - man muss auch zwischendurch mal bisschen pflegen und warten (lassen).

So ne Schlüsselbatterie kostet ja nun kaum was.

Ich bin dann raus hier - von mir kommt nur der Rat: Kauf was Pflegeleichtes. ;)

Zitat:

@olli27721 schrieb am 2. Mai 2021 um 21:41:04 Uhr:

Zitat:

@raiko87 schrieb am 2. Mai 2021 um 21:34:13 Uhr:

Das Problem ist eben neben dem Fakt dass der ZR 2017 bzw vor etwa 45.000km gemacht wurde und die Kupplung auch nicht mehr so gut funktioniert (noch tut sie es), komisches Geräusch bei Fahren über Unebenheiten so als hätte ich etwas per Anhänger angedockt (Auspuffrohr zu locker/hängend? Oder etwas anderes, so hört es sich jedenfalls an). Beide Autoschlüssel sind nur noch manuell funktional, da Batterie leer, Rost wegen zweier unverschuldeter Auffahrunfälle (vorne und hinten),. Ich habe gestern Mal nach Monaten (glaube es war Dezember oder so das letzte Mal) Kühlwasser überprüft und hab mich erschreckt: fast komplett leer nue noch gestrichen also 1-2mm maximal. Das ist doch ein geschlossener Kreislauf und daher doch eventuelle sehr schwerwiegend? Ich hoffe der Wagen halt noch bis Herbst etwa sodass ich dann in der Zwischenzeit für 3-4 vielleicht sogar an die 5000 (maximal!) Einen guten Wagen für die nächste 4-5 Jahre ohne größere Reparaturen kaufen kann.

-

Nun - man muss auch zwischendurch mal bisschen pflegen und warten (lassen).

So ne Schlüsselbatterie kostet ja nun kaum was.

Ich bin dann raus hier - von mir kommt nur der Rat: Kauf was Pflegeleichtes. ;)

Pflegeleicht hilft nicht viel weiter wenn man nach einem unverschuldeten Unfall nicht mal das Geld der Versicherung nutzt um den Rostschutz zu gewährleisten.

 

Themenstarteram 2. Mai 2021 um 22:37

Da war ich etwas nachlässig bzw. da der Wagen sonst lief eher schlampig und Dachte mir hauptsache es läuft. Würde ich so nicht nochmal machen zumal der neue gebrauchte ja mehr kosten und leisten soll als der jetzige Astra den ich günstig erworben habe.

Ich werde mich nach dem ich die verschiedenen Anzeigen nochmal sondiert habe dieses Auto genauer ansehen und evtl. Kontaktieren. Es scheint insgesamt doch einen guten Eindruck zu machen oder:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1739628225-216-956

Der Astra gefällt mir auch relativ gut:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1731341721-216-2104

Wenig Laufleistung, scheckheftgepflegt, macht einen grundsolidenEindruck oder nicht?

Passend dazu auch der Skoda Octavia:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1753789049-216-982

Themenstarteram 11. Mai 2021 um 16:19

Hier kommt nochmal was Fahrt rein, mein Wagen gibt früher als später den Dienst auf (Kühler defekt..), gerne würde ich dann zeitnah bis spätestens Juli/August einen guten gebrauchten kaufen, leider liegt das Budget eher bei 3.500-4.000 EUR. Ist einer der folgenden Wagen zu empfehlen:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1731341721-216-2104

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1735450426-216-1544

Danke für etwaige Antworten!

Der Kilometerstand 85.500 für 3300 ist einen genaueren Blick Wert.

Ich habe mir jetzt die Wartungsnachweise nicht angesehen.

Themenstarteram 11. Mai 2021 um 16:45

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 11. Mai 2021 um 16:28:35 Uhr:

Der Kilometerstand 85.500 für 3300 ist einen genaueren Blick Wert.

Ich habe mir jetzt die Wartungsnachweise nicht angesehen.

Richtig, wobei dieser hier mir noch besser gefällt:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1757578745-216-5405

Haben die neueren Astras nicht serienmäßig PDC? Sind aber beides nur 1.4er mit 90PS. Reicht das oder sollten es schon 101 bzw. 116 PS sein? Für den Preis von ca. 3.000 EUR hätte ich erstmal mehrere Jahre Ruhe, den aktuellen kann ich vielleicht einem Bastler verkaufen, mehr als ein paar 100,- wird es wohl nicht geben :)

Zitat:

@raiko87 schrieb am 2. Mai 2021 um 20:46:19 Uhr:

Er sollte sparsam, nicht zu klein (bin relativ groß) und dennoch etwas Peer haben.

Die Sparsamkeit dürfte dir egal sein. Ein Liter mehr merkst du bei deinem paar Kilometern im Jahr kaum.

Was die Leistung angeht: In der Kompaktklasse würde ich nicht unter 100PS gehen.

Zum GTC: Die 90PS sind wenig. Andererseits dürfte man so gut am Preis handeln können, da es vielen schlicht viel zu wenig ist. Insbesondere bei einem pseudo-sportlichen Auto. Die 5km zur Arbeit wird der schon packen. Die wenigen Kilometer erscheinen in Anbetracht des Servicehefts glaubhaft. Bedeutet aber auch, dass viele Jahre nur auf Kurzstrecke bewegt wurde (da wurden teilweise keine 3000km im Jahr gefahren). Andererseits... in dem Alter... schau ihn dir an. Da der Wagen recht unbeliebt ist kannst du sicherlich noch etwas handeln. Als Tipp: Die Winterräder versucht er auch gerade zu verkaufen.

Zum Astra 1.6: Klingt auch ok. Die Leistung ist in Ordnung und wenn alles so gut wie dargestellt ist passt das.

 

Zitat:

@raiko87 schrieb am 11. Mai 2021 um 16:45:03 Uhr:

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 11. Mai 2021 um 16:28:35 Uhr:

Der Kilometerstand 85.500 für 3300 ist einen genaueren Blick Wert.

Ich habe mir jetzt die Wartungsnachweise nicht angesehen.

Richtig, wobei dieser hier mir noch besser gefällt:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1757578745-216-5405

......

Hat mehr km und für mich keinen wirklichen Vorteil.

Gibt es bei denen eigentlich einen Zahnriemen oder Kette die hin und wieder getauscht werden müsste?

Ich würde mir den 5 Türer mal ansehen, auch wenn der GTC natürlich auch mir optisch mehr zusagen würde.

Wie man so im Opel Forum liest, ist der 1,6er mit 115 PS auf jeden Fall dem mit 105 PS vorzuziehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchtwagen bis 5.000€, da Astra 1.6 (BJ 2001) bald den Geist aufgibt