ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Autotür an Autotür

Autotür an Autotür

Themenstarteram 18. November 2019 um 14:22

Hallo zusammen!

ich habe die Autotür auf dem Parkplatz stehend aufgemacht und eine gegenüberliegende Autotür sanft berührt. Weder bei anderen Autotür, noch bei der Tür meines Autos, war irgendwas davon zu sehen. Im Auto saß auch der Fahrer, der hatte das gehört und kurz danach redeten wir miteinander. Weder er noch ich hatten Schäden an den Auto festgestellt. Wir tauschten letztlich also keinen Personalien und riefen auch nicht die Polizei und gingen unserer Wege.

Im Nachhinein finde ich das aber blöd, dass wir die Personalien nicht getauscht haben. Jetzt habe ich nämlich Angst, dass er doch irgendwas an seinem Auto findet und mir das dann über die Polizei anlastet und mir eine Anzeige wegen Fahrerflucht oder sowas unterstellt, nur weil er meine Personalien nicht hat, dabei hätten wir die doch auch tauschen können. Er wollte nur nicht und ich halt auch nicht, aber die Möglichkeit bestand ja für einige Minuten.

Viele Grüße und danke für eure Einschätzung.

Ähnliche Themen
12 Antworten

Wenn keine Kratzer oder Lack- Absplitterungen (und die sieht man definitiv) zu sehen waren, dann musst du dir auch keine Sorgen machen.

Falls die Polizei vor deiner der Tür stehen sollte wirst du es genau so schildern.

Was aber niemals der Fall sein wird weil:

1. Die Polizei kümmert sich um wichtigere dinge und

2. Wenn an der Tür ohnehin nichts zu sehen war wird der Polizist nur schmunzeln und das wars auch schon. Was soll er bitte dokumentieren..... eine saubere Tür ?

Mir ist jemand während der Fahrt rein gefahren und selbst da wollte die Polizei nicht ausrücken weil es keinen Personenschaden gab, erst als ich denen gesagt habe das ich einen Prototypen fahre haben zwei Herren in Grün vorbeigeschaut.

Falls dich das nicht beruhigt hat kannst du immer noch selbst zu Polizei gehen und das denen Schildern.

Die nehmen den Sachverhalt auf (Wo, Wie, Wann etc) und das wars dann auch schon.

Hat er denn überhaupt Dein Kennzeichen notiert?

Wenn nicht, wie und warum sollte was kommen?

Hast Du sein Kennzeichen?

Themenstarteram 18. November 2019 um 18:39

Hallo Mopedmongo,

ich weiß nicht, ob er das hat. Ich hab seines jedenfalls nicht aufgeschrieben, weil gar kein Grund bestand. Gesagt hat er ja auch nichts weiter und gefragt auch nichts. Für mich war jedenfalls die gesamte Sache abgeschlossen und er und ich gingen unsere Wege. Jetzt war ich den ganzen Tag deswegen aufgeregt.

Baldrian oder Hopfentee trinken....

Nach paar Tagen hast es vergessen.

Und so wie Du es geschildert hast, kommt sicher nix mehr.

Ich mag es ja auch nicht, wenn jemand die Tür an mein Auto haut. Wenn doch, da schaut man nach. Wenn nichts ist, ist nichts. Wieso sollte man dann zur Polizei eine Fahndung einleiten? Wegen einem Schaden den es nicht gibt?

Fahrt bloß nie nach Frankreich...:D

Ich mag das aber auch nicht.

Unter Strafe gestellt ist nur das unerlaubte Entfernen vom Unfallort. § 142 StGB nachlesen https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__142.html

Weil dieser Tatbestand objektiv nicht erfüllt ist, kann keine Bestrafung erfolgen. Es geht nur darum, die Feststellung der Identität zu ermöglichen. Und das war ja möglich!

Wenn dann noch nicht mal ein Unfall vorliegt, ist es noch weniger verboten, sich vom Ort zu entfernen.

Die anderen Hinweise hier oben halte ich für unpassend. Z. B. zur Polizei zu gehen oder Tee zu trinken. Kann man machen, aber nicht wegen dieses Ereignisses.

Ist mir letzte Woche passiert. Dame steht neben meinem Auto am Baumarkt-Parkplatz und zeigt mir einen Kratzer, den sie meiner Winterkarre verpasst hat. Der Audi hat rundum Kampfspuren und der Kratzer wäre mir gar nicht aufgefallen.

Ich sage, dass keinen Wert auf irgendeine Art von Regulierung lege. Das mag die Dame erst nicht glauben und möchte mir unbedingt etwas geben. Sie hat dann aus dem Auto eine Schachtel Pralinen geholt und mir aufgedrängt.

Ich habe ihr dann geraten immer einen Sixpack Bier dabei zu haben. :)

"Fahrerflucht" ist nach der Beschreibung sicher nicht gegeben. Wenn das der andere im Nachhinein auch noch so sieht, wird da nichts mehr kommen.

Ob noch andere Forderungen kommen ist zwar unwahrscheinlich, aber nicht komplett auszuschliessen.

Manchmal sieht man zu Hause und in Ruhe, evtl. auch bei besserem Licht, plötzlich Beschädigungen die vorher nicht zu sehen waren (ohne deinem "Gegner" jetzt was unterstellen zu wollen).

Würde mir da jetzt aber keinen Kopp machen - zu 99,9% kommt da nichts mehr.

Beim "anlehnen" der Türe am Nachbarauto passiert nix. Oft muss man sogar so aussteigen damit man raus kann. Würde mir keine Gedanken machen.

Da sich das Auto (incl. Tür) beim Ein- und Aussteigen bewegt, kann (nicht muss) auch bei einer angelehnten Tür was passieren.

Zitat:

@touran_bert schrieb am 19. November 2019 um 12:23:26 Uhr:

Beim "anlehnen" der Türe am Nachbarauto passiert nix. Oft muss man sogar so aussteigen damit man raus kann.

Ich musste noch nie, weder zum ein- noch aussteigen, meine Tür anlegen. Ist auch nicht zu empfehlen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen