ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Aushilfslohn LKW-Fahrer

Aushilfslohn LKW-Fahrer

Themenstarteram 28. Juli 2006 um 22:32

Hallo,

ich möchte in einer Spedition Aushilfsweise LKW-Fahren.

Von der größe der LKW ist es öfters unterschiedlich, mal ein 7,5t mal ein Hängerzug und mal ein Sattel.

Wieviel kann man pro Stunde verlangen ?

Bzw. gibt es soetwas wie ein mindest Lohn ?

Danke schon mal für eure Hilfe

Gruß

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 29. Juli 2006 um 1:44

Hab bis vor knapp 1,5 Jahren in einer Spedition gejobbt und knapp 8€ pro Stunde bekommen. War bei uns in der Region (Münsterland) Standart, das haben +- ein paar ct alle in etwa gleich gezahlt bei Anstellung auf 400€-Basis.

Mit Ausbildung als Berufskraftfahrer und/oder Gefahrgutschein ggf. noch etwas mehr.

Gruß Meik

am 29. Juli 2006 um 21:41

Hallo

Ich bin zeitlange mal für verschiedene Speditionen gefahren und habe für Sprinter fahren 14€ und für Sattel 16€ pro Stunde verlangt allerdings auf selbständiger basis und hab dann auch keine spesen bekommen ! Fernverkehr war ganz ok da hat man gut stunden zusammen bekommen ! gruß jakob

...danke,wenn ich ne Spedition hätte und könnte diese Preise offz.beim Staat abrechnen;ich würde nur mit selbstständigen fahren--nun ja,wenn es sich für Dich rechnet...???

Themenstarteram 31. Juli 2006 um 8:00

Zitat:

Original geschrieben von Jakob-la

Hallo

Ich bin zeitlange mal für verschiedene Speditionen gefahren und habe für Sprinter fahren 14€ und für Sattel 16€ pro Stunde verlangt allerdings auf selbständiger basis und hab dann auch keine spesen bekommen ! Fernverkehr war ganz ok da hat man gut stunden zusammen bekommen ! gruß jakob

Hallo,

da bleibt aber nicht mehr viel übrig.

Wenn man mal grob rechnet, hast du bei einer Stunde fahren auf der BAB ca. 80km zurück gelegt.

Daraus folgt, das du für 80km ca. 6€ Maut bezahlen musst, bei einem Verbrauch beim Sattel (40t voll beladen) von ca 30L auf 100km käme man auf grob 24L verbrauch. Mal gerechnet mit Diesel kosten von ca 1,10€ hätten wir alleine für Sprit 26,40€

Daraus folgt, dass du für deine eine Stunde fahren 16,40€ bezahlen müsstest und dabei ist noch kein Abtrag für den LKW geleistet und auch noch keine Steuer oder Versicherung bezahlt, geschweige denn Lohn für den fahrer.

Aber naja, Aufträge wirst du sicher mehr als genug haben.

Sollte nicht böse gemeint sein, habe nur mal eine kleine Rechnung durchgeführt.

Mit freundlichen Grüßen

Lars

So wie ich es verstanden habe, hat er 14/16€ Lohn von den Spediteuren verlangt.

Also er war der Fahrer.

So hab ich ihn verstanden

Zitat:

Original geschrieben von Jakob-la

Hallo

Ich bin zeitlange mal für verschiedene Speditionen gefahren und habe für Sprinter fahren 14€ und für Sattel 16€ pro Stunde verlangt allerdings auf selbständiger basis und hab dann auch keine spesen bekommen ! Fernverkehr war ganz ok da hat man gut stunden zusammen bekommen ! gruß jakob

Wie hast Du denn das Versicherungsproblem gelöst? Und bist Du selbst als Spediteur freigegeben? Meiner Meinung nach eine ganz windige Sache auf Rechnung fremder Leuts Züge dürch die Gegend zu gondeln. Wobei ich sagen muss, dass es in meiner Sparte, Rock'n'Roll Trucking, auch absolut üblich ist.

Wie wird das hier gesehen?

Gruß hink

Zitat:

Original geschrieben von BlackV701

Hallo,

da bleibt aber nicht mehr viel übrig.

Wenn man mal grob rechnet, hast du bei einer Stunde fahren auf der BAB ca. 80km zurück gelegt.

