Naa, zufrieden? : PoloMatthias
  • Online: 1.350

PoloMatthias

Blog vonPoloMatthias

10.06.2012 00:16    |    PoloMatthias    |    Kommentare (26)

Bin ich zufrieden mit meinem Auto?

Hallo Leute :)

 

Aus reiner Neugier dachte ich mir, eine Umfrage dieser Art wäre doch mal interessant.

 

-Was stört euch an euern Autos?

-Schonmal bessere gehabt?

-Oder so zufrieden wie mit kaum einem zuvor?

 

Und und und, am Besten alles aufschreiben :)

 

Da fange ich doch einmal an. Mein Polo, so kann ich sagen, hat sich bewährt. Ich fahre ihn jetzt knapp ein Jahr und habe kaum Geld investieren müssen *holzklopf*

 

Er fährt wirklich spitze, bringt mich sicher von A nach B und der Verbrach ist sehr gering. Sein Design überzeugt mich immernoch. Ich bin stolz auf mein erstes Auto. Vielleicht auch deswegen, weil ich alles alleine bezahle. Anschaffung, Spritkosten, Steuern, Reperaturen etc.

Irgendwie hat man ein anderes Verhältnis zu dem Auto, als wenn es einfach "geschenkt" wurde. Ich sehe das selbst in meinem Freundeskreis. Dort wurden auch schon so manche Diskuskussion geführt :D

 

Natürlich will ich damit nicht sagen, das es schlecht ist ein Auto geschenkt zu bekommen. Schön, wer will das nicht?! :D

Aber so geht es auch, und man kann mit Überzeugung sagen: "Das ist meiner"

 

Also, wie siehts bei euch aus? Zufrieden?

 

Er ist zufrieden ;DEr ist zufrieden ;D

 

 

Liebe Grüße,

Matthias :)


10.06.2012 00:25    |    Rostlöser13288

-Was stört euch an euern Autos?

Das Image, als Fiat-Fahrer muss man sich bei fast jedem rechtfertigen. Mach ich mittlerweile nicht mehr, solln die Leut denken was sie wollen.

 

-Schonmal bessere gehabt?

Jein, mein altes Auto (Ford Cougar V6) hatte einen Tick besseres Fahrwerk sowie Lenkung, jedoch kann der Bravo fast alles andere deutlich besser.

 

-Oder so zufrieden wie mit kaum einem zuvor?

Ist auf jeder Fall besser als seine beiden Vorgänger, da es Spaß und Kosten gut unter einen Hut bringt. Allerdings würde ich noch lieber ins Alfa Lager wechseln ... (Giulietta)

 

Näheres dazu kann man meinem Blog entnehmen.

10.06.2012 01:03    |    norske

Ich antworte mal „außer Konkurrenz“, da mein Auto gewissermaßen eine kleine Besonderheit ist und nicht so wirklich am alltäglichen Straßenverkehr teilnimmt.

  • Was stört euch an euern Autos?

Nicht wirklich viel, eigentlich nichts. Manchmal ist es etwas lästig, dass der Wagen so viel Aufmerksamkeit erregt – kein Parkplatz, keine Tankstelle, an der man nicht auf das Auto angesprochen wird.

 

  • Schonmal bessere gehabt?

Was die Ausstattung angeht, auf jeden Fall. Was das Fahrgefühl und eben die dem Wagen entgegen gebrachte Aufmerksamkeit angeht, auf keinen Fall.

 

  • Oder so zufrieden wie mit kaum einem zuvor?

Auf jeden Fall so zufrieden, dass ich mich freiwillig nicht mehr von dem Wagen trennen werde, was da auch kommt – aber das war eigentlich beim Kauf schon klar. Und so zufrieden, dass der Kauf eines weiteren, ähnlichen Autos, allerdings ein paar Generationen jünger, beschlossene Sache ist – obwohl ich auch dieses Auto nicht benötige… ;)

 

Grüsse

Norske

10.06.2012 01:15    |    Andi2011

Moin,

 

Zitat:

Was stört euch an euern Autos?

Eigentlich nichts wesentliches, es gibt ein paar Kleinigkeiten,die ich anders gelöst besser finden würde - allerdings gibt es die bei jedem Wagen.

 

Zitat:

Schonmal bessere gehabt?

Als vergleichbaren Daily-Driver (soweit ich das bisher nach einem Jahr mit dem C-Max beurteilen kann) definitiv nein.

Klasse Fahrwerk,Sitze,Verarbeitung,Platz,Ausstattung usw. alles besser als bei meinen vorigen Alltagswagen.

