• Online: 6.346

Christoph2605

Blog vonChristoph2605

04.10.2013 00:17    |    Christoph2605    |    Kommentare (3)

spazierfahrt-2109
Spazierfahrt 2109

.

Ja - der Tudor Auto ist ein großer Teil von unserem Leben

Wir fahren sehr oft damit, auch nach Feierabend und auch am Wochenende :D

 

Als Beispiel möchte ich mal unsere Unternehmungen

am 21. und 22. 09. rekapitulieren.

 

Am 21 hatten wir nicht so viel Zeit und so sind wir mal zur Klassikstadt

gerollt. Dort war ein Pontontreffen und wir mögen alle Arten von (alten)

Fahrzeugen und sind immer das was gefragt ist. Manchmal haben wir

nen Traktor und manchmal nen Ponton.... Immer etwas "anders" und

immer äusserlich ein A Tudor Sedan.

;)

 

Toll so ein Ponton, schließlich hat mein Opa sowas gehabt.

Der erste Urlaub vom kleinen Christoph führte in diesem Ponton nach Texel.

2 Großeltern, 2 Eltern und (damals noch) 2 Kinder (der große Bruder und der

kleine Christoph).

 

Heute würden in nem Ponton allenfalls ein kinderloses Paar reisen.

Damals war auch genug Platz für ein Gummiboot.

Man ist auch in den 60ern noch auf kleinen Straßen gereist und die

Menge an Autobahnen Richtung Holland war eher begrenzt.

 

Ich wundere mich immer, dass "man" Heute weiß, dass ein Smart nicht

auf die Autobahn gehört, wo man früher stolz wie Bolle mit ner Isetta

Richtung Gardasee rollte. Kein Mensch hätte damals bezweifelt dass

eine Isetta sone Strecke locker und problemlos hinkriegt. Ich möchte

an dieser Stelle auf den Aufsatz von Fritz B Busch verweisen, wo nach

ner Italien-Reise mit der "Iss se da?" die Bratpfanne besser in der Hand lag :rolleyes:

 

Tja und als dann "der" Deutsche glücklich nen Käfer bewegte, waren

wir mitm Ponton aufm Weg nach Texel .

War mein Opa ein Bonze ????

(Vorsicht - sagt nix falsches - Opa war der BESTE !!)

 

Zum Ausgleich haben sich meine Eltern ihr erstes Auto gekauft, da

hab ich selbst schon 4 oder 5 Autos gehabt....

Eventuell sind meine Eltern ja garnicht meine Eltern ? :confused:

 

Oh - ich schweife ab..

Wir waren also beim Pontontreffen und da haben wir uns schnellnochmal

in der Klassikstadt umgesehen. Da steht eine echte Fairlady als Cabrio

zu nem geilen Preis und eine Isetta mit Wohnanhänger und ein toller

Hannomag.

boah - wenn ich soviel Platz hätte, wie ich wenig Geld hab :rolleyes:

 

Naja irgenwann ist uns eingefallen, dass wir ja fahren wollten, da

war es allerdings spät. Also wurde es eine kleine Runde - siehe Plan.

 

Der 22. brachte die Erkenntnis, dass es in Deutschland leider nicht jeden

Tag irgendwo ein Oldtimertreffen gibt.

Also sind wir ein wenig Richtung Friedberg gerollt.

Das brachte 2 weitere Erkenntnisse:

1) An einem Wahlsonntag gehen mehr Menschen zu Fuß als sonst .

2) Wenn wir ein Restaurant suchen, haben nur Kaffees geöffnet .

(ratet mal was los ist, wenn wir nur nen Kaffee trinken wollen...)

Wir waren schon um 14:00 Uhr (hungrig) wieder zu Hause, haben dann

aber ein voll-gechilltes Saison-Abschluß-Grillen durchgezogen.

 

Hab viel über "das Leben" geschrieben und wenig über unsere

Touren - Das war zu befürchten

 

Bis die Tage Freunde


04.10.2013 15:34    |    Ascender

Als ich meine Europatour mit (Ex-)Freundin und dem Audi A4 gemacht habe, hat auch jeder gesagt: "Mensch, mit so einem Auto? Das hält der doch nicht aus. Kauf dir lieber einen Camper..."

 

Aber ich erinnerte mich an die Erzählungen meines Arbeitskollegen, der wie viele andere auch, mit dem Käfer über die Alpen gebrettert ist (34 PS?) und nach Istanbul in den Urlaub fuhr. Alles halb so wild. Wir hatten auch kein Navi. Wozu auch?

 

Die Pontons sehen allesamt Klasse aus. Vor allem der Heckflossen-Benz hat es mir angetan.

Schade, dass nicht mehr Bilder in deinem Blog waren. Ich habe immer meinen Spaß an sowas. Hast du denn auch Fotos von deinem Vorkriegsauto in Alltagssituationen? Ich glaube ich hab mal ein Blitzer-Foto von dir gesehen. :D


04.10.2013 22:01    |    notting

Zum Smart auf der Autobahn: IIRC sind die LKW damals auch noch keine 80km/h gefahren...

 

notting


06.10.2013 22:45    |    Christoph2605

Hi Ascender.

Bin in den letzten 3 Jahren nur wegen 2 Verkehrsvergehen überführt worden. :D

 

Beides "Speeding" und beides mit meinem ältesten Auto.... :cool:

Das erste Vergehen war auf der Anreise zur ASC-Jahres-Rallye nach Sylt im April und

das zweite Vergehen war auf der Anreise zur Bertha-Benz -Fahrt....

 

Grüße

Christoph


Deine Antwort auf "Ein ganz normales Wochenende"