• Online: 1.250

T-R-S Autobahnwelten

Leben auf der Autobahn. Gedanken, Überlegungen, Schlussfolgerungen.

04.04.2012 10:25    |    T-R-S    |    Kommentare (9)

img-20120312-090518
Img 20120312 090518

Neulich auf der Autobahn...

Na gut, nicht ganz so neulich, genauer mitte März 2012 (die Jahreszahl mag wichtig sein wenn dieser Artikel um 2052 abgerufen wird), morgens gegen neun und bei sonnigen Wetter. Ein BMW kommt von hinten angerast. Kenne ich schon - wer nicht? Ich mache brav Platz. Nur das Design stimmte irgendwie nicht. Der sah schon beim Anflug irgendwie "doof" aus.

Ahja, Tarnkappendesign für neue Modelle. Oder doch nicht? Doch, ein Blick auf das BMW-Logo zeigt es überklebt von Folie.

 

Also flugs hinterhergespurtet, macht auf der A3/A5 keine Probleme, bis 200km/h kann man mithalten. Der Mitfahrer, ein Kollege aus Kanada und sowieso BMW begeistert, schoss Bilder. Nicht so toll aber verwertbar.

 

Was mir in den Sinn kam: Der Unfall den ein Mercedes-Werksfahrer verursacht hat vor einigen Jahren, vermutlich war es ähnlich. Der Tarnfolie-BMW war mehr als nur dynamisch unterwegs. Manch einer hätte da sich gefragt woher der auf einmal ankam, zumal ohne Licht. Jedenfalls sich erschrocken und hastig das Steuer rumgerissen.

Dass dieser Testfahrer die Lichtautomatik eingeschaltet hatte wäre für mich Grund genug gewesen ihn zu rügen. Wollte ich auch, sobald er neben uns gestanden hätte.

 

Doch es gefiel dem BMW nicht abgelichtet zu werden, er versuchte zu entkommen. Aber wie denn auf der A5? Da spielen Pferdestärken ("he has much more horsepower then your diesel") keine Rolle und so konnten die Bilder gemacht werden.

Leider nahm er nicht unsere Abfahrt sondern die nach Eschborn, wir liessen ihn zurück und konnten entspannt die Fahrt fortsetzen.

 

 

Etwas ist komisch, ich dachte neue Modelle würden komplett beklebt werden? Oder ist das überhaupt kein neues Modell mehr und deswegen die Teiltarnung?

Oder ist das ein neuer Trend den ich mal wieder verpasst hab? Fahren die Kids mit sowas herum statt mit Fickfolie? Es wäre eine Bereicherung für die Strasse.

 

Und was war das für ein Ding? Ein 6er? Ein 1er Coupe? Ja, was ist das denn eigentlich?


04.04.2012 10:56    |    Spiralschlauch27979

Ich denk mal 6er Facelift...


04.04.2012 11:17    |    Cyberbull1

Aufgrund der 4 Endrohre würde ich mal von dem neuem M6 ausgehen!

Der normale 6er ist ja schon länger auf unseren Strassen zu sehen! :cool:


04.04.2012 11:59    |    Faltenbalg33989

könnte auch ein neuer Alpina sein. ;)


04.04.2012 12:03    |    SixDriver640

Da hat wohl jemand den neuen M6 gesehen (siehe Dach, Frontspoiler und Abgasanlage).

 

Inzwischen wenig spektakulär ... und die Folie war häßlich oberdrein ;-))))

 

LG Ralph


04.04.2012 12:31    |    Bihumi

So getarnt ist das kein Erlkönig, sondern ein Vorserien- Fahrzeug. Insofern nichts besonderes.

Allerdings finde ich den Vergleich, mit dem Daimler- Versuchsfahrer schon wirklich recht frech von Dir. :mad: Deine persönliche Wahrnehmung von schnelleren Verkehrsteilnehmern kann ich Dir ja lassen, aber wenn ich das richtig verstanden habe, dann hast Du den verfolgt???

Man muss sich hier schon fragen, wer hier Mist baut. Und dass Du Leute rügen möchtest (wie denn eigentlich???), die zwar ohne Licht, jedoch mit eingeschalteter Lichtautomatik unterwegs sind, wirst wahrscheinlich nur Du begreifen.

 

Insofern: Voller Polemik- So wirds bestimmt was mit der Karriere bei BILD.


04.04.2012 14:54    |    moon123

Der 6er ist doch schon offiziell auf den Straßen unterwegs ?!?........


04.04.2012 14:59    |    Bihumi

Es geht ja auch um den M6??


04.04.2012 17:43    |    Duftbaumdeuter9679

Alpina hat OAL (Buchloe) als Kennzeichen der Testwagen ...


07.04.2012 18:20    |    00tennisball

An den zusätzlichen Rückleuchten unterhalb der "normalen" Leuchten tippe ich ebenfalls auf einen aktuellen M6.

 

Habe Ihn übrigens in Genf gesehen, macht schon was her und erst die beiden Turbooooooooooos...


Bild

Deine Antwort auf "Ein 6er BMW Erlkönig"

Blogautor(en)

T-R-S T-R-S