• Online: 3.934

18.03.2010 16:56    |    IcYYY    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: Golf, Photoshop, Volkswagen, VW

VW Golf II - Photoshopped
VW Golf II Photoshopped

Ein Volkswagen Golf II aus dem Jahre 1983 - Älter als "meiner einer".

Als ich dieses ausgebleichte Bild gesehen habe, verspürte ich promt das verlangen es zu bearbeiten. Allein schon ein Blauer Himmel und ein wenig Kontrast lassen den Wagen besser dastehen. (Das kommt davon weil die Welt früher Schwarz-Weiß war :p)

Viel am Wagen selbst habe ich allerdings nicht geändert. Wie üblich habe ich die Räder geändert, wobei mir die Feglen selbst nicht passend erscheinen (vorallem am Heck, iih). Aber Original konnt ich's nicht lassen !

Trotz der mageren bearbeitung, möchte ich euch dieses Prachtmodel nicht vorenthalten :D :D :D


18.03.2010 19:28    |    Ritter_Chill

und welcher motor ist drin?

ich tippe mal auf den 3.0T mit 333PS aus dem S4=)


18.03.2010 19:33    |    Federspanner35678

Probier es mal mit denen hier,


18.03.2010 19:45    |    alexanderschiller

Einer der Besten Golfs überhaupt! (meine Meinung)


18.03.2010 19:46    |    Jack GT

Na, das ist doch nett geworden. Offensichtlich motiviert dieses Bild immer wieder zu Modifikationen.


18.03.2010 20:42    |    andyrx

ich mag den Golf II immer noch,der beste Golf den es je gab;)

 

mfg Andy


18.03.2010 20:57    |    Spurverbreiterung15071

golf 19e ist auch meiner meinug nach der geilste ich selber hatte auch 2 stück ein cl und ein gti 8v waren schon soweit gute autos :) LG Thomson


18.03.2010 21:46    |    __NEO__

Hach....

http://www.motor-talk.de/.../UserDetails.html?userId=859897


18.03.2010 22:27    |    Rigero

In einem Golf II 1.6 Diesel (44kW?) bestand ich 1991 meine Klasse 3 Führerscheinprüfung. :)

 

Und ein Golf 1.3 CL als Neuwagen war 1985 meiner Mutter sehnlichster Wunsch. Dessen Erfüllung scheiterte am vorhandenen Budget, - es fehlten 2.000 DM. Also wurde es ein tornadoroter Polo Fox 1.0 (86c), mit dem Frau Mama & ich (damals 13 Jahre) ungezählte Male quer durch Österreich reisten ... stets auf der Hut vor ambitionierten BMW-Fahrern, die uns augenscheinlich das Recht absprachen, ab und an einen Schwerlastzug überholen zu dürfen und die den 750 kg leichten Polo am liebsten von der linken AB-Spur geschubst hätten. :(

 

Beängstigend dicht auffahrende BMW, - ein Trauma meiner Jugendzeit, dessen Wunden mit dem Kauf des Golf V R32 nunmehr heilen wollen: Die termingeplagte Vertreterfraktion ohne Reihensechser im Dienst-BMW zieht auf der BAB lange Gesichter. :D


18.03.2010 22:51    |    MB Spirit

Hallo!

 

Auch wen hier gleich eine heftige Diskussion ausbrechen wird, frage ich mich bis heute was die Leute dazu bewegt dieses Auto als ein gutes Fahrzeug zu bezeichnen.

 

-Fahrkomfort gleich Null, die Sitze mehr als unbequem ab 80km/h Motor und Fahrgeräusche inakzeptabel, ab 120km/h zitterte das Ganze auf der Autobahn. Nicht zu vergessen das klappern des Armaturenbretts das nicht mal nach mehreren Befestigungen zu klappern aufhörte.

-Verbrauch mehr als miserabel für die 75PS bei einem 1,6 L Motor nahm sich das in der Stadt um die 10L / 100km und auf der AB auch kein Spritsparer.

