• Online: 3.242

renner_k3

20.06.2015 10:40    |    renner_k3    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: Türschloss Mikroschalter

Ausgangssituation:

Mondeo III BWY Zentralverriegelung

Bei mir ging das Schloss(1S7AF21812) der Beifahrertüre beim ersten Drücken auf der Fernbedienung sporadisch nicht zu. Beim 2. Drücken ging es immer. Aufmachen war auch kein Problem. Um diesen Zustand nicht zu verschlimmern und aus Neugier wie das Schloss funktioniert, habe ich es mal geöffnet. Dann findet man recht schnell die Mikroschalter. Problem beim Austausch ist, das man keinen Mikroschalter mit gleicher Belegung der PIN’s findet.

Übersicht der Belegung siehe Bild 1 und 2

Offen – Taster nicht gedrückt

1+3 alter Mikroschalter, 2+3 neuer Mikroschalter

Geschlossen – Taster gedrückt

1+2 alter Mikroschalter, 1+3 alter Mikroschalter

Somit entspricht

• Kontakt 1(alt) dem Kontakt 3(neu).

• Kontakt 2(alt) dem Kontakt 1(neu).

• Kontakt 3(alt) dem Kontakt 2(neu).

Soviel zu Theorie, nun die Umsetzung

1. Zuerst einmal die Metallnasen aufbiegen (siehe Bild 3, 4 und 5)

2. Danach die Bolzendurchführung mit einem schmalen Schraubendreher oder ähnlichen Werkzeug bearbeiten, so dass diese freigängig durch passt

3. Nun kann man vorsichtig die Plasiknasen rundum öffnen, wenn das geschafft ist, sollte es wie Bild 6 aussehen.

4. Nun kann man die im Bild 6 markierten Torxschrauben (Schlüssel T6) entfernen und das Motorteil vorsichtig heraus hebeln. Die Schraube hinter dem rechten Hebel nicht vergessen!

5. Nun sieht man schon die beiden Mikroschalter (siehe Bild 7). Im Bild 8 habe ich diesen einfach schon mal entfernt, damit man die Kontakte besser sieht.

6. Nun habe ich mit einem 3,5mm Bohrer von außen die 3 Kontakte (1,2,und 3) herausgebohrt. Geht sicher besser in einer Linie. (Bild 9 und 10). Das freilegen der Kontakte (wie im Bild 9 zu sehen) habe ich mit einer Feile erreicht. Da aber Vorsicht, die braucht man noch.

7. So nun habe ich wie schon auf Bild 2 zu sehen die Kabel angelötet. Ich habe dazu 1,5mm2 Fahrzeugleitung genommen. Im Nachhinein würde ich sagen, das auch 0,75mm2 reichen würde. Zum Löten habe ich einen 100W Kolben verwendet. Sinnvoll ist eine schmale Lötspitze. Ich weiß das meine Lötkünste nicht die Besten sind, daher bitte ich um nachsicht.

8. Im Anschluss habe ich den Mikroschalter samt Kabel in die gebohrten Löcher eingefädelt. Ursprünglich wollte ich diesen auch einkleben, aber durch die Kabel saß er so fest, dass ich darauf verzichtet habe. Bild 11 und 12

9. Nun müssen die Kabel auf die freigelegten Kontakte gelötet werden. Bild 14 und 15

10. Als Abschluss nach dem ersten Test habe ich die offenen Kontakte mit einer Heißklebepistole verschlossen. Getestet habe ich durch anstecken an das Kabel der Beifahrertür. Bild 21,22

11. Zum Abschluss wieder alles in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen. Dabei unbedingt darauf achten, dass die Metallnasen ineinander passen. Besonders der Hebel seilich, wo später das Seil zum Türgriff ein gehangen wird. Bild 16-20

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

20.06.2015 18:49    |    Reaven145

Top Artikel. Sehr ausführlich geschrieben. Aber ich denke die meisten werden einfach das ganze Schloss wechseln. Danke


21.06.2015 17:11    |    Black Rider

Gut umgesetzt :)

 

Im Sierra, Scorpio & Mondeo I Waren die Microschalter noch außen am Schloss.

Konnten problemlos nach Schlossausbau gewechselt werden


23.06.2015 17:47    |    Fensterheber169

Gut gemacht. Lohnt sich jedoch nicht, da ein gebrauchtes Schloss auch nur 20€ kostet.


24.06.2015 07:57    |    renner_k3

Sicher ist es aufwendig. Dafür weiß man das man ein Neuteil im Schloss eingebaut hat und es hoffentlich länger hält als ein gebrauchtes Schloss. Ich hatte mir ein gebrauchtes Schloss in der Bucht gekauft. Am Anfang ging es auch, aber nach 8 Wochen fingen die gleichen Symptome wieder an. Ich möchte an dieser Stelle die gebrauchten Schlösser nicht schlecht machen. Fakt ist, das diese auch schon ein paar Jahre in Betrieb waren und die Schalter auch nur eine begrenzte Lebensdauer haben. Ich freue mich trotzdem, wenn ich dem einen oder anderen mit diesem Artikel helfen kann.


Deine Antwort auf "Türschloss Die Welt der Mikroschalter"

Blogautor(en)

renner_k3 renner_k3

Ford