• Online: 2.250

Lada Kalina Langzeittest

Ich habe mir Anfang Februar einen Lada Kalina 1119 gekauft, hier schildere ich meine Erfahrungen die ich mit dem kleinen Russen so mache

05.10.2012 13:42    |    zwiebelhirsch    |    Kommentare (0)

Testfahrzeug Lada Kalina 1119 Fließheck 1.6
Leistung 82 PS / 60 Kw
Hubraum 1596
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 98000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von zwiebelhirsch 2.5 von 5
weitere Tests zu Lada Kalina 1119 Fließheck anzeigen Gesamtwertung Lada Kalina 1119 Fließheck 2.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich fahe das Fahrzeug seit Februar 2009

Karosserie

2.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + genug platz
  • - passgenauigkeit könnte besser sein

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Guter Motor, durchzugstark
  • - könnte ein wenig leiser sein

Fahrdynamik

2.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr wendig
  • - lenkung hat viel spiel und ist ein wenig unpräzise

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sehr gute heizung, genügend platz, alles am richtigen ort
  • - spartanische ausstattung und fummeliger umluftschalter

Emotion

1.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Gebrauchsauto für die, die icht angeben wollen
  • - nicht schön, aber selten

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,0-6,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 33184
Haftpflicht bis 200 Euro ()
Teilkasko 50-100 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - (0 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Günstiges Auto, hat mich überall hingebracht und immer für viel Gesprächsstoff gesorgt. Wenn man mit einem Lada unterwegs ist, kommt man immer ins Gespäch. Wenn der Händler alles richtig macht, oder eben man selbst hat man ein zuverlässiges Auto.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Das Händlernetz ist sehr dünn und wenn man auf den falschen trifft, hat man auch bei einem Neuwagen Pech gehabt. Die Neuwagenaufbereitung scheint das A und O. Sonst ist man die erste Zeit permanent am reparieren. Ein Service von Lada Deutschland ist quasi nicht zu erwarten. Dort sind nicht einmal Ersatzteile vorrätig. (In meinem Falle in Auspuff). Händler fühlen sich von Lada im Stich gelassen und verweigern den Service bzw. die Garantieabwicklung. Wenn man selber schrauben kann, die Zeit dafür hat und an die Teile kommt, geht alles. Fazit: gebraucht und gut gepflegt immer, neu nie wieder, hat man eh nix davon.

Gesamtwertung: 2.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 2.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Deine Antwort auf "Lada Kalina 1119 Fließheck 1.6 Test"

Blogautor(en)

zwiebelhirsch zwiebelhirsch

Lada