Besser im Sinne von "emotionalere Autos" ja, der 964er war eine große Liebe von mir, der Camaro oder auch die C-Klasse hatte ich durchaus lieb gewonnen;)Aber der C-Max ist halt mein Alltagsauto an das ich schon einige ansprüche stelle und die erfüllt er bisher vorbildlich.

 

Zitat:

Oder so zufrieden wie mit kaum einem zuvor?

Im Alltagsvergleich bisher ein klares JA!

Wenn nichts aussergewöhnliches passiert,kann ich mir gut vorstellen,den Wagen noch 6-8 Jahre zu fahren.

 

Grüße

Andi

10.06.2012 01:15    |    Achsmanschette51801

Eigentlich kann ich die Fragen alle nur mit einem klaren "Jein" beantworten. Das liegt vielleicht daran, daß ich eigentlich überall etwas zu meckern finde und jedes hat gegenüber jedem seine Vor- und Nachteile..

 

Mein eigentlich bestes Auto ist der Mazda 323F, der immer wieder als Meßlatte herhalten darf.

10.06.2012 01:17    |    Rostlöser51231

Im Moment stoert mich eigentlich nur, dass ich Schwierigkeiten habe fuer meinen Saab Ersatzteile zu bekommen, da einige Teile zur Zeit nicht lieferbar sind.

10.06.2012 01:28    |    dodo32

ja, weil die Karre ein gutes Gesamtkonzept darstellt... :)

10.06.2012 01:39    |    Standspurpirat18771

Ich mag meinen Mondeo. Er ist zwar 18 jahre alt aber noch relativ gut. Nen büschen was muss gemacht werden. Ist aber nicht teuer und dann hab ich ein richtiges schnäppchen gemacht. Er läuft sehr ruhig springt gut an und das gesamtkonzept stimmt. Hat zwar keine Klima aber das ist nicht schlimm.

10.06.2012 02:39    |    _RGTech

Beide: Insgesamt zufrieden, aber nicht total.

Audi: Weil Detailmängel in Bedienung und Ergonomie stören. Dinge, mit denen man jeden Tag zu tun hat, wie zu tiefe Gurtschlösser und einfarbige Tachobeleuchtung. Oder nicht verwechslungssichere Funkschlüsseltasten.

Mercedes: Der Rost stört. Und das mindert die Wintertauglichkeit.

Alles andere, auch kostenseitig, ist bis auf nicht nennenswerte Kleinigkeiten insgesamt gut und beide hätten eine 2+ verdient, wenn's um Schulnoten ginge :)

 

Aber ich hab ja schon einiges gefahren und auch 3 Autos verschlissen, um dann beim Kauf auf eventuell störendes achten zu können, somit ist das eigentlich nur das Resultat der vorigen Erfahrungen - aus denen ich alle für mich richtigen Schlüsse gezogen habe ;)

10.06.2012 08:03    |    Der Schwarze 2er

Alltagswagen Polo 9N:

Bis auf einen Satz Reifen und die hinteren Bremsen in 8 Jahren keine Kosten, abgesehen von den regelmäßigen Inspektionen.:)

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Wagen.

Da einzistge was stört sind die Warntöne, von der Parkleuchte und wenn der Wagen auf Reserve geht, das nevt.

Lediglich, mit den VW Werkstätten habe ich schlechte Erdahrungen gemacht.

 

Schönwetter Auto Polo 86C:

Einfach nur genial der Kleine , jede Fahrt macht freude. :D

Läuft wie ein Uhrwerk, keine großen Reperaturen, außer ein paar Kleinigkeiten, aber bei 24 Jahren darf das sein. ;)

 

MfG

10.06.2012 09:02    |    Dr Seltsam

Ich bin mit meinem Fiesta soweit zufrieden. Klar gibts viele schöne Autos da draußen, aber spätestens wenn ich mal wieder in Köln einparken muss, weiß ich warum ich die kleine Dose so liebe :D

Parkplätze wo die meisten dran vorbei fahren müssen (Anwohnerstraße), da komm ich ohne Probleme rein. Grad in Zeiten immer dicker werdender Schiffe, hat man mit so nem kleinen Floh bald eine eingebaute Parkplatzgarantie.

 

Was mich eigentlich wirklich stört, ist das ich andauernd übersehen werde. Man muss wirklich für drei Leute denken im Stadtverkehr, sonst wird man von einigen teilweise gnadenlos weggeschoben. Viele meinen, selbst Fußgänger, dass so ein Kleinwagen keinen Schaden anrichten kann. Das das immer noch 1 Tonne Stahl ( genau 1054 KG :D ) sind die da auf sie zuömmeln, daran denkt keiner.

