ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Bis 12.000E, suche Kleinwagen als erstes Auto.

Bis 12.000E, suche Kleinwagen als erstes Auto.

Hallo zusammen,

Bin auf der suche nach einem Auto, etwas neue (max. 30.000 Kilometerstand) Budget 10.000-12.000Euro . Ich würde so ca. 10.000Km im Jahr fahren

Mir gefallen aktuell Fiesta EU-Reimport 82PS

- Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und könnt ihr uns was empfehlen?

- Wir freuen uns auch über weitere Automodelle und Angebote, die ihr vielleicht empfehlen könnt.

- Auch können wir bis Jan./Februar warten. Lohnt es sich, ein wenig zu warten?

- Empfehlen Sie ein Automatikgetriebe mit diesem Budget?

Vielen lieben Dank im Voraus!

bel

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Badland schrieb am 21. November 2016 um 07:34:09 Uhr:

Das manuelle Schalten verlernt man sonst ziemlich schnell.

Kann ich so nicht bestaetigen, ich fahre das ganze Jahr ueber Fahrzeuge mit automatischem Getriebe, und wenn ich nach Hause komme dann bekomme ich meisstens einen manuellen als Mietwagen.

Kann sein das man die ersten paar mal vergisst die Kupplung zu treten und das Auto wird abgewuergt, aber sonst ist es wie Fahrradfahren und schwimmen, das verlernt man ja auch nicht.

Wollte jetzt aber keine Diskussion lostreten, lediglich meine Meinung dazu kunt tun ;)

LG Werner :cool:

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Der Fiesta 1.25 wäre ein gute Wahl.

Noch ein paar Vorschläge:

Nissan Note, weil sich Vans auf Kleinwagenbasis bei uns kaum mehr verkaufen lassen wird der bei uns eingestellt und der Abverkauf mit extrem hohen Rabatten läuft gerade. zb: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Der Toyota Yaris ist ein besonders zuverlässiges Modell. zb: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Suzuki Swift zb: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Hyundai i20 zb: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Wenn du ein Automatikgetriebe möchtest empfehle ich den Mitsubishi Space Star nach der Modellpflege (erkennt man am besten von vorne). zb: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Als erstes Auto würde ich keinen mit Automatikschaltung nehmen, ausser es Körperliche Einschränkungen vor. Das manuelle Schalten verlernt man sonst ziemlich schnell.

Mit 12.000 Euro Budget kann man mit Verhandlungsgeschick schon Tageszulassungen oder eben Re-Importe bekommen. Der Vorteil ist der, dass man wegen der Garantie erstma 2 Jahre Ruhe hat.

Mini. Sollten sich bei dem Budget einige finden lassen und die Automatik ist einer der besten bei Kleinwagen.

 

@Badland

Schaltung braucht kein Mensch mehr und ist tiefste Steinzeit. Dank e-Autos ist das Thema Schaltung auch eh bald völlig durch.

Bei Mietwagen mag es aktuell noch ganz nützlich sein, aber auch da findet man mit etwas Suche immer einen Wagen mit Automatik.

Zitat:

@Badland schrieb am 21. November 2016 um 07:34:09 Uhr:

Das manuelle Schalten verlernt man sonst ziemlich schnell.

Kann ich so nicht bestaetigen, ich fahre das ganze Jahr ueber Fahrzeuge mit automatischem Getriebe, und wenn ich nach Hause komme dann bekomme ich meisstens einen manuellen als Mietwagen.

Kann sein das man die ersten paar mal vergisst die Kupplung zu treten und das Auto wird abgewuergt, aber sonst ist es wie Fahrradfahren und schwimmen, das verlernt man ja auch nicht.

Wollte jetzt aber keine Diskussion lostreten, lediglich meine Meinung dazu kunt tun ;)

LG Werner :cool:

Ich hab es auch nur deswegen angesprochen, weil ich es aus meiner Familie kenne. Ich kann wegen Körperlicher einschränkungen nur Automatik fahren. Meine Geschwister hatten deswegen immer Umstellungsprobleme von Automatik und Schaltung. Mein Vater hatte als Fahrlehrer, auch damit zu kämpfen :D - Privat = Automatik, Fahrschulwagen = Schaltung -.