-Wendekreis wie ein LKW, Kleinwagen aber jede Parklücke wurde zur Meisterleistung

-Sicherheitstechnisch ebenfalls ein Flop, hinten keine Kopfstützen, die Scheinwerfer hatten eine Leuchtkraft einer Petroleumlampe.

-Schaltgetriebe schwach und hakelig.

-Im Winter wurde es nie richtig Warm nach Talfahrten leif der Motor wieder im Kaltstartbetrieb... und und

 

Natürlich muß Objektiv gesagt werden, es handelt sich um die Kleinwagenklasse die vor mehr als 25 Jahren entworfen wurde da kann man nicht viel erwarten. Der Kaufpreis als Neuwagen war fair auf dem

Gebrauchtmarkt über Jahre hinweg vollkommen überteuert.

Ich bereue es bis heute, dass es nach dem Führerschein mein erstes Auto war! Aber ja zu damaliger Zeit gab es schlimmeres in dieser Klasse!

 

Gruß


19.03.2010 01:02    |    andyrx

warum ich den Golf II für einen damals großen Wurf hielt habe ich hier ausführlich beschrieben--> Klick

 

:p

 

mfg Andy


19.03.2010 11:21    |    Buick-Fan

@MB Spirit

 

Teilweise kann ich deine Kritik teilen, aber nicht in allen Punkten. Man muss auch bedenken, wann das Auto konstruiert wurde und der Preis damals musste ja irgendwo zu sehen und spüren sein.

 

Ich fahre mitlerweile seit 2 Jahren mit meinem Golf 2 durch die Lande:

Folgende Punkte kann ich bestätigen:

-Fahrkomfort ist net so berauschend - aber das Auto wurde in den 70ern entwickelt und was hat es damals gekostet? Klar ist mein 190er dem Golf Fahrwerk haus hoch überlegen aber der hat auch an die 10000DM mehr damals gekostet

-Lautstärke im Innenraum - bis 120km/h ok. Danach wird er dröhnig, aber das kann auch daran liegen, dass ich einen Sport-ESD unterm Auto habe. In meinem Corsa A hat es sich ab 80 Sachen so angehört, als sei ich auf einem Heavy Metal Konzert. :D

-Schaltgetriebe hakelig

-Klappern aus dem Amaturenbrett sowie Türverkleidungen - ich sag immer, das Auto lebt. :D

-Schaltgetriebe hakelig - kann aber auch am Zahn der Zeit liegen bei mir. Was meinst du mit "schwach" bei einem Schaltgetriebe? :confused:

 

-Sicherheitstechnisch möchte ich mit dem Auto nicht gegen eine Wand fahren. Habe mal in youbtube ein Video gesehen, das mich erschaudern ließ. Aber andere vergleichbare Autos aus der Zeit sind auch nicht besser und die Kopfstützen hinten waren selbst im 190er nie Serie, aber es gab sie zumindest gegen Aufpreis.

 

Was ich nicht bestätigen kann:

-Verbrauch für diese Zeit angemessen Bisher war von 5,9-8,5 alles dabei. Bei fast ausschließlichem Kurzstreckenbetrieb und starkem Frost hat er bei der letzten Tankfüllung (man läßt ja auch den Motor zum Eiskratzen laufen) 9,9l gesoffen. :eek:

-Wendekreis 10,5m. Wo gleicht denn der einem LKW. Der aktuelle Golf hat 10,8m. Mein Chrysler Saratoga hatte damals 13,2m. Das kann man als LKW-Wendekreis bezeichnen. Das war richtig grausig. :D

-Heizung gibt gut Gas, sofern das Thermostat in Ordnung ist. Scheiben vereisen auch nicht von innen. Ok, bei mir war es teilweise anderster, lag aber daran, dass ich Wassereinbruch im Auto hatte. :D

 

Für mich ist der Golf in der Summe seiner Eigenschaften (nein nicht im Kapitel Komfort) und damit meine ich auch Reperaturfreundlichkeit, Anspruchslosigkeit, Ersatzteilversorunge/Preise sowie der Rostvorsorge und im Design klar auf dem ersten Platz.