Ansonsten ist mein kleines blaues Spaßmobil aber wirklich ein Freudenbringer und ich will se nicht eintauschen.

10.06.2012 09:10    |    Goify

Mein W202 läuft so gut, wie kein Auto, was ich davor besaß. Es ist nahezu defektresistent, rostet nicht, obwohl sehr alt und erfreut mich auf jeder Fahrt. Ich glaube, die Beziehung zu einem Mercedes muss reifen. Anfangs mochte ich den Wagen einfach, mit der Zeit erkennt man die echten Stärken und liebt ihn immer mehr. Wir beide erkennen, was wir voneinander haben: Ich fahre ihn schonend, er dankt es mir mit rekordverdächtig niedrigem Spritverbrauch.

Das einzige, was mich wirklich stört, ist der nicht erweiterbare Kofferraum. Bei jeder größeren Transportaufgabe muss ich mir einen Kombi besorgen (Eltern/Büro). Klar, ein Mountainbike geht hinten rein, aber schon bei einem Tisch ist Schluss.

 

Ein schönes Zitat über die Beziehung Mercedes - Besitzer aus der AutoBild Klassik:

Und wenn sie ihn schon ein Jahr hatten, ihren Mercedes, dann merkten sie, dass das erst der Auftakt war, ein Benz entfaltet sich langsam ins leben seines Besitzers, aber sehr nachhaltig.

10.06.2012 10:29    |    Sebicca

Ich bin mehr als zufrieden mit meinen bisherigen Autos - ok, waren auch nur 2 ;).

 

Den ersten, ein Polo 6N, hab ich mit 18 gekauft und ihn 4 Jahre gefahren ohne eine Panne oder Defekt. Mit 22 hab ich ihn meiner Schwester geschenkt und auch da fuhr er ohne Probleme. Vor einem Monat hat sie ihn dann gegen einen Swift getauscht und für 600€ verkauft. Man kann es kaum glauben, aber in 16 Jahren und 210.000km kam es nie zu einer Panne (hatte nur einen Vorbesitzer). Das einzige was an dem Auto in den letzten 7 Jahren gemacht wurde waren 2 Radlager und ein Auspuff.

 

Jetzt hab ich seit 9 Monaten wieder einen Polo (6R) und bin mehr als zufrieden damit. Ok, nach 9 Monaten sollte das aber auch normal sein ;)

 

 

PS: hab mein erstes Auto auch allein bezahlt. Meine Eltern wollten mir damals das Geld für's Auto geben, aber das wollte ich nicht.

10.06.2012 11:03    |    PoloMatthias

Wow, so viele Kommentare :)

 

Bis jetzt sind ja die meisten recht zufrieden mit ihrem Auto. Ob alt oder neu, man ist (eigentlich) zufrieden. Das ist gut, finde ich :)

 

Also Leute, weiterhin viel Spaß mit euern Kisten :)

10.06.2012 11:05    |    Schattenparker49010

Was stört euch an euren Autos?

Das einzige was mich an meinem VW Polo 6N wirklich stört ist die geringe Leistung, gerade wenn man Steigungen überwinden muss.

Es muss jeder Überholvorgang sehr gut überlegt sein, ansonsten könnte es recht knapp werden.

 

Ansonsten hat der Polo mich noch nie im Stich gelassen, selbst bei siffender Servopumpe und spürbar nachlassender Lenkmöglichkeit konnte ich noch zu meiner Lieblings-Werkstatt fahren, die einige Kilometer entfernt war; dieses Erlebnis werde ich nie vergessen.

 

Da das Auto ja auch schon einige Jahre auf dem Buckel hat, müssen immer wieder Kleinigkeiten gemacht werden, aber vieles davon kann man selber machen und es kostet nicht die Welt.

 

Schonmal bessere gehabt?

Nein, das ist mein erstes eigenes Auto.

In meinem Job habe ich aber auch schon andere Autos gefahren.

 

Oder so zufrieden wie mit kaum einem zuvor?

Das wird sich im Laufe des Lebens zeigen :D

Ich bin mir sicher, dass es Autos gibt mit denen ich noch zufriedener wäre, aber ich gebe mich eben mit wenig zufrieden ;)

10.06.2012 11:40    |    Bayernlover

Ein wenig mehr Bumms wäre manchmal nicht verkehrt - aber ansonsten bin ich zufrieden :)

 

Bequeme Sitze, Klima, angenehme Schaltung. Kann mich nicht beschweren.

10.06.2012 11:40    |    Multimeter37665

Auch ich bin mit meinem 97er Golf Cabrio mehr als zufrieden.

