ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Eierlegendewollmilchsau bis 6000€ - evtl. Diesel?

Eierlegendewollmilchsau bis 6000€ - evtl. Diesel?

Themenstarteram 20. Oktober 2020 um 3:29

Liebe Forum Mitglieder,

Ich bin auf der Suche nach einem Auto für mich, dabei ist das Budget maximal 6000€.

Zu mir: ich bin Student und suche einen Nachfolger für meinen Mini, den ich mit einem weinenden Auge verkauft habe. Ich studiere ca 200km von meiner Heimat entfernt, wohne auch dort, fahre aber 3 mal im Monat heim. Hinzu kommen Fahrten zu meiner Arbeit, 1-2 mal die Woche a 80km. (Angaben jeweils One-away). Das ganze wird die nächsten zwei Jahre so ablaufen, mit weiteren ungeplanten Fahrten komme ich so auf eine Laufleistung von ca 25.000km +-5000km je nach dem wie sich die Corona Situation auswirkt.

Da ich viel Langstrecke fahre bevorzuge ich einen Diesel, da dieser im Unterhalt sicherlich günstiger sein wird, v.a. in Bezug auf die Spritkosten. Die Versicherung läuft über meinen Vater.

Folgende Anforderungen habe ich an das Auto und hoffe, dass diese halbwegs erfüllt werden können:

- Zuverlässigkeit

- falls möglich 4 Türen

- ausreichend Leistung ab 110ps

- Diesel

- kein Kombi

- 6000€ Budget, eher 5000€ und 1000€ für anfallende Reparaturen.

- Euro6 wenn möglich.

Besonders der letzte Punkt macht mir zu schaffen, da ich mir nicht sicher bin ob eine Anschaffung eines Euro4 Diesels Probleme bereiten kann, wohne in der Nähe von Stuttgart.

Sorry fur den verwirrenden Text, die Uhrzeit und die Verzweiflung lassen nicht mehr zu.

Ich freue mich auf Anregungen.

Gruß

Ähnliche Themen
9 Antworten

Ein EURO6 Diesel für 5000 Schleifen?

Da ist das Angebot sehr übersichtlich und du bekommst höchstens km-Könige so ab 200.000 oder 300.000 km.

Hier ist mal ein Beispiel, ist aber aus Köln:

Meriva 1.6 CDTI aus 2014 mit um 200.000 km

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Astra Limousine 1.6 CDTI aus 2015 mit 340.000 km drauf

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Wenn da dann der DPF kommt, oder Bremsen oder Reifen, und bisschen Trallala für den TÜV dann bist du aber bei über 1000 EUR für Reparaturen.

Der Ausweg wären dann eher ältere Wagen mit LPG-Umrüstung, die sind aber auch selten in dem Preisbereich und manchmal auch anfällig.

Eigentlich eher realistisch dann ein Benziner, der auch auf Langstrecke sparsam rauskommt. Ein recht junger und nackiger Mitsubishi Spacestar oder Hyundai i10 oder Kia Picanto oder Toyota Aygo zum Beispiel. Die sind halt nicht schön zu fahren, weil laut und hoch drehend, aber billig kommen sie raus.

Der Kompromisskandidat wäre ein Kleinwagen (Polo, Corsa, Fiesta, i20) mit kleinem Benziner, nicht gar so alt und so 100.000 km drauf.

Themenstarteram 20. Oktober 2020 um 4:11

Danke für deine ausführliche Antwort.

EURO6 ist nicht verpflichtend, wäre aber nice to have. Bin wirklich so selten in aktuellen Verbotszonen unterwegs, da könnte ich notfalls auf Bahn ausweichen.

Folgender hat z.B. Euro6, nur als Beispiel:

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Hast du dein "kein Kombi" überlesen? Das engt die Auswahl deutlich ein.

Für das Budget bekommt man fast neue Kleinstwagen oder junge Kleinwagen.

Die brauchen auch nicht soviel auf der Bahn.

Anspruch an Leistung muss halt runtergeschraubt werden.

