ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstwagen unter 5000€ gesucht.

Erstwagen unter 5000€ gesucht.

Themenstarteram 3. Januar 2020 um 20:48

Hey Leute,

ich bin Student und auf der Suche nach einem Erstwagen. Von größter Wichtigkeit ist für mich ein gutes Preis-Leistungs Verhältnis. Bedauerlicherweise bin, ich was Autos angeht, ein Laie. Ich weiß also nicht, worauf ich beim Autokauf achten soll, weshalb ich mein Vertrauen in eure Hände lege. Daher stelle ich nur wenige Kriterien:

- Gute Wartbarkeit

- Für Person über 1.90 geeignet

- Verbrauch sollte gering sein

- Wagen sollte 3x die Woche zur Uni reichen (30km)

- Ab und an auch mal längere Strecken (6std Fahrzeit)

- Kofferraum kann ruhig auch geräumig sein

 

Das waren meine Anforderungen, bestimmt gibt es noch weitere Sachen, auf die ihr mich bringen könnt.

Auf jeden Fall halt ein Gebrauchtwagen, Budget liegt bei maximal 5000 Euro.

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
11 Antworten

Ich weiß immer nicht was man da schreiben soll? Bis auf die Größe, da kann ich nichts zu sagen, passe dank Normmaß eigenlich überall halbwegs vernünftig rein:D ... passen auf deine Anforderung bestimmt 350 000 Autos, unzählige Marken nochmal unterteilt in Typen ... Gibt es den eine grobe Richtung ? Smart oder eher Fiat Multipla, Diesel oder Benziner, Coupe, Limo, Kompakt oder Kombi, Kleinswagen oder Hundefänger

Wenn du bei der Versicherung Fahranfänger bist und keine schadensfreien Jahre hast, kann das ein großer GeldPosten werden, der z.B. 3 Liter Mehrverbrauch/100km in den Schatten stellt, also mehrere 100er im Jahr sind da +/- möglich, aber auch da..

Ansonsten werfe ich einfach mal die üblich verdächtigen ein ... ach das macht kein Sinn es könnte sovieles passen, wenn der Zustand passt...

Themenstarteram 3. Januar 2020 um 21:17

Zitat:

@tartra schrieb am 3. Januar 2020 um 21:03:57 Uhr:

Ich weiß immer nicht was man da schreiben soll? Bis auf die Größe, da kann ich nichts zu sagen, passe dank Normmaß eigenlich überall halbwegs vernünftig rein:D ... passen auf deine Anforderung bestimmt 350 000 Autos, unzählige Marken nochmal unterteilt in Typen ... Gibt es den eine grobe Richtung ? Smart oder eher Fiat Multipla, Diesel oder Benziner, Coupe, Limo, Kompakt oder Kombi, Kleinswagen oder Hundefänger

Wenn du bei der Versicherung Fahranfänger bist und keine schadensfreien Jahre hast, kann das ein großer GeldPosten werden, der z.B. 3 Liter Mehrverbrauch/100km in den Schatten stellt, also mehrere 100er im Jahr sind da +/- möglich, aber auch da..

Ansonsten werfe ich einfach mal die üblich verdächtigen ein ... ach das macht kein Sinn es könnte sovieles passen, wenn der Zustand passt...

Wer sind denn die üblichen Verdächtigen? Bisher war es immer so, dass egal was ich kaufen wollte, immer etwas da war,.was eine besonders gute Preis-Leistung hatte und sich deshalb von allen anderen Produkten abgehoben hat. Gibt es das denn bei Autos nicht?

Mir ist egal wie das Auto aussieht, 4 Türen wären aber schon nice.

Laut Google gibt es bei Diesel und Benzin kein besser oder schlechter, weshalb ich nicht weiß, was ich bevorzugen sollte.

Könnte den Wagen über meine Mutter Versichern,.die ist Ewigkeiten nicht mehr gefahren weshalb es auch keine Unfälle gab.

Opel Astra G mit 101 oder 125 PS. Karosserie (teil)verzinkt -> kein/wenig Rost.

Wenn die Mutter schon ewig nicht mehr gefahren ist (war ein Fahrzeug versichert und stand evtl. jahrelang in der Garage?) sollte vorher geklärt werden, ob der SFR (Schadenfreiheitsrabatt) noch besteht. Nach 7, max. 10 Jahren verfallen die i.d.R.

Ewigkeiten nicht gefahren? schadensfreie Jahre verfallen nach ein paar Jahren, evtl. bringt es nichts mit der Mutter, prüfen ...

google spuckt nur Suchergebnisse aus, google wird dir also nicht sagen was zu dir passt ... magst du den Dieselbums, Umweltzonen ein Thema in deinem Fahrgebiet, wie viel km/Jahr ... dann kann man schon mal eine Tendenz erkennen ..

Es gibt bei fast allen Marken mal ein paar Macken, die man mit einplanen sollte oder dann eher zu einem anderen Modell greift, das kann nur eine bestimmte Motoriesierung sein oder ein bestimmtes Getriebe ...

Daher trift fast alles zu ... Ich sehe nicht den Sinn hier etliche Typen aufzuschreiben, schaue doch mal bei mobile was dir so gefallen könnten ....