Das sollte jetzt keine Belehrung werden, sondern nur die Erfahrungen meinerseits wiedergeben.

Es gibt bestimmt viele, denen die Umstellung keine Probleme macht.

Ausserdem macht Automatik mehr Laune als Schaltung bei passendem Motor :D

Zitat:

@Badland schrieb am 21. November 2016 um 08:36:12 Uhr:

 

Ausserdem macht Automatik mehr Laune als Schaltung bei passendem Motor :D

In dem Punkt muss ich dir allerdings recht geben ;)

Hi,

wenn einem das schalten mal in Fleisch und Blut übergegangen ist verlernt man das nicht mehr. Bin viele Jahre nur Automatik gefahren und danach problemlos wieder umgestiegen.

Allerdings ist einem Fahranfänger das schalten noch lange nicht so "eingeimpft" das dauert mindestens ein Jahr.

Daher würde ich für blutige Fahranfänger auch keinen Automatikwagen empfehlen. Auch wenn die Schaltung in den nächstens Jahrzehnten eh immer seltener werden wird.

Gruß Tobias

Manche Auslaufmodelle bieten recht viel Ausstattung zu moderatem Preis:

Kia Rio mit starkem und ausgereiften (aber nicht besonders modernem) Motor und Lenkradheizung, etc.

http://ww3.autoscout24.de/classified/299911147?asrc=st|as

Citroen C3 mit der Zenithscheibe, Klimaautomatik etc. Und sparsamem Dreizylinder

http://ww3.autoscout24.de/classified/299911147?asrc=st|as

Ich finde auch den Opel Adam gut, wobei das Platzangebot natürlich bescheiden ist. Aber er ist sehr gut verarbeitet und hat einen modernen Dreizylinder-Turbo - oder einen unmodernen Saugbenziner

http://ww3.autoscout24.de/classified/299907487?asrc=pl|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/293389004?asrc=st|as

Zitat:

@Muffi1 schrieb am 21. November 2016 um 08:16:39 Uhr:

Mini. Sollten sich bei dem Budget einige finden lassen und die Automatik ist einer der besten bei Kleinwagen.

@Badland Sind sie so zuverlässig und dauerhaft wie teurere Autos? Sind evtl. Reparaturkosten viel mehr als manuelle schaltung?

Vielen Dank für Ihre Antworten. Noch über das Thema Jahreszeit:

Lohnt es sich, ein wenig zu warten? Gibst mehr oder wenige günstige Angebote in Februar?

Zitat:

- Auch können wir bis Jan./Februar warten. Lohnt es sich, ein wenig zu warten?

@perpel

Tageszulassungen sind ja praktisch neu. Vielleicht haben die eine Probefahrt hinter sich, das war es aber auch schon. Händler wie Hersteller wollen damit die Zulassungszahlen pushen und Autos in den Markt drücken.

Warum Re-Importe günstiger sind erklärt der folgende link ganz gut.

http://www.t-online.de/.../auto-reimporte-vor-und-nachteile.html

Zum Thema Kosten:

Automatikwagen kosten in den überwiegenden Fällen mehr als manuelle Schaltwagen, weil das Automatikgetriebe komplexer ist als das normale Schaltgetriebe, was die Kosten in die Höhe treibt.

Der Verbrauchsnachteil fällt bei der aktuellen Getriebe-Generation kaum bis gar nicht mehr auf. Bei Eco-Modellen sind Automatikwagen sogar noch sparsamer.

Hi,

wenn es unbedingt ein Automatikfahrzeug sein soll könntest du auch ein Yaris Hybrid ins Auge fassen.

Für 10-12t€ gibt's da keine Neu oder Jahreswagen aber junge Gebrauchtwagen mit weniger als 30tkm.

Lohnt sich rein wirtschaftlich betrachtet zwar nicht unbedingt aber ist trotzdem schön ein so modernes Fahrzeug zu fahren.

Gruß Tobias

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Bis 12.000E, suche Kleinwagen als erstes Auto.