Kleinigkeiten, die mich stören gibt es trotzdem - da wäre zuallererst das dünne Plastik der Lenkstockschalter. Die sind so dünn, da hatte ich anfangs angst, dass die mal kaputt gehen :eek: Dafür ist die sonstige Qualität des Innenraumes wirklich gut - schaut nicht so viel Schlechter aus, als der Wagen damals vom Band lief.

Des weiteren wird der große Kofferraum durch eine unpraktisch kleine Kofferaumklappe kastriert - ein Familieneinkauf wäre möglich, aber man muss halt tief reinkriechen, um alles zu verstauen.

Der Lack bekommt zu schnell Kratzer - jedes halbe Jahr merke ich beim Polieren,dass sich hinter den Türgriffen in den Mulden neue feine Kratzer gebildet haben - obwohl ich keinen Ring trage (und auch Kurze Fingernägel habe).

 

Zu den anderen Fragen kann ich eigentlich nur sagen, dass ich mit kaum einem Auto Glücklicher wäre - müsste ja auch ein Alltagstaugliches, altes (wegen Design) Cabrio sein :)

10.06.2012 11:57    |    max.tom

ich bin mit meinem 86 C sehr zufrieden

noch nie probleme gehabt und alle reperaturen die Anstanden selber Gemacht ,und er iss sehr reperaturfreundlich der Kleine :)

10.06.2012 12:36    |    anntike

was stört?

rost ...

10.06.2012 12:37    |    Daemonarch

Bin mit unserem 500-Euro Astra-F Caravan bisher sehr zufrieden. Einmal nach kauf den rechten hinteren Radlauf und die Tanköffnung in Eigenarbeit neu reingeschweißt, kosten unter 100 Euro. Große Inspektion mit Praktiker-Öl, und seit 2 Jahren läuft er sehr sicher und zuverlässig.

 

Es geht viel rein, wir waren schon 2x mit 4 Leuten damit im Urlaub. Der äußere Zustand schreckt Vandalen ab, und ich muss mich nicht um neue Beulen und Kratzer ärgern. Durchschnittsverbrauch bis jetzt : 6,5 Liter.

 

Einziger Defekt bisher : die rechte hintere Tür verschließt sich nicht mehr mit der ZV, ich denke Kabelbruch in der Türdurchführung - bin aber noch zu faul da dranzugehen.

10.06.2012 13:49    |    Schattenparker50835

Ich bin zufrieden mit meinem kleinen Polo. Jetzt nach drei Jahren hab Ich so viel Zeit und Arbeit reingesteckt das Ich den nicht freiwillig hergebe.

Defekte gabs bis jetzt nicht, große Sachen wurden gleich nach dem Kauf gemacht. Selbst wenn mal eine Reperatur ansteht (Auspuff, Bremsen) ärgere Ich mich nicht wirklich. Das Auto kostet mich fast gar nichts, da tun selbst unvorhergesehene Ausgaben kaum weh.

 

Wenn mal einen vollausgestatteten Neuwagen (45.000 Euro) fährt komm Ich schon mal ins schwärmen.

Finanziell ist sowas aber natürlich nicht drin, außerdem habe Ich die letzten Jahre gelernt Neuwagen eher kritisch zu betrachten. Das einzige wirkliche Feature was im Polo fehlt ist im Sommer eine Klimaanlage.

 

Nichtmal die geringe Motorleistung stört mich, die 60 PS schieben in der Stadt gut voran. Ich hab mich damit abgefunden wenn überhaupt auf der Autobahn rechts zu fahren :).

10.06.2012 15:39    |    Drahkke

Ich bin mit meinem Mercedes C180T (W202) und meinem Peugeot 206cc ebenfalls voll zufrieden. Beide Fahrzeuge habe ich zu sehr günstigen Anschaffungspreisen bekommen und sie erfüllen ihren jeweiligen Zweck hervorragend. Die Wandler-Automaten in beiden Fahrzeugen sorgen außerdem für hohen Fahrkomfort.

10.06.2012 20:04    |    jcwfan

MINI JCW: Seeeeehhhhrrrrr zufrieden!!!:cool:

10.06.2012 22:09    |    Antriebswelle19813

Bin sehr zufrieden, obwohl sich im Moment ein wenig der Defektteufel einnistet, aber nix, was ihn lahmlegen würde- er fährt trotzdem absolut zuverlässig und erregt Aufsehen, leider auch öfter negatives- aber a) steh ich da drüber, und b) versuche ich mein Bestes zu tun, um das Image der BMW-Fahrer zu verbessern...;)

 

Besser war möglicherweise mein 91er Primera GT, der absolut zuverlässig seinen Dienst tat, bis ich ihn mit 409000km hergab... der war zu diesem Zeitpunkt allerdings auch noch nicht so alt, wie es der BMW heute ist...;)

10.06.2012 23:05    |    lukasn

Da es mein zweites Auto ist, der C208 und mein erstes ein Astra F war, kann ich sagen, ich hatte nie ein besseres:D. Der Mercedes hat mich in jetzt einem Jahr genau 15,49€ ungeplante Reparaturen gekostet. Er ist 11 Jahre alt, hat 140.000km gelaufen und tut Dienst nach Vorschrift.