Persönlich würde ich mich mit nem fast neuen Wagen sicherer fühlen, als mit ner Schlurre im hohen 6 stelligen km-Bereich.

Ein Diesel spielt den Verbrauchsvorteil übrigens nur in der Stadt aus und bei hohem Tempo auf der Bahn. Wenn du mit nem Kleinwagen zivil fährst, wird der in Euro nicht mehr verbrauchen. Alleine der Kfz-Steuervorteil...

Diesel ?? echt nichts aus der Vergangenheit gelernt ?? Du denkst wohl bei dem Budget den du hast bekommst du einen Diesel der ..

- fast neuen bei dem das AGR OK ist,

- der "Alu" AGR-Kühler die Zylinderwände nicht schon geschrottet hat

- die Einlasskanäle nich vollgerust sind ??

- die Hochdruckpumpe noch jungfreulich ist,

- der Diesel-Partikelfilter wie neu ist ??

- die Injektoren tadellos funktionieren ??

- der Turbo noch evig hält ??

- die Ersatzteilpreise moderat sind ??

All diese "DIESEL-Probleme machen ganz schnell aus deinem angeblichen "Schnäppchen sehr schnell ein sehr grosses "Groschengrab" !!

Sorry aber träum ruhig weiter so und wenn du zur Vernunft gekommen bist dann .. ja dann vieleicht schaust du dir nach einem günstigen japanischen Benziner um.

PS: bin techniker mit über 40 Jahren praktischer Berufserfahrung !!

Klar Diesel haben per se mehr Schwachstellen als Benziner. Aber du übertreibst.

Gruß vom Praktiker ;)

Themenstarteram 20. Oktober 2020 um 14:09

Danke für die zahlreichen Meinungen.

Da mir Komfort und Zuverlässigkeit wichtig sind, würde ich auch einen Kombi fahren bevor ich einen unkomfortablen Kleinwagen fahre. Wie ist der oben verlinkte Astra?

Ja, Diesel haben mehr Schwachstellen, aber mein Vater fährt seit Jahren Diesel und wir hatten nie wirklich große Probleme, deshalb habe ich einen Diesel in Betracht gezogen. Außerdem haben die ein wenig mehr Leistung dank Turbo.

Zitat:

Ja, Diesel haben mehr Schwachstellen, aber mein Vater fährt seit Jahren Diesel und wir hatten nie wirklich große Probleme, deshalb habe ich einen Diesel in Betracht gezogen. Außerdem haben die ein wenig mehr Leistung dank Turbo.

Für 5000 Flocken gibt' s aber inzwischen auch eine Menge gebrauchte Benziner mit Turbolader und/oder Kompressor. Wer nun unbedingt diese Aufladung haben will.

Zitat:

Wie ist der oben verlinkte Astra?

Optisch sieht er ansprechend aus. Und so von dem, was man auf den Fotos und in der Anzeige an sich sieht.

Der Preis kommt mir etwas zu günstig vor und weckt mein Misstrauen.

Wenn man das aber hier mal einklimpert:

https://www.dat.de/gebrauchtfahrzeugwerte/#/start

Dann kommen da nur 4659 EUR raus als *Händlereinkaufswert* mit den Parametern.

Opel Astra J Sports Tourer Edition, 2014 - 2015

DE - Kb5 1.6 CDTI EU6, Edition ecoFlex Start/Stop, 2014 - 2015

Motor 1,6 Ltr. - 81 kW CDTI DPF, Karosserie: 5-türig, Getriebe 6-Gang

Modellpflege, Schadstoffarm nach Abgasnorm Euro 6, Start/Stop-Anlage, Rußpartikelfilter

Laufleistung: 149.000 km

Erstzulassung: 07/2015

DAT €uropa-Code®: 01 650 126 007 0022 DE01G 5474

Ihr Fahrzeugwert

Aktueller Händler-Einkaufswert 4.659 €

inklusive Mehrwertsteuer und Serienbereifung

Bitte beachten Sie, dass nicht alle wertbeeinflussende Faktoren berücksichtigt worden sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Eierlegendewollmilchsau bis 6000€ - evtl. Diesel?