Bsp. Focus, Yaris, Corolla, Golf, Astra, Fiesta, Polo, Clio, Megane, A4, V40, Mazda, Nissan, ...und und und ... merkste was ich meine ? Selbst so ein seriöser Mercedes c180 mit Buchhalterausstatung kann eine gute Wahl sein ...

190 cm per se sind ein Mass, aber ob lange Beine resp wie die Verteilung ist, kann zu unterschiedlichen Empfehlungen führen. Kleine Autos können passen, größere nicht, das wirst Du ausprobieren müssen.

 

Beim Budget ist hoffentlich noch Reserve drin für Inverkehrsetzung inkl Versicherung und für mal eine Reparatur.

 

Gute P/L: was keiner will und trotzdem zumindest ok ist. Fehlende Klima ist für manche ein NoGo, gelb oder lila, 2-/3-Türer eher als 5-Türer, Rentnerimage (zB Limo-Form, kleine Vans), Italienische Marken... Wichtig natürlich, dass der Zustand trotzdem gut ist und nicht kleine sichtbare Fehler gröbere versteckte Probleme überdecken. Sprich: such Dir jemanden, der Ahnung hat und zum Kauf mitkommt. YouTubes zum Gebrauchtwagenkauf gibt's auch.

 

Je kleiner das Auto, desto günstiger iaR der Betrieb (tiefe Versicherung und brave Motoren vorausgesetzt). Ganz kleine sind allerdings preisstabil.

 

Citroën C1 / Peugeot 107 / Toyota Aygo, Daihatsu allg, Corsa, Fiesta, Clio, Fiat Punto, Fusion, um mal klein anzufangen.

 

Für 30km geht quasi alles, und mit etwas Tapferkeit auch mal 600km (oder dann doch mal Bahn oder Bus).

Fiat Panada, durch den 500 Hype kreigt man die echt billig: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Das beste P-L Verhätnis bietet für 5k mE ein kompakter der B Marken wie Opel oder Ford, ggf auchVW.

Die dürften in gutem Zustand ca 10 Jahre alt sein und noch für einige Jahre gut.

Ich kenne z.B. den Astra H recht gut und würde nach sowas suchen. Der erfüllt alle Kriterien ist ein Allerweltsauto und damit dank YouTube auch für Laien kostengünstig in stand zu halten. Alternative könnten auch Stufenheck Limousinen sein, da bei uns weniger gefragt und oft von Opa Erwin gut gepflegt.

Themenstarteram 4. Januar 2020 um 21:05

Hm, alles furchtbar kompliziert hier. Scheinbar gibt es bei Autos, im Gegensatz zu Handys, nicht den Preis-Leistungs-Killer, was die ganze Sache für einen Anfänger echt schwierig macht. Ich habe 0 Plan, also weiß nicht mal, worauf ich achten soll. Werde wohl versuchen mich die nächsten Tage einzulesen. Weiß jemand, wo ich gut an Informationen rankomme?

Und danke für die Antworten!

Themenstarteram 4. Januar 2020 um 21:06

Zitat:

@remarque4711 schrieb am 3. Januar 2020 um 21:27:39 Uhr:

Opel Astra G mit 101 oder 125 PS. Karosserie (teil)verzinkt -> kein/wenig Rost.

Wenn die Mutter schon ewig nicht mehr gefahren ist (war ein Fahrzeug versichert und stand evtl. jahrelang in der Garage?) sollte vorher geklärt werden, ob der SFR (Schadenfreiheitsrabatt) noch besteht. Nach 7, max. 10 Jahren verfallen die i.d.R.

Okay, dann wirds wohl verfallen sein.Kumpel hat mir einen Volvo S40 für 5,6k empfohlen, was haltet ihr davon?

Im Unterschied zu den Hörknochen geht's um mehr Geld - mehr im Ankauf und im Unterhalt. Und weil's gebrauchte Ware ist, erhöht das die Komplexität.

 

Vom S40 gibt's zwei Generationen. Welches Baujahr / EZ, Motor, km-Stand, was ist dabei (Ausstattung), wie ist der Zustand, hat er TüV, ist der Kumpel vertrauenswürdig...? Kann grundsätzlich ein ordentliches Auto sein, muss man halt schauen, was übrig ist fürs Geld.

Zitat:

@Dr.Ostern schrieb am 4. Januar 2020 um 21:06:42 Uhr:

Zitat:

@remarque4711 schrieb am 3. Januar 2020 um 21:27:39 Uhr:

Opel Astra G mit 101 oder 125 PS. Karosserie (teil)verzinkt -> kein/wenig Rost.

Wenn die Mutter schon ewig nicht mehr gefahren ist (war ein Fahrzeug versichert und stand evtl. jahrelang in der Garage?) sollte vorher geklärt werden, ob der SFR (Schadenfreiheitsrabatt) noch besteht. Nach 7, max. 10 Jahren verfallen die i.d.R.

Okay, dann wirds wohl verfallen sein.....................

Dann würde ich trotzdem am Dienstag mal bei der Versicherung nachfragen, ob der SFR noch existiert. Wenn ja, muss das Auto zunächst auf die Mutter versichert werden, Du kannst den SFR nicht sofort übenehmen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Erstwagen unter 5000€ gesucht.