Daraus folgt, das du für 80km ca. 6€ Maut bezahlen musst, bei einem Verbrauch beim Sattel (40t voll beladen) von ca 30L auf 100km käme man auf grob 24L verbrauch. Mal gerechnet mit Diesel kosten von ca 1,10€ hätten wir alleine für Sprit 26,40€

Daraus folgt, dass du für deine eine Stunde fahren 16,40€ bezahlen müsstest und dabei ist noch kein Abtrag für den LKW geleistet und auch noch keine Steuer oder Versicherung bezahlt, geschweige denn Lohn für den fahrer.

Aber naja, Aufträge wirst du sicher mehr als genug haben.

Sollte nicht böse gemeint sein, habe nur mal eine kleine Rechnung durchgeführt.

Mit freundlichen Grüßen

Lars

süss, als ob er von seinen 16€ den lkw tanken müsste

Themenstarteram 11. August 2006 um 7:02

Zitat:

Original geschrieben von ThaFUBU

süss, als ob er von seinen 16€ den lkw tanken müsste

Vielen Dank für deine aufschlussreiche Erklärung.

Es stand leider nicht dabei, was bzw. ob er zu den 16,-€ Stundenlohn noch irgendwelche ausgaben hat.

Naja, aber irgendwie müssen ja deine über 7000 Beiträge zusammen kommen...

am 12. August 2006 um 9:25

Zitat:

Original geschrieben von BlackV701

Vielen Dank für deine aufschlussreiche Erklärung.

Es stand leider nicht dabei, was bzw. ob er zu den 16,-€ Stundenlohn noch irgendwelche ausgaben hat.

Naja, aber irgendwie müssen ja deine über 7000 Beiträge zusammen kommen...

Hoppla...

ich mein, unrecht hast Du ja nicht, was den post von "ThaFUBU" betrifft, aber war Deine Frage nach dem Lohn als Aushilfsfahrer...

Stell dir jetzt mal selbst die Frage, ob Du als Aushilfe bei einem Spediteur fahren möchtest, oder ob du transporte durchführen möchtest.

Möchtest Du fahren, wären 16€ wohl ok, als Transporteur mit eigenem Fahrzeug wohl eher zuwenig (wobei trotzdem viele Selbstständige für einen Km-Preis von unter 80ct fahren)...

am 13. August 2006 um 19:43

Hallo

Hab natührlich Diesel und sonstiges nicht selber bezahlt , bin mit LKW von der Spedition gefahren und die haben alle kosten übernommen ,

am 16. August 2006 um 20:11

Lohn aufm Truck .. meinste den realen oder den theortischen Stundenlohn ? ?also auf dem papier steht 9,20 die stunde brutto bei festanstellung CE (kein Berufskraftfahrerpapier..) gerechnet wir der tag mit 10 stunden, arbeiten darfste meistens 15 - je nachem ob du Ladezeiten als arbeit oder Pause ansiehst +- 3 stunden ,aber fürs einheitsgehalt.und dann kommt ja noch die steuer .

Is so ungefähr die Richtlinie im Fernverkehr, beim Bau solls ja wenigstens öfter "echte" Stundenlöne geben ....

Bin mal gespannt was du rausholen konntest...

Gruß

Themenstarteram 22. August 2006 um 6:34

Hallo,

danke für endlich mal eine aufschlussreiche Antwort.

Ich bekomme 7,50 € die Stunde. Aushilfslohn, also ohne Abzüge. Habe den Job jetzt erst mal angenommen.

Denkt ihr das ist Okay mit dem Verdienst ? Oder sollte ich versuchen irgendwie mehr zu verlangen ?

Gruß

am 22. August 2006 um 8:57

versuchen mehr zu verlangen wird nicht klappen...

die firmen setzen sich auch limits, wie weit sie gehen, da kann das gepokere auch nach hinten los gehen....

allerdings, da es ja nur zur aushilfe sein soll, wenn die spedition nach ein paar monaten merkt, dass du zuverlässig bist, kann man ja nochmal über den lohn reden...

bedenke, wenn du irgendwo anfängst, kennt dich der chef genausowenig wie du ihn...

am 24. August 2006 um 18:39

Jakob-IA: Hallo

Hab natührlich Diesel und sonstiges nicht selber bezahlt , bin mit LKW von der Spedition gefahren und die haben alle kosten übernommen ,

 

Welches Gewerbe hattest du den angemeldet, sehr sehr windig!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Aushilfslohn LKW-Fahrer