 

Fazit:

Meine Erwartungen an die Marke Mercedes wurden im letzten Jahr eindrucksvoll erfüllt. Ich bin sehr zufrieden!

 

Grüße!

11.06.2012 01:24    |    Trennschleifer51433

Was stört euch an euern Autos?

10 kW mehr Leistung wären nicht schlecht. Reflektorscheinwerfer statt der Projektionsdinger würden besser ausleuchten. Und daß die "Hörnchen" der Dachreeling unter der Kunststoffbeschichtung anfangen zu oxidieren.

 

 

Schonmal bessere gehabt?

Da meine ich wie norske: Was die Ausstattung angeht, auf jeden Fall. Was das Fahrgefühl und eben die dem Wagen entgegen gebrachte Aufmerksamkeit angeht, auf keinen Fall.

 

 

 

Oder so zufrieden wie mit kaum einem zuvor?

Auch hier hat norske die passenden Worte schon gefunden:

Auf jeden Fall so zufrieden, dass ich mich freiwillig nicht mehr von dem Wagen trennen werde, was da auch kommt – aber das war eigentlich beim Kauf schon klar.

 

Grade komm ich von einer 1600km-Tour zurück. Die Emotionen so zwischen "geistigem Regentanz" und Dauergrinsen.

Am vorigen WE hatte ich über das motortalk-Gewinnspiel den neuen 3er BMW-Cabrio als 135kW-Ausführung. Grade mal 120km hatte ich draufgefahren. Und noch dazu habe ich mich zwingen müssen. Bericht kommt demnächst. Wenn ich die für einen unverfänglichen Bericht nötigen diplomatischen Wortschöpfungen gefunden habe :)

15.06.2012 12:14    |    Antriebswelle238

Zitat:

Was stört euch an euern Autos?

das man immer irgendwie Kompromisse eingehen muss. In diesem Fall: die Bauchfeiheit und das Schlechtwege-Fahrwerk verbunden mit vermutlich etwas zu wenig Gewicht an der Hinterachse. Führt dazu, das die Suzi auf der AB jenseits der 180 zur Zicke wird, die bei Bodenwellen gerne mal mit dem Heck zur Seite springt. Ist also schneller, als sie sein sollte. Warum das Nachfolgemodell noch mehr PS hat, kann ich nicht nachvollziehen, scheint sich aber auch nicht in der Praxis auszuwirken. Kommentar: "geht ja ab wie Schmidts Katze. Wieso ist der so schnell? Der hat doch weniger PS?"

 

 

Zitat:

Schonmal bessere gehabt?

Komfortabler oder geräumiger - ja.

Besser - eindeutig nein!

 

Zitat:

Oder so zufrieden wie mit kaum einem zuvor? 

Eindeutig ja!

Und ich habe im Laufe von 40 Jahren schon einige durch: VW, Audi, Ford, Opel, Renault, Volvo .....

Der Suzuki ist mit Abstand das sparsamste Fahrzeug, das ich je hatte.

Er ist das schnellste, obwohl ich schon welche mit mehr Leistung besaß.

Er war in den letzten 6 Jahren das zuverlässigste - neben einem Hanomag Henschel F45, aber der ist ne andere Kategorie.

Und zum oben gescholtenen Fahrwerk: abseits der ABs ist es eine wahre Freude. Hart aber nicht unkomfortabel. Wo andere bremsen bügel ich einfach drüber weg. Trotz der Höhe als Mini-SUV ein Kurvenräuber und sehr handlich. Perfekte Einstiegshöhe für Bandscheibengeschädigte. Und im Winter immer noch ne Handbreit Platz unterm Bauch, wo andere schon aufliegen, oder gar die Frontschürze einbüssen. :D

Deine Antwort auf "Naa, zufrieden?"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.02.2013 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

PoloMatthias PoloMatthias

VW

 

Stammkunden (56)

Besucher

  • anonym
  • C-Max-1988
  • HeinrichK
  • Talker1111
  • mozartschwarz
  • HerrLehmann
  • PoloMatthias
  • Goify
  • DerRoos
  • JürgenS60D5