Auch meiner ist nicht frei von Reperaturen, aber bei einem 20 Jahre alten Auto, muss man damit einfach rechnen. Billiger als ein Neuwagen kommt er allemal, zumal ich bei meinem keinen Wertverlust mehr habe. Und wenn etwas kaputt geht, repariere ich es in 80% der Fälle selbst oder lasse einen Bekannten ran, der mir das zu einem fairen Kurs macht.


19.03.2010 18:44    |    MB Spirit

@Buick-Fan

 

Hallo!

 

Genau so ist auch mein Standpunkt habs ja erwähnt, die Planung war mehr als 25 - 30 Jahre her klar zu damaliger Zeit war auch was anderes auf dem Markt. Der Preis für ein Neuwagen betrug um die 22000 DM und war fair, vergleich der 190er kostete um die 50000DM. Aber als Gebrauchtwagen

war er (Golf) bis spät in den 90er Jahren vollkommen überteuert.

Das ist aber meine Grundsätzliche Meinung zu VW, viel zu teuer als Gebracuhtwagen.

Aber, ich konnte mich mit diesem Auto nicht anfreunden.

Den 190 D weine ich ein Stückweit bis heute nach, das war ein Komfortables sicheres und zuverlässiges Auto! Auch die Ersatzteile scheinen mir beim 190er billiger als beim Golf zu sein.

Deshalb kann ich nicht verstehen warum der Golf II solcher Beliebtheit erfreut.

Der IV hat dann an Komfort und sicherheit zugelegt, war aber anfälliger!

 

Gruß


20.04.2010 22:44    |    SteinOnkel

22000DM? Dummes Zeug.

 

Habe eben (wirklich vor 20 Minuten) in Autokatalogen aus den fruehen 80'er Jahren geblaettert. Der Polo lag bei 10000DM, der Derby (meiner einer) fing bei 11500DM und der Golf bei 13000DM. Nix da 22000DM.

 

Mein Derby hat 250 Euro gekostet, wo ist das teuer als Gebrauchtwagen :) ?


26.04.2010 14:10    |    Turbotobi28

Hi,

 

ich hatte mal nen 86er 1,6 GL in Goldmetallic mit brauner Innenausstattung. Damals (in den 90ern) eher ein peinliche Auftritt aber heute hätte ich gern wieder so ein gepflegtes Stück.

 

Mit den tollen Chromleisten an den Scheiben und Stoßstangen. Die Originalrechnung hatte ich auch und der Preis lag wenn ich mich recht erinnere bei ca. 18t DM. Hatte aber auch keinerlei Extra´s.

 

Also 4-Gang Getriebe und keine Servo :D

 

 

Gruß Tobias


10.07.2010 16:18    |    Dondererste

Hallo

Nachdem mein erstes Auto, ein 81´Golf eins mit 1,1l Hubraum mehr Arbeitsstunden als Sprit brauchte, habe ich mir 00´ auch nen 2er Angeschaft.

Bj 91

1,8l 90 PS RP Motor

GL Ausstattung

In Weinrot Perleffeckt

Schöne 15 Zöller

Mit Zentaralveriegelung

Hatte bei Kauf 220000 Km auf der Uhr und lief und lief und lief

 

Ab den Tag war Stolz und chronisch pleite.

Er kostete noch 4000 DM beim freundlichen und ich habe das Geld aufgenommen. Natürlich war ich noch Azubi.

 

Leider habe ich nie Bilder gemacht als der Wagen noch heile war. Bin nach etwas mehr als nen Jahr auf ein Stauende gefahren, das wars.


Deine Antwort auf "Lang lang ist's her!"

Blogautor(en)

IcYYY IcYYY


60-90-60 :D